1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an Bundesanwaltschaft…

Wahnsinn!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahnsinn!

    Autor: Orthos 31.07.15 - 12:22

    Was im Moment abgeht ist einer Demokratie echt nicht mehr würdig!

    Mir kommen inzwischen tatsächlich Gedanken, der CDU beizutreten.
    Die deutsche Geschichte hat schon mehrmals bewiesen, das es nicht von Nachteil ist, in der "richtigen" Partei Mitglied zu sein.
    Weder im 3. Reich, noch in der DDR.

    Und wir sind schon wieder mit Vollgas in Richtung totalitärer Staat unterwegs...

  2. Re: Wahnsinn!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.07.15 - 12:36

    Na Super. Statt dagegen anzukämpfen möchtest Du im Voraus schon den Kopf in den Sand stecken. Tolle Leistung.

    Genau deswegen können totalitäre Regime überhaupt wachsen, weil viele den Schwanz vor ihnen einziehen.

  3. Re: Wahnsinn!

    Autor: violator 31.07.15 - 13:03

    Was willste denn unternehmen? Mit nem Schild irgendwo im Regen rumstehen? Ja das wird die bestimmt beeindrucken. Oder versuchen, Millionen Menschen in ihren Wahlpräferenzen umzustimmen? Haha.

    Ändern wird sich nur was, wenn alle mit Fackeln und Heugabeln vor der Tür stehen, aber dann wären wir alle ja Terroristen.

  4. Re: Wahnsinn!

    Autor: plutoniumsulfat 31.07.15 - 13:07

    Super, 75 Millionen Terroristen werden ein wenig schwer zu managen ;)

  5. Re: Wahnsinn!

    Autor: manitu 31.07.15 - 13:30

    meinste die haben nicht genug wasserwerfer?

  6. Re: Wahnsinn!

    Autor: crack_monkey 31.07.15 - 13:31

    manitu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinste die haben nicht genug wasserwerfer?


    Nicht mal ansatzweise.

  7. Re: Wahnsinn!

    Autor: a user 31.07.15 - 13:57

    Orthos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was im Moment abgeht ist einer Demokratie echt nicht mehr würdig!
    wieso im moment? es ist heute nur ein wenig lauter als es die letzten jahre war. aber hier lief schon viel viel schlimmeres in den 80ern bis ende der 90er.

    was ich viel schlimmer finde ist, dass es immer wieder und wieder passiert aber die bevölkerung schneller vergisst als die aufmerksamkeitsspanne einer fleige.

  8. Re: Wahnsinn!

    Autor: tingelchen 31.07.15 - 14:47

    Das Recht zu Protestieren ist an sich nicht schlecht. Leider wirklich völlig irrelevant, weil niemand darauf reagieren muss. Es stellt keinen Zwang da, der die Regierung zum handeln zwingt. Daher ist dieses Recht zwar ganz nett, aber, im Bereich Politik, auch nur schönmalerei.

    Es fehlt tatsächlich ein Mittel das zwischen Couch Potato und wütender Mob steht.


    PS:
    Das gilt im übrigen auch für die Petitionen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.15 14:50 durch tingelchen.

  9. Re: Wahnsinn!

    Autor: tingelchen 31.07.15 - 14:50

    Wahnsinn ist eher das die Generalanwaltschaft einem Bundesministerium unterstellt ist.
    > Und der Generalbundesanwalt ist Bundesjustizminister Heiko Maas unterstellt.
    >
    Daher gibt es keine echte Trennung zwischen Judikative und Legislative.

  10. Re: Wahnsinn!

    Autor: Trockenobst 31.07.15 - 15:09

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ich viel schlimmer finde ist, dass es immer wieder und wieder passiert
    > aber die bevölkerung schneller vergisst als die aufmerksamkeitsspanne einer
    > fleige.

    Oder, bei 70% Wahlbeteiligung, findet das alles erzkonservativ hervorragend.
    Das wird auch nicht besser, nicht mit dieser SPD und den komplett ausgestiegenen Grünen.

  11. Re: Wahnsinn!

    Autor: Bassa 31.07.15 - 15:22

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher gibt es keine echte Trennung zwischen Judikative und Legislative.

    Der Generalbundesanwalt ist NICHT Teil der Judikative. Eher vertritt er die Legislative vor der Judikative.

  12. Re: Wahnsinn!

    Autor: froodle59 01.08.15 - 07:26

    Aber er hat das Evokationsrecht § 120 Abs. 2 GVG und kann sich somit direkt in laufende Verfahren einmischen und tritt somit als Vertreter der Judikative auf. Und somit muss die oben aufgeführte Aussage relativiert werden

  13. Re: Wahnsinn!

    Autor: Bassa 01.08.15 - 15:09

    Moment, das Evokationsrecht besagt doch nur, dass eine übergeordnete Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernehmen kann oder delegieren kann.

    Wenn der Generalbundesanwalt Ermittlungen aufnimmt, dann wird dadurch das Oberlandesgericht zuständig, abhängig von der Straftat, um die es geht. Damit tritt der Generalbundesanwalt aber nicht als Vertreter der Judikative auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  3. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin
  4. AKKA, Neu-Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15