1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto: Wie Bitcoin die…

Witzig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Witzig

    Autor: neokawasaki 18.09.19 - 22:08

    Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch. Was davon jetzt sinnvoll ist und was nicht, kann hier wohl kaum einer objektiv beurteilen. Schon garnicht diejenigen hier, die nach über 10 Jahren Bitcoin immernoch vor einem Rätsel stehen und nichts begriffen haben - obwohl sie vom Gegenteil überzeugt sind.

    Es gibt sicherlich 5268 andere Dinge auf der Welt, die wesentlich mehr Strom verbrauchen als Bitcoin. Zudem: Unsaubere Stromerzeugung ist nicht das Problem der Stromverbraucher, sondern der Stromerzeuger!

  2. Re: Witzig

    Autor: demon driver 19.09.19 - 12:21

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch.

    Der meiste Strom wird verbraucht, um damit etwas zu produzieren. Ob das immer sinnvoll ist, was da produiziert wird, mag dahingestellt sein, aber dass bei Bitcoin nur heiße Luft produziert wird, das müsste inzwischen eigentlich jedem klar geworden sein.

    > Was davon
    > jetzt sinnvoll ist und was nicht, kann hier wohl kaum einer objektiv
    > beurteilen.

    Sagst du. Und deswegen sollen andere das Maul halten.

    > Schon garnicht diejenigen hier, die nach über 10 Jahren Bitcoin
    > immernoch vor einem Rätsel stehen und nichts begriffen haben - obwohl sie
    > vom Gegenteil überzeugt sind.

    Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch glauben, Bitcoin wäre Geld.

  3. Re: Witzig

    Autor: JanZmus 19.09.19 - 12:40

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch
    > glauben, Bitcoin wäre Geld.

    Es erfüllt alle Kriterien an Geld... wieso ist es dann keins?

  4. Re: Witzig

    Autor: demon driver 19.09.19 - 13:11

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch
    > > glauben, Bitcoin wäre Geld.
    >
    > Es erfüllt alle Kriterien an Geld... wieso ist es dann keins?

    Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?

  5. Re: Witzig

    Autor: JanZmus 19.09.19 - 13:22

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?

    Was ist denn die Wertsubstanz eines Euros auf meinem Online-Konto?
    Stabilität gegenüber was? Dem Dollar?

  6. Re: Witzig

    Autor: neokawasaki 19.09.19 - 15:29

    Hört hört, 'heiße Luft' also.

    Seit wann ist heiße Luft knapp 10000$ wert?
    Brauchst nicht antworten, mach dir keine Mühe. Du hast ja bereits bewiesen, das du es nicht verstehst.

  7. Unwitzig

    Autor: Bouncy 19.09.19 - 16:16

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch.
    Das stimmt. Mindestens tausende, wenn nicht Millionen Dinge. Strom, Öl, Sand, Wasser, all das wird für haufenweise Bullshit vergeudet. Die Ein-Euro-Läden sind voll davon, von nutzlosen Dingen, für die es riesige Produktionsstraßen und Zuliefererketten gibt. Na und? Darf man den Großverschwender A nicht kritisieren, solange auch für dümmliche Gartenzwerge Ressourcen verbraten werden? Du propagierst mit deinem Whataboutism den vollkommenen Stillstand der Entwicklung, nichts weniger.
    > Es gibt sicherlich 5268 andere Dinge auf der Welt, die wesentlich mehr
    > Strom verbrauchen als Bitcoin. Zudem: Unsaubere Stromerzeugung ist nicht
    > das Problem der Stromverbraucher, sondern der Stromerzeuger!
    Na das ist doch mal eine Größenordnung. Und zwar eine ordentliche, wenn BC zu den 5268 stromhungrigsten Dingen der Menschheitsgeschichte gehört, dann ist das eine verdammt gigantische Hausnummer, daran zu arbeiten würde tatsächlich spürbar etwas ändern...

  8. Re: Witzig

    Autor: demon driver 20.09.19 - 13:50

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?
    >
    > Was ist denn die Wertsubstanz eines Euros auf meinem Online-Konto?
    > Stabilität gegenüber was? Dem Dollar?

    Die Wertsubstanz deines Euros liegt in dem aufgrund bisherig und aktuell erfolgreicher Kapitalverwertung der EU-Wirtschaft glaubhaften Versprechen, für jetzt in die EU-Wirtschaft investiertes Geld mehr Geld zurückzuerhalten.

    Stabilität nicht "gegenüber", sondern "in", nämlich "in" der Kaufkraft. Díe Sicherheit, auch morgen noch vom nominell gleichen Einkommen Brötchen kaufen zu können.

  9. Re: Witzig

    Autor: demon driver 20.09.19 - 13:52

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hört hört, 'heiße Luft' also.
    >
    > Seit wann ist heiße Luft knapp 10000$ wert?

    Ist sie nicht. Auch wenn es ein paar Leute gibt, die das zeitweise meinen, weil sie zeitweise soviel dafür bekommen oder soviel dafür zu bezahlen bereit sind. Man nennt das "Blase".

    > Brauchst nicht antworten, mach dir keine Mühe. Du hast ja bereits bewiesen,
    > das du es nicht verstehst.

    Schon klar, Superchecker.

  10. Re: Unwitzig

    Autor: Symposium 21.10.19 - 10:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man den
    > Großverschwender A nicht kritisieren, solange auch für dümmliche
    > Gartenzwerge Ressourcen verbraten werden?

    Zu Gartenzwergen liest man komischerweise nirgends übertrieben negative und faktisch falsche Artikel.

    Zu Bitcoin kommen solche Artikel jede Woche und meist ist schnell klar, das es sich nicht um sachliche Tatsachenberichte handelt – so auch hier.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
  2. Trainee IT SAP (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
  3. Identity and Access Management (IAM) Experte (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Düsseldorf, Wuppertal
  4. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€ statt 239,99€
  2. 13,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus