Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knappe Mehrheit: SPD stimmt für…

Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange (Seiten: 1 2 3 4 ) 63

    Mixermachine | 22.01.18 09:34 26.01.18 15:05

  2. Die Abstimmung war eh ein Witz 7

    Boa-Teng | 22.01.18 08:44 22.01.18 15:55

  3. SPD müsse sich erneuern? 20

    maverick1977 | 21.01.18 20:12 22.01.18 14:21

  4. mutti und ihr problemkind 3

    johnDOE123 | 21.01.18 20:53 22.01.18 13:26

  5. War das nicht die SPD, die seit 2013 keine GroKo will? 8

    sp1derclaw | 22.01.18 08:13 22.01.18 13:16

  6. Was hat das mit IT zu tun? (KT) 7

    Fantasy Hero | 21.01.18 18:21 22.01.18 12:40

  7. You are not prepared! 8

    Mingfu | 21.01.18 19:33 22.01.18 11:49

  8. Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für Abgeordnete der SPD? 9

    Dadie | 21.01.18 22:54 22.01.18 11:06

  9. Wendehals Schulz 7

    Juge | 22.01.18 08:28 22.01.18 11:01

  10. Beijing Daily: In Deutschland ist ein Sack Schulz umgefallen (kwt) 1

    quineloe | 22.01.18 09:23 22.01.18 09:23

  11. Wird auch die CDU- und CSU-Basis befragt ob sie eine GroKo wollen? 3

    Boa-Teng | 22.01.18 01:50 22.01.18 08:12

  12. Geld für Breitbandförderung... 1

    McWiesel | 21.01.18 20:08 21.01.18 20:08

  13. Eine ehrliche Politik.. 1

    piratentölpel | 21.01.18 19:01 21.01.18 19:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Abwehr: Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar
    Abwehr
    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

    Qualcomm lässt sich die Abwehr der eigenen feindlichen Übernahme fünf Milliarden US-Dollar kosten. NXP-Aktionäre bekommen jetzt mehr Geld und der Kauf dürfte kommen.

  2. Rockpro64: Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor
    Rockpro64
    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

    Der Rockpro64 ist eine Art leistungsstärkerer Raspberry Pi, inklusive Rockchip-Prozessor, 4 GByte RAM und aktuellen Anschlüssen. Allerdings müssen einige Funktionen hinzugekauft werden - eine WLAN-Karte und Massenspeicher fehlen hier.

  3. Jameda: Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch
    Jameda
    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

    Eine Ärztin hat beim Bundesgerichtshof erstmals die Löschung ihres Profiles bei dem Ärztebewertungsportal Jameda durchgesetzt. Die Plattform soll für Werbung zahlende Ärzte begünstig haben. Nun soll diese Möglichkeit abgeschaltet sein.


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25