Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenfalle Roaming auf See…

Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

    Autor: HabeHandy 16.08.18 - 13:04

    Der Preisunterschied zwischen den deutschen Anbietern und Anbietern von speziellen RoamingSIMs ist geradezu gewaltig.

    Beispiel:
    Callya: Vodafone& China Mobile verdienen: 19,25¤/MB
    Roaming SIM: China Mobile, Partner Israel (wickelt Roaming ab), Naka Mobile (betriebt Roamingplattform) & DrimSIM (Reseller der Naka SIM) verdienen: 2,5cent/MB.

    Bei der Airbaliccard gibt es sogar 5GB in China für 26¤

    Eigentlich sollte Vodafone (zweitgrößte Mobilfunkanbieter der Welt) besser Einkaufskonditionen als ein israelischer Mobilfunker haben.

    Immerhin ist die deutsche Telekom in diesen Thema der beste Anbieter und verlangt immerhin bei Prepaid 'nur' teuere 6,95¤/24h für 50Mbyte.

    Infos über Sparmöglichkeiten im Ausland findet man im Prepaid with Data Wiki.

    http://prepaid-data-sim-card.wikia.com

  2. Re: Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

    Autor: ChMu 16.08.18 - 14:31

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preisunterschied zwischen den deutschen Anbietern und Anbietern von
    > speziellen RoamingSIMs ist geradezu gewaltig.
    >
    > Beispiel:
    > Callya: Vodafone& China Mobile verdienen: 19,25¤/MB
    > Roaming SIM: China Mobile, Partner Israel (wickelt Roaming ab), Naka Mobile
    > (betriebt Roamingplattform) & DrimSIM (Reseller der Naka SIM) verdienen:
    > 2,5cent/MB.
    >
    > Bei der Airbaliccard gibt es sogar 5GB in China für 26¤
    >
    > Eigentlich sollte Vodafone (zweitgrößte Mobilfunkanbieter der Welt) besser
    > Einkaufskonditionen als ein israelischer Mobilfunker haben.
    >
    > Immerhin ist die deutsche Telekom in diesen Thema der beste Anbieter und
    > verlangt immerhin bei Prepaid 'nur' teuere 6,95¤/24h für 50Mbyte.
    >
    > Infos über Sparmöglichkeiten im Ausland findet man im Prepaid with Data
    > Wiki.
    >
    > prepaid-data-sim-card.wikia.com

    Darum gehts doch gar nicht? Es geht um Satelliten Telephonie und Daten. Schau mal bei Inmarsat und Co nach was die verlangen. Dazu kommt die Infrastruktur, das Du unter Deiner lokalen deutschen Nummer ueber Satellit weltweit erreichbar sein willst.

  3. Re: Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

    Autor: HabeHandy 16.08.18 - 21:07

    Immarsat verlangt im teuersten (je MB) Geringnutzer Tarif $6,75/MB bei $71,50/Monat Grundgebühr. Unlimitiert (30GB) gibt es für $4695.00.

    Selbst in der Schweiz wäre immarsat günstiger als die Roaming-Gebühren von Vodafone.

  4. Re: Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

    Autor: ChMu 16.08.18 - 21:42

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immarsat verlangt im teuersten (je MB) Geringnutzer Tarif $6,75/MB bei
    > $71,50/Monat Grundgebühr. Unlimitiert (30GB) gibt es für $4695.00.
    >
    > Selbst in der Schweiz wäre immarsat günstiger als die Roaming-Gebühren von
    > Vodafone.
    Du hast kaum eine Gruendgebuehr bei Nutzung auf dem Schiff und diese Preise sind fuer einen 256kBit Slot. Davon werden idR 4-8 zusammen gelegt um auf ein paar Mbits Download Rate zu kommen. Entsprechend vervielfacht sich der Preis.
    Der Schiffs Betreiber empfaengt die Daten, (30GB duerften bei 4000+ angeschlossenen Kunden ein paar Minuten reichen) und stellt ein GSM/LTE Netz on board zur Verfuegung. Das ist auch nicht umsonst. Natuerlich zahlt der Betreiber nicht diese Preise. Das WLan wird ja auch erheblich guenstiger angeboten als das on Board 3G/4G Netz. Wer unbedingt auf 4G besteht, muss eben den Aufpreis zahlen.
    Uebrigends kommen auf alle Preise noch Steuern.
    Es steht Dir ja frei ein Inmarsat Handy oder Koffer oder ein Thuraya Geraet zu kaufen oder zu mieten fuer Deine Kreuzfahrt. Dann musst Du aber mit 256 bezw 444kBits auskommen, die Terminals erlauben keine Buendelung. Schlecht fuer Katzenvideos oder RTL streaming in den Pacific.

  5. Re: Roaming außerhalb der EU IST Abzocke

    Autor: HabeHandy 17.08.18 - 08:07

    GSM/4G wird ja nur angeboten um unerfahrene auszunehmen. Dank wifi-Calling wurde für alle Vertragskunden WLAN genügen. WLAN hat aber den Nachteil das die Kunden aktiv buchen müssen und daher eher Verzichten als absurde Preise zu zahlen.

    Interessant wäre wieviel der Schiffnetzbetreiber tatsächlich vom Mobilfunkanbieter verlangt. Könnte durchaus möglich sein das Telefonica 1uscent = 1¤ rechnet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

  1. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

  2. Erneuerbare Energien: Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben
    Erneuerbare Energien
    Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben

    Google will in Zukunft alle Rechenzentren zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen betreiben. Für zwei neue Rechenzentren werden im Südosten der USA gerade zwei Solarkraftwerke gebaut.

  3. Code-Hoster: Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen
    Code-Hoster
    Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen

    Der Code-Hosting-Dienst Github startet eine Umfrage für Open-Source-Entwickler und -Projektbetreuer. Das Unternehmen will herausfinden, wo deren größte Herausforderungen liegen und diese möglicherweise durch Angebote in seinem Dienst verringern.


  1. 15:08

  2. 14:30

  3. 14:05

  4. 13:19

  5. 12:29

  6. 12:02

  7. 11:45

  8. 11:30