1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › #Landesverrat: Der unheimliche…

Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

    Autor: Nemorem 06.08.15 - 17:41

    Nach der Eröffnung eines Verfahrens wegen Landesverrat stehen der Überwachung Tür und Tor offen! Der Überwachung von Journalisten! Und das war sicher auch der Vater des Gedanken bei Herrn Maaßen. Wieso das aktuell gerade jedes Newsportal völlig ignoriert und lieber auf Herrn Maas eindrischt verstehe ich leider einfach nicht.

    Abwarten bis sich die Justiz blamiert ist dann eher ein ganz schlechter Rat und Bullshit und Maas hat das einzig sinnvolle getan: Die Notbremse gezogen, wenn es nicht schon zu spät war. Denn ob die den Ermittlungen etwas gegen die Blogger gefunden worden wäre oder nicht ist völlig uninteressant! Das hat zu keinem Zeitpunkt Herrn Maaßen auch nur im geringsten interessiert! Es geht einzig und allein darum die Whistleblower aufzudecken und wenn das erst einmal gelungen ist spielt der Rechtsstaat nicht mehr die geringste Rolle. Whistleblower verden versetzt, degradiert, gemobbt oder anderweitig mundtot gemacht - dafür braucht Herr Maaßen kein Gericht!

    Ja den Netzbloggern drohen kaum Konsequenzen und nein einschüchtern kann man sie wohl damit auch nicht. Aber deren INFORMANTEN sehr wohl! Daher leider: Ganz ganz schlechter Artikel - aber leider gerade nicht der einzige.

  2. Re: Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

    Autor: count 07.08.15 - 09:55

    Nemorem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja den Netzbloggern drohen kaum Konsequenzen und nein einschüchtern kann
    > man sie wohl damit auch nicht. Aber deren INFORMANTEN sehr wohl! Daher
    > leider: Ganz ganz schlechter Artikel - aber leider gerade nicht der
    > einzige.

    Ach weißt du, nur weil du eine Selbstverständlichkeit (Ein Verfahren wegen Landesverrat richtet sich gegen den Verräter vulgo Informanten? Ist ja was ganz neues...) für erwähnenswert hälst, wird der Artikel nicht schlecht.

  3. Re: Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

    Autor: Nemorem 07.08.15 - 10:04

    count schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach weißt du, nur weil du eine Selbstverständlichkeit (Ein Verfahren wegen
    > Landesverrat richtet sich gegen den Verräter vulgo Informanten? Ist ja was
    > ganz neues...) für erwähnenswert hälst, wird der Artikel nicht schlecht.

    Wenn der Artiklel die Forderung stellt, man hätte das Verfahren halt durchziehen sollen, damit sich die Beteiligten "blamieren" dann doch, irgendwie ist das dann ein richtig schlechter Artikel. In der Folge wäre es zum Abhören von Journalisten gekommen, der Rechtsstaat wäre umgangen und von Herrn Maaßen vorgeführt worden - ohne Konsequenzen für ihn. Aber Herr Range wäre "blamiert" gewesen, juhu. Ja das nenne ich einen richtig schlechten Rat und einen richtig schlechten Artikel.

  4. Re: Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

    Autor: count 07.08.15 - 10:58

    Nemorem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > count schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wenn der Artiklel die Forderung stellt, man hätte das Verfahren halt
    > durchziehen sollen, damit sich die Beteiligten "blamieren" dann doch,
    > irgendwie ist das dann ein richtig schlechter Artikel. In der Folge wäre es
    > zum Abhören von Journalisten gekommen, der Rechtsstaat wäre umgangen und
    > von Herrn Maaßen vorgeführt worden - ohne Konsequenzen für ihn. Aber Herr
    > Range wäre "blamiert" gewesen, juhu. Ja das nenne ich einen richtig
    > schlechten Rat und einen richtig schlechten Artikel.

    Von einem Abhören von Journalisten redest nur du. Es gab in der Vergangenheit diverse Ermittlungsverfahren in ähnlicher Sache, in keiner von denen wurden Journalisten abgehört oder ähnliches. Aber gut zu wissen, daß du natürlich im voraus weißt, was passiert.

  5. Re: Rolle von Maaßen völlig ignoriert :(

    Autor: fg (Golem.de) 07.08.15 - 12:07

    Hallo!

    Wir haben ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine weiteren Ermittlungsmaßnahmen getrofffen wurden. Eine nachträgliche Überwachung wäre zudem sinnlos, weil man damit nichts beweisen kann, was nicht schon offensichtlich ist (die Veröffentlichung der Dokumente). Möglich wäre natürlich gewesen, andere Beweismittel wie die Computer zu beschlagnahmen, um beispielsweise E-Mails auszuwerten. Die Tatsache, dass der Generalbundesanwalt die beiden Betroffenen über das Ermittlungsverfahren informierte, ohne zuvor mögliche Beweismittel sicherzustellen, spricht nicht dafür, dass es noch seine spätere Absicht gewesen ist.

    Im übrigen muss die Entscheidung von Maas, das externe Gutachten zu stoppen, nicht notwendigerweise einen Einfluss auf die Entscheidung des Generalbundesanwalts haben, das Ermittlungsverfahren komplett einzustellen.

    Viele Grüße,

    F. Greis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 4,99€
  4. (-14%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37