Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht München I: Check24…

unseriöse Spamschleuder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unseriöse Spamschleuder

    Autor: matzenordwind 13.07.16 - 17:59

    Für mich ist diese Firma unten durch. Habe nie etwas mit denen zu tun gehabt, bekomme aber trotzdem ständig deren unterschiedliche Newsletter. Auch nach Abbestellen geht es spätestens nach zwei Wochen von ihnen selbst oder über beauftragte E-Mail Vermarkter weiter.
    Wo man jeweils nicht weiß, woher die meine Daten haben. Und ja erst recht keine Einwilligung von mir!
    Und wenn wenn man bei denen dazu anfragt bekommt man entweder nur ne 08/15 Bla Bla Antwort oder gar keine.

  2. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: tokiox 13.07.16 - 18:32

    Von Sky und KabelDeutschland, also noch vor der Übernahme, bekomme ich nach einer Mail mit der Androhung eines Anwalts keine Werbung mehr. Habe die Löschung Allee Familienmitglieder gefordert. Sollte es dann erneut Mails geben ernst machen. Habe eine PDF mit meiner Unterschrift beigefügt und das wäre.

    Bei denen muss man ernst machen.

  3. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: norinofu 13.07.16 - 21:33

    Einfach mal Arbeit bei denen produzieren und schriftlich (am besten per Einschreiben) eine Auskunft mit Frist nach §34 BDSG denen anfordern und die Löschung nach §35 BDSG fordern.
    Wenn die Frist ergebnislos verstrichen ist, Beschwerde beim Landesdatenschutzbeauftragten einreichen.

  4. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: Mithrandir 13.07.16 - 22:14

    tokiox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe die Löschung Allee Familienmitglieder gefordert.

    Spannender Straßenname.

  5. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: foobar_germany 14.07.16 - 11:57

    Danke für den Tipp :)

  6. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: Oktavian 14.07.16 - 14:18

    > Einfach mal Arbeit bei denen produzieren und schriftlich (am besten per
    > Einschreiben) eine Auskunft mit Frist nach §34 BDSG denen anfordern und
    > die Löschung nach §35 BDSG fordern.
    > Wenn die Frist ergebnislos verstrichen ist, Beschwerde beim
    > Landesdatenschutzbeauftragten einreichen.

    Ach das Thema ist weitgehend durch. Arbeit macht das nicht mehr, ab einer gewissen Firmengröße, die Check24 mich Sicherheit hat, ist der Prozess vollautomatisiert.

    Im ersten Schritt bekommst du als 34er Auskunft eher ein Formschreiben ohne echte Daten. Bei nochmaligem Nachhaken dann tatsächliche Auskunfe. Ob diese Informationen vollständig sein, kannst Du nicht nachprüfen, mehr als die Adresse werden sie einem Nichtkunden kaum verraten. Du zahlst also zwei Einschreiben (ca. 10 Euro) für einen Brief mit Deiner Adresse und hast nicht mal Arbeit verursacht.

    Löschung der Anschrift bekommst du natürlich, allerdings landet dann Deine Anschrift nur in einer anderen Datenbank, denn natürlich dürfen die sich merken, wen sie nicht mehr speichern dürfen.

    Du bekommst dann keine Post/Mail mehr, hast aber 10 Euro ausgegeben. Ist es das wert?

  7. Re: unseriöse Spamschleuder

    Autor: zorndyuke 14.07.16 - 14:47

    Interessant das hier und da ständig zugemüllt werden, ich aber von allem außer denen Mails kriege. Ich hab es einmal bekommen, weil ich mich für den Newsletter registriert habe. Der klick auf "Newsletter abbestellen" hat perfekt funktioniert.

    Ich kriege eher von allen anderen Webseiten Werbung ohne ende, weil die mehr "Ich verkaufe die E-Mail an 1000 andere weiter" Konzepte haben, als die Mitarbeiter haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Ihr Beitrag enthält Worte oder Wortgruppen, die von der Verwendung im Forum ausgeschlossen wurden. Im Allgemeinen betrifft dies Domains, die zuvor in SPAM-Beiträgen verwendet wurden, daher werden sie nicht aufgelistet.

Sollten Sie dies für einen Fehler halten, setzen Sie sich bitte mit Golem.de in Verbindung (optimal: E-Mail mit gewünschtem Beitragstext und Nutzernamen.)
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das Golem.de-Team.

(Referenznummer: 14384)
Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. SBS seebauer business solutions GmbH, Weyarn
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Süwex: WLAN im Regionalzug wird gut angenommen
    Süwex
    WLAN im Regionalzug wird gut angenommen

    Westlich von Mannheim und Frankfurt am Main setzt die Deutsche Bahn seit fast einem Jahr WLAN-Züge ein. Die erste Bilanz ist gut, nutzen doch recht viele Fahrgäste das Angebot jeden Tag. Die Kosten für den Betrieb liegen bei rund 30 Euro pro Tag und Zug.

  2. Arduino SIM: Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar
    Arduino SIM
    Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar

    Arduino SIM verbindet externe Sensoren per 3G oder sogar 2G mit der eigenen Cloud-Infrastruktur - ab 1,50 US-Dollar im Monat. Eine zukunftskompatiblere LTE-Variante soll folgen, genau wie die Kooperation mit größeren Mobilfunkanbietern.

  3. Game of Thrones: Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin
    Game of Thrones
    Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin

    Zum Finale von Game of Thrones hat der Schriftsteller George R. R. Martin in seinem Blog bestätigt, dass er mit einer japanischen Firma an einem Computerspiel arbeitet und damit etwas älteren Gerüchten über From Software neue Bedeutung gegeben.


  1. 14:55

  2. 14:39

  3. 14:25

  4. 14:12

  5. 13:43

  6. 13:30

  7. 13:15

  8. 13:00