1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimakrise: Verfassungsgericht…

Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:05

    Abgesehen davon: Wenn jetzt sofort durch irgendwelche Maßnahmen irgendwas verboten wird schränkt das ja auch irgend wessen Freiheiten ein und sollte somit auch Verfassungswidrig sein.


    "Künftig können selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein", so das Verfassungsgericht.

    Dieser Satz macht mir Angst. Richtig Angst. Das hat dann nichts mehr mit Lebensqualität zu tun wenn mir vorgeschrieben wird wann ich Autofahren, Fliegen oder Heizen darf, oder wann ich Fleisch essen darf, oder wer weiß was denen noch krudes einfällt, außer jetzt schon quasi die Luft zum Atmen zu besteuern. Irgendwie ist da ja was dran, dass sich das Land selbst abschafft..

  2. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: ReichtDirDas 29.04.21 - 15:17

    Jetzt mal ehrlich: Wie soll man so einen Kommentar denn ernst nehmen?

    Sowas kann man doch nur schreiben wenn man sich der aktuellen Lage nicht im geringsten bewusst ist und einem total egal ist, wie es den Generationen nach einem gehen wird.

  3. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: DerBofrostmann 29.04.21 - 15:28

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Satz macht mir Angst. Richtig Angst. Das hat dann nichts mehr mit
    > Lebensqualität zu tun wenn mir vorgeschrieben wird wann ich Autofahren,
    > Fliegen oder Heizen darf, oder wann ich Fleisch essen darf, oder wer weiß
    > was denen noch krudes einfällt, außer jetzt schon quasi die Luft zum Atmen
    > zu besteuern. Irgendwie ist da ja was dran, dass sich das Land selbst
    > abschafft..

    Mir macht Angst dass du offenbar nur an dich denkst und dir alle anderen egal sind.

    Ich habe mal fix mein Grundgesetzt aus dem Regal gekramt.

    Artikel 2 Absatz 1: "[...], soweit er nicht die Rechte anderer verletzt [...]"

    Bist du ein Verbrecher?

  4. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:30

    ReichtDirDas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt mal ehrlich: Wie soll man so einen Kommentar denn ernst nehmen?
    >
    > Sowas kann man doch nur schreiben wenn man sich der aktuellen Lage nicht im
    > geringsten bewusst ist und einem total egal ist, wie es den Generationen
    > nach einem gehen wird.

    Ersten: Natürlichen Klimawandel gibt es immer. Es gab schon sehr viel kältere und auch sehr viel heißere Perioden als die, in der wir uns aktuell befinden.
    Zweitens: Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft dass man 2 Grad mehr in 100 Jahren richtig vorhersagen kann wenn es noch immer nicht möglichst ist vernünftige Wettervorhersagen für die nächste Woche zu tätigen.

    Klimanwandel spielt sich in derart großen Zeiträumen ab dass irgendwelche "Autofreien Sonntage" oder "diesen Monate keine Urlaubsflüge" oder sowas absolut gar nichts bringen. Unser Leben ist nur ein Wimpernschlag im vergleich zu der Zeit die es braucht damit sich die durchschnittliche Temperatur geringfügig ändert.

    Erinnerst du dich noch an die Panik wegen dem Ozonloch? Das ist nahezu wieder verschwunden. Oder das große "Vogelsterben" vor dem irgendwann in den 90er mal gewarnt wurde? Alles unbegründetes Affentheater.

  5. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: haschmich 29.04.21 - 15:31

    Jetzt müssen wir nur noch den Rest der Welt dem*r Bundesverfassungsgericht*in unterwerfen und schon klappt es mit dem Klimaschutz.

  6. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:35

    DerBofrostmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jpk1337 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Satz macht mir Angst. Richtig Angst. Das hat dann nichts mehr mit
    > > Lebensqualität zu tun wenn mir vorgeschrieben wird wann ich Autofahren,
    > > Fliegen oder Heizen darf, oder wann ich Fleisch essen darf, oder wer
    > weiß
    > > was denen noch krudes einfällt, außer jetzt schon quasi die Luft zum
    > Atmen
    > > zu besteuern. Irgendwie ist da ja was dran, dass sich das Land selbst
    > > abschafft..
    >
    > Mir macht Angst dass du offenbar nur an dich denkst und dir alle anderen
    > egal sind.
    >
    > Ich habe mal fix mein Grundgesetzt aus dem Regal gekramt.
    >
    > Artikel 2 Absatz 1: "[...], soweit er nicht die Rechte anderer verletzt
    > [...]"
    >
    > Bist du ein Verbrecher?

    Jeder Mensch ist sich selbst der nächste. Wenn es mir gut geht, dann kann ich an die anderen denken, so hält das so ziemlich jedes Land auf der Welt. Deshalb sind die auch alle mit dem Impfen schon viel weiter als wir, weil sich keiner von denen an die gemeinsame EU Bestellung gehalten hat. Abgesehen von Deutschland natürlich...

  7. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: newbit 29.04.21 - 15:39

    Hier ist so viel falsch, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll ....
    1. Wetter != Klima (bitte google fragen)
    2. Ja, der Klimawandel ist auch ein natürliches Phänomen aber:
    Climate change on pace to occur 10 times faster than any change recorded in past 65 million years, Stanford scientists say
    3. Ozonloch: History of the Ozone Hole
    Nein, das Problem ist nicht einfach so verschwunden .... Montreal-Protokoll

    Du solltest dringend deine Quellen prüfen.

  8. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: demon driver 29.04.21 - 15:42

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ersten: Natürlichen Klimawandel gibt es immer. Es gab schon sehr viel [...]

    Diese Klimaleugner-"Argumente" sind wissenschaftlich schon so lange und so oft ad absurdum geführt worden – ist es dir nicht peinlich, den Quatsch im Jahr 2021 noch zu wiederholen, zumal auf einer Plattform, wo man damit rechnen muss, einen gewissen Anteil aufgeklärter, intelligenter Menschen anzutreffen?

  9. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: Snoozel 29.04.21 - 15:43

    Was da kommen wird ist doch klar: das was unsere Regierung immer macht. Steuern/Abgaben/Bepreisungen erhöhen, im Notfall Lockdowns/Verbote.
    Und da das Ganze bis Ende 2022 zu regeln ist übernehmen das die Grünen, also wird es wohl auf mehr Steuern und noch viel mehr Verbote hinaus laufen.

    Und am Klima ändern wird das alles so viel wie die alte Ökosteuer und jetzt die neue CO2 Bepreisung: gar nichts.

    Zum Steak essen muss man dann wohl zukünftig ein Nachbarland besuchen. Mit dem Fahrrad.

  10. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: p4m 29.04.21 - 15:45

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Erinnerst du dich noch an die Panik wegen dem Ozonloch? Das ist nahezu
    > wieder verschwunden.

    Die Ozonschicht nimmt weiter ab. Schau mal bei Wikipedia nach.

  11. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:45

    newbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist so viel falsch, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll ....
    > 1. Wetter != Klima (bitte google fragen)
    > 2. Ja, der Klimawandel ist auch ein natürliches Phänomen aber:
    > Climate change on pace to occur 10 times faster than any change recorded in
    > past 65 million years, Stanford scientists say
    > 3. Ozonloch: History of the Ozone Hole
    > Nein, das Problem ist nicht einfach so verschwunden ....
    > Montreal-Protokoll
    >
    > Du solltest dringend deine Quellen prüfen.

    Wetter = Kurzfristig.
    Klima = Langfristiger Trend und herrschende Bedingungen.

    schon klar soweit. Aber beides ist sehr kompliziert und von derart vielen Faktoren abhängig das es quasi unmöglich ist, genauere aussagen zu treffen.
    Das letzte Jahr sollte einem eigentlich gezeigt haben wie wenig Lebenswert eine Existenz mit so vielen Einschränkungen ist, und das ist die Spitze dessen was uns noch drohen kann wenn die Grünen an die macht kommen und irgendwelche Schnapsideen durchdrücken.

    Und das irgend ein Typ sagt der Klimawandel wäre 10 mal schneller als in den letzten 65 MILLIONEN JAHREN AUFGEZEICHNETEN JAHRE?! entschuldige mal, wusste garnicht dass solange schon irgendwer auf der Erde herumläuft der schreiben kann, geschweige denn irgendwas von Wissenschaft versteht...

  12. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: Snoozel 29.04.21 - 15:46

    > Die Ozonschicht nimmt weiter ab. Schau mal bei Wikipedia nach.

    Ja, weil in China wieder illegal FCKW eingesetzt wird.
    Nicht wegen Deutschland.

  13. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: non_sense 29.04.21 - 15:47

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon klar soweit. Aber beides ist sehr kompliziert und von derart vielen
    > Faktoren abhängig das es quasi unmöglich ist, genauere aussagen zu
    > treffen.

    Doch, das Klima kann man sehr gut Voraussagen. Konnte man schon seit den 70ern und die Prognosen von damals treffen für Heute sehr gut zu.

  14. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: newbit 29.04.21 - 15:49

  15. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:51

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jpk1337 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ersten: Natürlichen Klimawandel gibt es immer. Es gab schon sehr viel
    > [...]
    >
    > Diese Klimaleugner-"Argumente" sind wissenschaftlich schon so lange und so
    > oft ad absurdum geführt worden – ist es dir nicht peinlich, den
    > Quatsch im Jahr 2021 noch zu wiederholen, zumal auf einer Plattform, wo man
    > damit rechnen muss, einen gewissen Anteil aufgeklärter, intelligenter
    > Menschen anzutreffen?

    Um das mal klarzustellen. Ich bin kein Klimaleugner. Im Gegenteil. Aber wir Menschen sind daran nicht Schuld, wir können da nur sehr wenig dran ändern und vor allem ändern irgendwelche Steuern auf Fleisch oder Benzin da rein garnichts dran. Glauben die denn weil der Sprit teurer ist fahr ich jetzt nicht mehr ins Büro sondern bleibe daheim? Außerdem findet ein Klimawandel in so großen Zeiträumen statt dass man erstmal ein Dutzend Generationen zu an der Verzicht binden müsste um auch nur eine Delle in der Co2 Kurve zu machen, und natürlich werden irgendwelche absurden Maßnahmen beschlossen statt mal ordentlich Geld in die Kernfusion und Wasserstoffforschung zu investieren damit wir möglichst bald unsere Kohlekraftwerke abschalten können.

    Wenn man die nämlich sofort abschaltet bedeutet das nur eins: Horrende Strompreise weil wir den Strom eben aus dem Ausland einkaufen.

  16. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: non_sense 29.04.21 - 15:53

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin kein Klimaleugner [...] aber [...]

    Merkst du selber, oder? Wohlmöglich nicht...

  17. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: pythoneer 29.04.21 - 15:54

    jpk1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Satz macht mir Angst. Richtig Angst. Das hat dann nichts mehr mit
    > Lebensqualität zu tun

    Sie klingen ein wenig wie der überhebliche Königssohn der angst hat (Richtig Angst) weil die Leibeigenen anfangen sich zu organisieren damit sie nicht mehr unter der menschenverachtenden Knechtschaft leben müssen der ihre ausbeuterische "Lebensqualität" sichert. Zwei Mahlzeiten am Tag? Privateigentum das sie nicht vollständig eurer Hoheit überlassen müssen? Wie um Gotteswillen sollen sie sich die ganzen Südfrüchte und prunkvollen Bälle noch leisten können – das wird die Dirnen aber nicht mehr beeindrucken?! Ohnehin ist doch gerade ihr Wochenendschloss an der Küste im Bau. Was wenn sich das verzögert? Was sollen die anderen denken, dass man ein räudiger Bettler ist? Ne ne, die sollen mal alle schön da bleiben wo sie sind ihre "Lebensqualität" ist ein zu hohes Gut!

  18. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: D0m1R 29.04.21 - 15:57

    Der größte Anstieg an CO2 in der Atmosphäre aller Zeiten, die stetig steigenden Emissionen des Menschen und die global steigenden Temperaturen sind zufällig einfach in das gleiche Jahrhundert gefallen :)

  19. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 15:58

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jpk1337 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin kein Klimaleugner [...] aber [...]
    >
    > Merkst du selber, oder? Wohlmöglich nicht...

    Okay, ich frage mal andersrum, glaubst du ernsthaft das 2 Grad mehr bis zum Ende des aktuellen Jahrhunderts für irgend wen einen Unterschied machen? Abgesehen von Sonnenschirmhändlern vielleicht?

  20. Re: Wieso? Planen die jetzt Klimalockdowns?

    Autor: jpk1337 29.04.21 - 16:01

    D0m1R schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der größte Anstieg an CO2 in der Atmosphäre aller Zeiten, die stetig
    > steigenden Emissionen des Menschen und die global steigenden Temperaturen
    > sind zufällig einfach in das gleiche Jahrhundert gefallen :)

    DU meinst den Anstieg um 1 Grad in den letzten 150 Jahren den nicht mal jemand Bemerkt hätte ohne Thermometer?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Erw%C3%A4rmung#/media/Datei:Global_Temperature_Anomaly.svg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Weilimdorf
  2. Amprion GmbH, Pulheim
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme