Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kuhhandel zu Nord Stream?: Was…

Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: torrbox 26.03.19 - 06:17

    Insofern weiß ich nicht, ob man der CDU einrn Vorwurf machen kann.

    Ich denke, dass das Gesetz sowieso nutzlos ist. Wer soll überhaupt bezahlen? Uploadfilter ok, aber dann würde ich als Anbieter (Forum etc.) lieber alle rechtlich geschützten Inhalte löschen, anstatt etwas dafür zu bezahlen. Obendrauf weiß ich ja, dass meine Nutzer die Filter austricksen werden und ich wäre also schön blöd, wenn ich bezahlen wurde.

  2. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: luzipha 26.03.19 - 06:43

    Die arme CDU. Nun sind sie doch nur Opfer, und es ging nicht anders.

  3. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Runaway-Fan 26.03.19 - 06:46

    Genau, also bleibt dir nur, Dein Forum zu schließen, wenn Du nicht zahlen willst und Dir keinen wirksamen Uploadfilter leisten kannst/willst.

    Oder Du bist Rebell und hoffst einfach, dass kein pingeliger Anwalt irgendwelche geschützten Inhalte in Deinem Forum findet. Und wenn doch, dann startest Du eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung der Kosten für einen Anwalt bzw. zur Zahlung der Strafe.
    Und Du hoffst, dass es irgendwelche anderen kleinen Seiten vor dir trifft, die sich jahrelang bis zum EUGH durchklagen und dort dann richterlich klargestellt wird, welche Seiten betroffen sind und welche nicht.

    Oder wir hoffen auf ein Wunder und im deutschen Gesetz wird der schwammige Text der Reform genauer beschrieben, sodass aus dem Gesetzestext klar erkennbar ist, welche Internetseiten betroffen sind und in welchem Umfang sie welche Maßnahmen ergreifen müssen, um nicht haften zu müssen.

    Oder als vierte Option hoffen wir auf ein noch viel größeres Wunder und die Reform wird heute in ihrer derzeitigen Form vom EU-Parlament nicht angenommen.

  4. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: DY 26.03.19 - 06:48

    "Kanada will eine Gaspipeline nach Grönland bauen; China meldet Bedenken an"

    Bei so eine Meldung würde jeder denken: ja und? dann lass die Chinesen mal Bedenken anmelden. Aber wenn die BRD eine Gaspipeline nach RUS baut kann jeder dahergelaufene sich Einmischen. Ja und wenn da kein Gas rauskommt, dann ist das einzig und allein unsere Sache.
    Nur wenn da Gas rauskommt, dann wären wir unabhängiger, und das will niemand; seit über 100 Jahren läuft dieser Film. Angefangen mit der Bagdadbahn.

  5. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Schrödinger's Katze 26.03.19 - 07:14

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die arme CDU. Nun sind sie doch nur Opfer, und es ging nicht anders.

    Und die SPD Verräter und die Grünen Mitläufer - wie immer.

  6. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: LH 26.03.19 - 07:43

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass das Gesetz sowieso nutzlos ist. Wer soll überhaupt
    > bezahlen? Uploadfilter ok, aber dann würde ich als Anbieter (Forum etc.)
    > lieber alle rechtlich geschützten Inhalte löschen, anstatt etwas dafür zu
    > bezahlen. Obendrauf weiß ich ja, dass meine Nutzer die Filter austricksen
    > werden und ich wäre also schön blöd, wenn ich bezahlen wurde.

    Was das Problem ziemlich genau beschreibt. Wie will man unter diesen Bedingungen in Zukunft noch eine öffentliche Plattform betreiben, wenn nicht die Verursacher Schuld bekommen, sondern die Plattform?
    Damit hat das Gesetzt allerdings sehr durchaus eine Wirkung, wenn auch am Ende nicht die erhoffte. Leider hören die Verantwortlichen in diesem Punkt nicht zu.

  7. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Tuxgamer12 26.03.19 - 08:03

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass das Gesetz sowieso nutzlos ist. Wer soll überhaupt
    > bezahlen? Uploadfilter ok, aber dann würde ich als Anbieter (Forum etc.)
    > lieber alle rechtlich geschützten Inhalte löschen, anstatt etwas dafür zu
    > bezahlen. Obendrauf weiß ich ja, dass meine Nutzer die Filter austricksen
    > werden und ich wäre also schön blöd, wenn ich bezahlen wurde.

    Die Haftung für den gesammten Content aller deiner Nutzer (die den Filter austricksen) wirst du ja wohl kaum übernehmen können. Das wäre Wahnsinn.

    Gefordert wird - nach Artikel 13 - dass du demnach (alles bestmöglich):

    - alles vorab lizensierst
    - UND Uploadfilter installierst ("made, in accordance with high industry standards of professional diligence, best efforts to ensure the unavailability of specific works and other subject")
    - UND nicht lizensierten Content löschst, wenn aufgefordert

    Nicht einfach nur "löschen" wie bisher. Lizensieren, Filter UND Löschen.

    Also wenn das Forum von Artikel 13 betroffen sein sollte. Gefodert ist immerhin "profitorientiert" und "große Mengen geschützes Material". Was wohl auch auf den Wortlaut in der Umsetzung als nationalen Gesetz ankommen kann. Und natürlich auch für ziemliche Rechtsunsicherheit sorgen kann, wenn du nicht 100% ausschließen kannst, dass du nicht betroffen bist.

  8. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: RicoBrassers 26.03.19 - 08:15

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn da Gas rauskommt, dann wären wir unabhängiger

    Na, für DIE These möchte ich gerne mal eine Begründung haben. Inwiefern werden wir denn unabhängiger, wenn wir NOCH MEHR Gas bspw. für das Heizen oder für die Stromgewinnung aus Russland importieren?

    Eher das genaue Gegenteil ist der Fall - wir werden dadurch noch abhängiger.

  9. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: TrollNo1 26.03.19 - 08:21

    Sobald du Werbung schaltest, giltst du als profitorientiert

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  10. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Jogibaer 26.03.19 - 08:25

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur wenn da Gas rauskommt, dann wären wir unabhängiger
    >
    > Na, für DIE These möchte ich gerne mal eine Begründung haben. Inwiefern
    > werden wir denn unabhängiger, wenn wir NOCH MEHR Gas bspw. für das Heizen
    > oder für die Stromgewinnung aus Russland importieren?
    >
    > Eher das genaue Gegenteil ist der Fall - wir werden dadurch noch
    > abhängiger.

    Nein, wir werden unabhängiger, da wir noch mehr Quellen aus unterschiedlichen Ländern haben. Das erzeugt Wettbewerb der den Preis drückt, Vorteil für uns. Dass wir den USA wieder in den A**** kriechen und denen das teure per Frachter importierte LNG abkaufen müssen, da wir offensichtlich sonst nicht die "Erlaubnis" der USA für die Pipeline bekommen, ist wiederum politisch motiviert. Rein ökonomisch werden wir aber schon unabhängiger, und zum Glück wird der Präsident der USA nicht auf Lebenszeit gewählt. ;)

  11. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: RicoBrassers 26.03.19 - 08:28

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nein, wir werden unabhängiger, da wir noch mehr Quellen aus
    > unterschiedlichen Ländern haben. Das erzeugt Wettbewerb der den Preis
    > drückt, Vorteil für uns. Dass wir den USA wieder in den A**** kriechen und
    > denen das teure per Frachter importierte LNG abkaufen müssen, da wir
    > offensichtlich sonst nicht die "Erlaubnis" der USA für die Pipeline
    > bekommen, ist wiederum politisch motiviert. Rein ökonomisch werden wir aber
    > schon unabhängiger, und zum Glück wird der Präsident der USA nicht auf
    > Lebenszeit gewählt. ;)

    Unabhängiger "vom Westen", aber abhängiger "vom Osten". Ich weiß nicht, ob das so geil ist.

  12. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: ClausWARE 26.03.19 - 08:55

    Nu ja, vieleicht wird das die Werbeverseuchung des Internet ein wenig eindämmen :D

    Ja ich weiß auch, das das bei kleinen Seiten übliche Banner nicht wirklich sonderlich "verseuchend" wirkt ...

  13. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: torrbox 26.03.19 - 09:09

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, dass das Gesetz sowieso nutzlos ist. Wer soll überhaupt
    > > bezahlen? Uploadfilter ok, aber dann würde ich als Anbieter (Forum etc.)
    > > lieber alle rechtlich geschützten Inhalte löschen, anstatt etwas dafür
    > zu
    > > bezahlen. Obendrauf weiß ich ja, dass meine Nutzer die Filter
    > austricksen
    > > werden und ich wäre also schön blöd, wenn ich bezahlen wurde.
    >
    > Die Haftung für den gesammten Content aller deiner Nutzer (die den Filter
    > austricksen) wirst du ja wohl kaum übernehmen können. Das wäre Wahnsinn.
    >
    > Gefordert wird - nach Artikel 13 - dass du demnach (alles bestmöglich):
    >
    > - alles vorab lizensierst
    > - UND Uploadfilter installierst ("made, in accordance with high industry
    > standards of professional diligence, best efforts to ensure the
    > unavailability of specific works and other subject")
    > - UND nicht lizensierten Content löschst, wenn aufgefordert
    >
    > Nicht einfach nur "löschen" wie bisher. Lizensieren, Filter UND Löschen.
    >
    > Also wenn das Forum von Artikel 13 betroffen sein sollte. Gefodert ist
    > immerhin "profitorientiert" und "große Mengen geschützes Material". Was
    > wohl auch auf den Wortlaut in der Umsetzung als nationalen Gesetz ankommen
    > kann. Und natürlich auch für ziemliche Rechtsunsicherheit sorgen kann, wenn
    > du nicht 100% ausschließen kannst, dass du nicht betroffen bist.


    Nö man muss gar nichts lizenzieren, wenn man mit einem Uploadfilter alles ablehnt, was rechtlich geschützt sein könnte, und auf Verlangen manuell löscht. D.h. es werden einfach keine rechtlich geschützten Inhalte mehr verwendet. Das ist also ein riesiges Eigentor für die Rechteinhaber.

  14. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: NativesAlter 26.03.19 - 09:10

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Nicht einfach nur "löschen" wie bisher. Lizensieren, Filter UND Löschen.
    >
    > Also wenn das Forum von Artikel 13 betroffen sein sollte. Gefodert ist
    > immerhin "profitorientiert" und "große Mengen geschützes Material". Was
    > wohl auch auf den Wortlaut in der Umsetzung als nationalen Gesetz ankommen
    > kann. Und natürlich auch für ziemliche Rechtsunsicherheit sorgen kann, wenn
    > du nicht 100% ausschließen kannst, dass du nicht betroffen bist.

    Das ändert leider nichts daran, daß hier der Grundstein zu einer Zensurinfrastruktur gelegt wird. :/

    Und wie man am Beispiel der Mautbrücken sehr schön gesehen hat: ist die Infrastruktur erstmal installiert werden schnell Rufe laut, sie auch weiter zu nutzen - für den Anfang natürlich nur bei schweren Verbrechen ...

  15. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Tantalus 26.03.19 - 09:18

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö man muss gar nichts lizenzieren, wenn man mit einem Uploadfilter alles
    > ablehnt, was rechtlich geschützt sein könnte,

    Viel Spaß. Grundsätzlich kann jeder Text urheberrechtlich geschützt sein.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Hanmac 26.03.19 - 09:27

    Das Gas was die USA uns teuer verkauft haben die doch selber von den Russen importiert!

  17. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: torrbox 26.03.19 - 09:55

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö man muss gar nichts lizenzieren, wenn man mit einem Uploadfilter
    > alles
    > > ablehnt, was rechtlich geschützt sein könnte,
    >
    > Viel Spaß. Grundsätzlich kann jeder Text urheberrechtlich geschützt sein.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Auf Youtube funktioniert das ziemlich gut. Viele filehoster pflegen heute ebenfalls schon Hashtabellen, die ihnen die Rechteinhaber zur Verfügung stellen, oder von Dateien, die schonmal gemeldet wurden. Die Dateien werden heute schon blockiert und nicht vergütet (Ausnahme ist Youtube, wenn der Rechteinhaber das wünscht).

    Es wird sich also nicht viel ändern, sondern die Praxis wird ausgeweitet und rechtlich geschützte Inhalte verschwinden aus dem Netz.

  18. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: Tantalus 26.03.19 - 10:19

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird sich also nicht viel ändern, sondern die Praxis wird ausgeweitet
    > und rechtlich geschützte Inhalte verschwinden aus dem Netz.

    Du hast das Problem offenbar nicht ganz verstanden, auch wenn Du es in Deinem letzten Satz genau beim Namen nennst. Was Du übersiehst, ist, dass grundsätzlich *jeder* Inhalt (Urheber-)rechtlich geschützt ist (sobald er eine "gewisse Schöpfungshöhe" erreicht, aber diese Hürde ist sehr, sehr niedrig). Dein Post ist auch urheberrechtlich geschützt, und müsste demnach aus dem Netz verschwinden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: teenriot* 26.03.19 - 10:27

    "Erpressung Frankreichs"
    Lol, du könntest genauso gut "Erpressung Deutschlands" schreiben.
    Entweder wir kriegen was wir wollen oder ihr kriegt nicht was ihr wollt.
    Erwachsene nennen sowas ja Kompromiss, aber gut, deine Meinung sei dir unbenommen.

  20. Re: Kuhhandel? Wohl eher Erpressung von Frankreich. Und wer soll das überhaupt bezahlen?

    Autor: retro 26.03.19 - 10:34

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > torrbox schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nö man muss gar nichts lizenzieren, wenn man mit einem Uploadfilter
    > > alles
    > > > ablehnt, was rechtlich geschützt sein könnte,
    > >
    > > Viel Spaß. Grundsätzlich kann jeder Text urheberrechtlich geschützt sein.
    >
    > >
    > > Gruß
    > > Tantalus
    >
    > Auf Youtube funktioniert das ziemlich gut. Viele filehoster pflegen heute
    > ebenfalls schon Hashtabellen, die ihnen die Rechteinhaber zur Verfügung
    > stellen, oder von Dateien, die schonmal gemeldet wurden. Die Dateien werden
    > heute schon blockiert und nicht vergütet (Ausnahme ist Youtube, wenn der
    > Rechteinhaber das wünscht).
    >
    > Es wird sich also nicht viel ändern, sondern die Praxis wird ausgeweitet
    > und rechtlich geschützte Inhalte verschwinden aus dem Netz.

    Dir ist schon klar, dass man nur ein Bit verändern muss und man kann sich diese Tabelle in den Allerwertesten schieben?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

  2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


  1. 16:08

  2. 15:27

  3. 13:40

  4. 13:24

  5. 13:17

  6. 12:34

  7. 12:02

  8. 11:15