1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landkreis Zwickau: Krypto-Mining…

Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: HabeHandy 07.02.19 - 18:59

    Durch Stromdiebstahl werden auch viele Cannabisfarmer enttarnt. Dank zahlreicher Meßstellen fällt es idr. recht schnell auf wenn jemand illegal Strom anzapft.

    Auch wenn man den Strom offiziell bezahlt kommt die Polizei bei ungewöhnlich hohen Stromverbrauch vorbei. Darum sollte man als Farmer ein Gewerbe anmelden das den Stromverbrauch rechtfertigt. (z.B. selbstgemachte Töpferkunst verkaufen)

  2. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: jake 07.02.19 - 19:02

    daher besser im keller einer wäscherei farmen... ;)

  3. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: HabeHandy 07.02.19 - 19:13

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daher besser im keller einer wäscherei farmen... ;)
    Stimmt das ist noch besser. Der Lieferservice der die Wäsche abholt und wegbringt kann auch das Gras ausliefern. Dank der Wäscherrei kann man gleichzeitig das Geld waschen.

    Wichtig ist natürlich das man bei der Steuer ehrlich genug ist, denn das Finanzamt verübelt einigen die kriminelle Karriere.

  4. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: Ingenerd 07.02.19 - 19:43

    Um das Finanzamt zu beruhigen könnte man z.B. eine Autowaschanlage kaufen und mehr Wäschen abrechnen, als tatsächlich durchgeführt werden.

  5. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: OmranShilunte 07.02.19 - 20:01

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Stromdiebstahl werden auch viele Cannabisfarmer enttarnt.

    viel eher als bei diebstahl fällt man bei zu hohem erkenntem verbrauch auf.

  6. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: treysis 07.02.19 - 20:04

    Ingenerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um das Finanzamt zu beruhigen könnte man z.B. eine Autowaschanlage kaufen
    > und mehr Wäschen abrechnen, als tatsächlich durchgeführt werden.

    Sollte man aber im Nachhinein beweisen können. Sonst darfst du irgendwann, falls dein Handel mal auffliegt, auch noch für deine illegalen Verkäufe die Steuer nachzahlen, obwohl du sie eigentlich bereits abgeführt hast.

  7. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: treysis 07.02.19 - 20:05

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HabeHandy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durch Stromdiebstahl werden auch viele Cannabisfarmer enttarnt.
    >
    > viel eher als bei diebstahl fällt man bei zu hohem erkenntem verbrauch auf.

    Wie passt das eigentlich mit Datenschutz zusammen?

  8. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: das_mav 07.02.19 - 20:29

    Der galt noch nie für Obrigkeiten.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  9. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: eKx0 07.02.19 - 20:46

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ingenerd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um das Finanzamt zu beruhigen könnte man z.B. eine Autowaschanlage
    > kaufen
    > > und mehr Wäschen abrechnen, als tatsächlich durchgeführt werden.
    >
    > Sollte man aber im Nachhinein beweisen können. Sonst darfst du irgendwann,
    > falls dein Handel mal auffliegt, auch noch für deine illegalen Verkäufe die
    > Steuer nachzahlen, obwohl du sie eigentlich bereits abgeführt hast.


    Glaube das ist eine Breaking Bad Anspielung

  10. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: treysis 07.02.19 - 20:51

    eKx0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ingenerd schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Um das Finanzamt zu beruhigen könnte man z.B. eine Autowaschanlage
    > > kaufen
    > > > und mehr Wäschen abrechnen, als tatsächlich durchgeführt werden.
    > >
    > > Sollte man aber im Nachhinein beweisen können. Sonst darfst du
    > irgendwann,
    > > falls dein Handel mal auffliegt, auch noch für deine illegalen Verkäufe
    > die
    > > Steuer nachzahlen, obwohl du sie eigentlich bereits abgeführt hast.
    >
    > Glaube das ist eine Breaking Bad Anspielung

    Oh, ja, da hast du wohl recht :D trotzdem sollte man sich irgendwo merken, welche Wäschen fake waren, aus geschilderten Gründen. Denn: dem Dealer bricht nicht die Staatsanwaltschaft das Genick, sondern das Finanzamt.

  11. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: PatrickSchlegel 07.02.19 - 21:01

    Dieselstromgenerator, schalldicht, fuer ein gutes Abgasmanagement sorgen, Heizoel tanken das kostet auch aber das kann niemand anhand von Zaehlern ablesen

  12. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: Dadie 07.02.19 - 21:05

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HabeHandy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durch Stromdiebstahl werden auch viele Cannabisfarmer enttarnt.
    >
    > viel eher als bei diebstahl fällt man bei zu hohem erkenntem verbrauch auf.

    Ist der Verbrauch wirklich so hoch, dass das auffällt? Ich habe nur Fenster zur Nordseite bei mir in der Wohnung und hab daher für meine kleine Chili Zucht ein Indoor-Gewächshaus gebaut mit LED Beleuchtung. Damit kann man das ganze Jahr über Ernten und der Stromverbrauch dürfte pro Lampeneinheit irgendwo bei ~4-7 Watt liegen.

    Insgesamt habe ich wohl ~1qm Anbaufläche und vielleicht einen Verbrauch von ~40Wh. Wahrscheinlich fressen die ganzen Standby-Geräte in meiner Wohnung in der Summe mehr Strom als meine kleine Chili Farm.

  13. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: Keridalspidialose 07.02.19 - 21:18

    Und ein Hühnchenschnellimbiss zum Geldwaschen...

    ___________________________________________________________

  14. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: Keridalspidialose 07.02.19 - 21:21

    Gasleitung anzapfen -> Gasturbine um Strom zu erzeugen.

    ___________________________________________________________

  15. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: TheDragon 07.02.19 - 21:58

    Das stimmt so schon lange nicht mehr. Seit es bezahlbare LED-Lampen gibt sind die stromhungrigen Natriumdampflampen obsolet und der Stromverbrauch wieder in einem Niveau eines Familienhaushaltes.

  16. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: das_mav 07.02.19 - 22:05

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieselstromgenerator, schalldicht, fuer ein gutes Abgasmanagement sorgen,
    > Heizoel tanken das kostet auch aber das kann niemand anhand von Zaehlern
    > ablesen

    Auch keinen Feinstaubzählern?
    NoX Messgeräte zum rumtragen gibt es.
    Denke bei begründetem Verdacht siehst du das etwas zu easy.

    PV-Anlagen nebst Puffern kommen da besser.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  17. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: Prypjat 07.02.19 - 22:16

    Dann wird es Zeit, dass unsere Regierung für diese Umsichtigen Canabis Farmer endlich mal ein Siegel schafft, damit Konsumenten wissen, dass Ihr Weed aus gutem Anbau stammt. Jawohl!

  18. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: gfa-g 07.02.19 - 23:28

    > > viel eher als bei diebstahl fällt man bei zu hohem erkenntem verbrauch
    > auf.
    >
    > Wie passt das eigentlich mit Datenschutz zusammen?

    Dafür braucht es ja keinen intelligenten Stromzähler. Es reicht dass man einen Schwellwert/Durchschnittswert definiert und nachfragt falls der zu sehr überschritten wird.
    Diesen Wert braucht man sowieso um die Rechnung zu stellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.19 23:29 durch gfa-g.

  19. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: gfa-g 07.02.19 - 23:30

    > Insgesamt habe ich wohl ~1qm Anbaufläche und vielleicht einen Verbrauch von
    > ~40Wh.
    Über welchen Zeitraum? So hat die Aussage keinen Sinn.

  20. Re: Stromdiebstahl enttarnt oft Cannabisfarmer

    Autor: derJimmy 08.02.19 - 02:23

    40Wh enspricht 40 Watt / 1 Stunde lang. er growt also 1/23 =)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Würzburg
  2. Fidelity Investments, Kronberg im Taunus
  3. CSL Behring GmbH, Marburg
  4. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Covid-19: Smartphone-Markt schrumpft wegen Coronavirus
    Covid-19
    Smartphone-Markt schrumpft wegen Coronavirus

    Das Coronavirus hat besonders in China zu vorübergehenden Fabrikschließungen und einem wirtschaftlichen Stillstand geführt. Das hat sich besonders auf Smartphone-Hersteller und ihre Zulieferer ausgewirkt: Analysten rechnen mit einem merklichen Markteinbruch.

  2. Nutzerdaten: Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?
    Nutzerdaten
    Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?

    Auch wenn es weitgehend unbekannt ist: Facebook und Google dürfen schon jetzt direkt und schnell Daten an deutsche Behörden aushändigen. In Zukunft könnte das verpflichtend werden - auch in die umgekehrte Richtung. Das hilft Ermittlern, ist aber gefährlich.

  3. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
    Musikstreaming
    Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

    Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.


  1. 10:23

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:00

  5. 07:39

  6. 07:00

  7. 22:00

  8. 19:41