Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kooperation mit der NSA: BND…

Mutti verspricht denen irgendwas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mutti verspricht denen irgendwas

    Autor: dabbes 15.05.15 - 16:13

    und damit ist die Sache mal wieder aus der Welt.

    Bis in 4 Wochen die nächste Enthüllung erfolgt, das Schema kennen wir ja jetzt schon 2 Jahre.

    Passieren wird LEIDER absolut GARNICHTS, denn >90% der Bundesbürger ist das Thema LEIDER SCHE** EGAL.

  2. Re: Mutti verspricht denen irgendwas

    Autor: Eheran 15.05.15 - 16:42

    Es ist denen nicht egal, die sind einfach nicht mündig, haben keinen Kopf, mit dem sie sich eine eigene Meinung bilden können.
    Fast alle Menschen rennen einfach nur anderen hinterher...

  3. Re: Mutti verspricht denen irgendwas

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.15 - 18:28

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist denen nicht egal, die sind einfach nicht mündig, haben keinen Kopf,
    > mit dem sie sich eine eigene Meinung bilden können.
    > Fast alle Menschen rennen einfach nur anderen hinterher...

    Die Leute sind einfach zum einen zu faul sich zu bewegen und zum anderen werden sie auch durch das System derart auf trapp gehalten das keine zeit bleibt um sich um etwas zu kümmern was nicht unmittelbare Auswirkungen auf ihren Alltag hat.

    Was juckt es den kleinen Mann ob irgendwo abgehört wird wenn er erstmal zusehen muss das er seine Familie über den Monat bekommt.

    Was juckt es den DurchschnittsBürger ob irgendwo abgehört wird solang er sich alle 3 Jahre ein neues Auto und einmal im jahr einen Urlaub und sich jeden abend von RTL zudröhen lassen kann.

    Die masse interessiert es einfach nicht.
    In der DDR hats auch keinen gejuckt das " jeder" überwacht wurde. Erst als es wirtschaftlich immer weiter bergab ging und der Lebensstandard immer weiter sank (vor allem im Vergleich zum westen) gingen die leute auf die Straße.

    Man stelle sich vor die DDR Führung wäre damals so clever gewesen ein parteien System wie wir es heute haben einzuführen. Mit Marionetten in jeder Partei.
    Das volk hätte immer brav gewählt in der Hoffnung mit einer anderen Partei würde sich was ändern ohne zu ahnen das die grundrichtung immer die gleiche bleiben würde.

    Die DDR hatte es leider nicht verstanden das alte Prinzip von Brot und Spiele umzusetzen.


    Im grunde sind wir genau so immernoch in einem totalitären System. Nur wird dies geschickt verschleiert. Das volk muss nur glauben etwas ändern zu können wenn sie denn wollten. Das reicht schon damit der dreck immer weiter läuft.

    Der Unterschied zu DDR und co ist nur das man glaubet frei zu sein.
    Redefreiheit? Sicher. Aber wen juckts denn?
    Reisefreiheit. Klar. Wer es sich leisten kann kann sonstwo hin.
    Wahlfreiheit. Jup. Man kann zwischen scheiße in braun, rot, schwarz und grün wählen.

  4. Re: Mutti verspricht denen irgendwas

    Autor: Eheran 15.05.15 - 18:46

    >wenn er erstmal zusehen muss das er seine Familie über den Monat bekommt.
    Wer hat denn heute solche Probleme?
    Man hat sau viel Freizeit...

  5. Re: Mutti verspricht denen irgendwas

    Autor: Moe479 17.05.15 - 00:25

    ich würde sagen die große mehrheit der bevölkerung, sogar harz4 empfänger zu sein kann beschäftigend wirken ... die oberen 10k haben sehrviel ungleich mehr 'freizeit' die politik nach ihren wünschen zu beinflussen, denn andere arbeiten für sie ... ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  4. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (PC für 59,99€, PS4 für 69,99€ - Release am 13. September)
  2. 229,00€
  3. 2,80€
  4. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
    Langstreckentest im Audi E-Tron
    1.000 Meilen - wenig Säulen

    Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
    3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25