Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landkreistag: Warum der Bund den…

Ziel wurde bereits verfehlt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: Mr Miyagi 30.08.15 - 13:37

    Hier wurde ausgebaut VDSL + Vectoring mit dem Ergebnis das ich bei der Telekom nun 16 MBit bekommen kann statt 6 bekommen kann. Die zugesicherten 50 MBit sind also Augenwischerei. Aber viel wichtiger ist doch dass die Telekom jetzt 2x beim Steuerzahler die Hand aufhalten kann. Einmal beim Ausbau bis 2018 und dann nochmal wenn sich rausstellt, dass es nicht funktioniert hat.

  2. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: sneaker 30.08.15 - 13:41

    Es gibt Stand Heute keine Fördergelder für Vectoringausbauten.

  3. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: postb1 30.08.15 - 13:49

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Stand Heute keine Fördergelder für Vectoringausbauten.

    Das stimmt so aber nicht, bzw. gilt nur für Indoor-Vectoring im Nahbereich um die Hvt.
    Bei uns wird vom Land gefördert. Die Ausschreibung der Gemeinde sah, wie allgemein üblich, mehrere Ausbauzonen im Gemeindegebiet vor.
    In einem Gebiet wird von der Gemeinde ausdrücklich 100Mbit download gefordert, was ja wohl nur mit Vectoring möglich ist. Ausgebaut wird übrigend in FTTC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.15 13:50 durch postb1.

  4. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: Mr Miyagi 30.08.15 - 13:51

    Ja aber z. Zt. sieht es sehr danach aus als würden diese demnächst gezahlt. Und da hier bereits ausgebaut wurde was ausbaubar ist, mit Kupfer, und die 50MBit nichtmal annähernd erreicht wurden, ist davon auszugehen das das auch in den zukünftigen Ausbaugebieten so aussehen wird.

    D.h. 50 MBit flächendeckend bis 2018 wird es nicht geben auch nicht mit Vectoring. Und damit ist auch das Hauptargument gegen Glasfaser, den Menschen schneller schnelles Internet zur verfügung zu stellen, vom Tisch.

  5. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: postb1 30.08.15 - 13:58

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wurde ausgebaut VDSL + Vectoring mit dem Ergebnis das ich bei der
    > Telekom nun 16 MBit bekommen kann statt 6 bekommen kann. Die zugesicherten
    > 50 MBit sind also Augenwischerei.

    Darf ich raten, daß bei euch Outdoor ausgebaut wurde mit Fördergeldern?
    Wenn Ja:
    Dann wohnst du im Randgebiet des Ortes, der für den Vectoring-Effekt eben zuweit weg vom O-DSLAM liegt.
    Dann solltest du aber mal bei der Gemeinde (die das ausgeschrieben und beauftragt hat) nachfragen, warum das so ist?
    Die Nullblick-Vollpfosten in der örtlichen Verwaltung haben den Ausbau wohl aus falsch verstandener Sparsamkeit versemmelt.
    Dankschreiben ans zuständige Rathaus.

    Ein ähnliches Trauerspiel läuft gerade auch hier beu ins vor Ort...viele Randgebiete die eigentlich in den Planungen mit drin waren für 50Mbit erhalten jetzt gerade mal knapp 16.000.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.15 14:00 durch postb1.

  6. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Autor: Mr Miyagi 31.08.15 - 18:07

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf ich raten, daß bei euch Outdoor ausgebaut wurde mit Fördergeldern?
    Outdoorausbau - ja ob da Fördergelder geflossen sind kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ich vermute mal ja.
    > Wenn Ja:
    > Dann wohnst du im Randgebiet des Ortes, der für den Vectoring-Effekt eben
    > zuweit weg vom O-DSLAM liegt.

    Nein definitiv nicht am Ortsrand, ich bin zwar auch nicht mitten in der City aber nahe einer Bundesstraße in einem recht dicht besiedelten Teil mit Gewerbe in der Nähe.

    > Dann solltest du aber mal bei der Gemeinde (die das ausgeschrieben und
    > beauftragt hat) nachfragen, warum das so ist?
    > Die Nullblick-Vollpfosten in der örtlichen Verwaltung haben den Ausbau wohl
    > aus falsch verstandener Sparsamkeit versemmelt.
    > Dankschreiben ans zuständige Rathaus.

    Ich glaube eher da Problem liegt bei der Telekom. Zuerst wurden uns 50Mbit zugesagt das war auch auf der Ausbaukarte vermerkt, jede Anfrage bei der Hotline ergab aber max. DSL 16000. Nachdem ich dann ein paar mal Druck gemacht habe hat man dann schnell ein Loch in die Ausbaukarte radiert an meiner Adresse (in der Nähe ist übrigens noch eins da hat sich wohl noch jemand anderes Beschwert). Der Witz ist obwohl VDSL+Vectoring Verfügbar ist wird ein ADSL2+Anschluss mit Annex J Profil geschaltet. Angeblich weil der Verteiler zu weit weg ist. Der nächste Verteiler ist 300m entfernt wir sind aber wohl an einen in 900m Entfernung angeschlossen, warum auch immer. Fakt ist selbst bei der 900m Variante ist mit VDSL2 + G.Fast deutlich mehr als 17MBit drin. Warum die Telekom sich weigert die Ansschlüsse dann auch zu schalten ist fraglich.

    Wenn Fördergelder geflossen sind ist es zudem äußerst dubious das große Gebiete als "High-Speed 50 oder 100MBit" ausgebaut angezeigt werden, auf Anfrage dann aber mal schnell Löcher in das Ausbaugebiet radiert werden. Vielleicht will man hier mit neueren Förderungspaketen doppelt kassieren?


    >
    > Ein ähnliches Trauerspiel läuft gerade auch hier beu ins vor Ort...viele
    > Randgebiete die eigentlich in den Planungen mit drin waren für 50Mbit
    > erhalten jetzt gerade mal knapp 16.000.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.

  2. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  3. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.


  1. 09:02

  2. 07:56

  3. 18:53

  4. 17:38

  5. 17:23

  6. 16:54

  7. 16:39

  8. 15:47