Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimaschutzpaket…

Wer verpestet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer verpestet?

    Autor: Dave_Kalama 22.09.19 - 03:33

    70% aller Konsumentscheidungen treffen Frauen.
    Vor 150 Jahren war der Co2 Level noch i.O.
    Da gabs 4 Milliarden weniger Gamma Frauen.
    Brueten und CO2 Kurve sind identisch.

    Wir brauchen keine Steuer auf SUV sondern eine aufs Brueten.
    Ja, die Frauen sind schuld an der Klimakatastrophe.

  2. Re: Wer verpestet?

    Autor: MrAndersenson 22.09.19 - 11:03

    Yep, gibt leider immernoch zu viele Alpha Affen. Sollte seit den 80ern eigentlich gegessen sein. Jetzt im Jahre 2019 wirds ja langsam. </ironie>

    https://www.hoerzu.de/unterhaltung/aktuelles/frau-jordan-stellt-gleich

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/entertainmenttopstories/miley-cyrus-will-keine-kinder-wegen-des-klimawandels/ar-AAEemWk

  3. Re: Wer verpestet?

    Autor: LRU 22.09.19 - 13:29

    Bei fast jedem Artikel in dem es um Themen zum Klimawandel geht, liest man nur von Verboten und Steuern. Den Leuten immer mehr Geld aus der Tasche zu ziehen für den ganzen Klimawahn, ist eine dreiste Sache.
    Aber Leute, wie du, die hier regelmäßig gegen Kinder und Familien argumentieren und diese wahrscheinlich im Alltag auch ächten und belehren, setzen dem Ganzen immer die Krone auf!
    Wenn du daran kein Interesse hast, dann schaff dir halt keine Kinder an, aber höre auf anderen vorzuschreiben, was sie davon zu halten haben oder sie bestrafen zu wollen!

    Nur mal so, falls du es noch nicht mitbekommen hast. In Deutschland gibt es bereits, Flüchtlinge mal ausgenommen, aufgrund der demografischen Entwicklung und aufgrund der Ächtung immer weniger Geburten.
    In meiner Altersklasse 25 bis 35 gibt es nur noch sehr sehr wenige, vereinzelte Frauen, die sich für Familie interessieren.

    Alles richtig gemacht mit Euren Belehrungen, nicht wahr? Falsch!
    Jetzt sage ich Dir mal etwas ganz unerwartetes! Wenn man den Wunsch hat, lässt man sich nicht von Leuten wie Dir belehren und aufhalten. Es gibt genug Länder auf dieser Welt, in denen Familie noch wichtig ist und was zählt.
    Dorthin kommt man natürlich am Besten mit den bösen Flugzeugen und Schiffen und Abfälle werden da halt gerne in die Flüsse und Meere gekippt oder auf offener Fläche verbrannt.
    Es könnte mich nicht weniger kümmern in Anbetracht dessen, dass Familie wenigstens immer noch etwas bedeutet!

    Wenn ihr Deutschen nicht so kinder- und familienfeindlich wärt, könnte man sich auch in dem Land hier was aufbauen und die etablierten Entsorgungssysteme nutzen und umweltfreundlicher leben.
    Aber was ihr nicht versteht ist, dass ihr mit euren ganzen Verboten, Belastungen und Ächtungen die Menschen hier immer weiter aufwiegelt und sie z. B. auch in andere Ländern treibt, in denen es noch viel schwieriger mit Eurem Klimaschutz ist!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Deloitte, Leipzig
  3. MicroNova AG, Wolfsburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Social Media: Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets
    Social Media
    Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets

    Tweets, die den Twitter-Regeln widersprechen, werden gelöscht. Das gilt allerdings nicht für Tweets von Politikern, diese werden seit Sommer jedoch markiert. Jetzt möchte Twitter auch deren Reichweite einschränken.

  2. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  3. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.


  1. 11:43

  2. 11:13

  3. 11:00

  4. 10:51

  5. 10:35

  6. 10:13

  7. 10:09

  8. 10:00