1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtag: Niedersachsen…

Ich habe es geliebt!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe es geliebt!

    Autor: elitezocker 20.06.19 - 16:36

    Wie geil war es doch in den USA mit DAB+ quer durch das Land zu fahren ohne je eine einzige Sender-Unterbrechung.

    Mit dem UKW Radio hält man eine Krücke aufrecht, an der jeder mehr schlecht als recht läuft.
    5g ist noch in weiter Ferne und ich erinnere mich an einen Satz aus den letztebn Tagen:

    5g ist nicht für Flächendeckung geeignet.

  2. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: SanderK 20.06.19 - 16:38

    Bin auch Fan geworden.
    Aber die analogen sind einfach viel weiter Verbreitet.

  3. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: Fun 20.06.19 - 16:44

    Ich höre auch gerne mal DAB+ im Auto, Schwarzwaldradio, deutschlandweit, Abwechslung von dem Einheitsbrei Chart Mist auf UKW und ohne Sender-Unterbrechung.

    Nun in Niedersachsen geht das also künftig nicht mehr.

  4. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: most 20.06.19 - 16:51

    Ich kann das Argument "Quer durchs LAnd" nicht so ganz nachvollziehen. Wenn ich so lange Reisen unternehme, dann sorge ich für entsprechende Unterhaltung in Form von Podcasts, Hörbüchern und Musik und mache mich nicht abhängig von Sendern bzw. deren Sendeplanung.
    Auch der Lieblingssender hat vielleicht an diesem Tag ein langweiliges Thema, da muss man sich doch nicht abhängig vom Programm machen.

  5. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: spezi 20.06.19 - 16:54

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie geil war es doch in den USA mit DAB+ quer durch das Land zu fahren ohne
    > je eine einzige Sender-Unterbrechung.

    In den USA gibt es kein DAB+. Was Du verwendet hast war vermutlich das digitale Satellitenradio SiriusXM.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sirius_XM

  6. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: Fun 20.06.19 - 17:08

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann das Argument "Quer durchs LAnd" nicht so ganz nachvollziehen. Wenn
    > ich so lange Reisen unternehme, dann sorge ich für entsprechende
    > Unterhaltung ...

    Stimmt, aber trotzdem kann DAB+ abwechslungsreicher sein, und ist qualitativ besser, als UKW.

    Und nun wollen die das abschaffen bevor es richtig Fahrt aufnimmt damit man 5G-Verträge und 5G-GEMA-Lizenzen verkaufen kann.

  7. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: most 20.06.19 - 17:57

    Fun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann das Argument "Quer durchs LAnd" nicht so ganz nachvollziehen.
    > Wenn
    > > ich so lange Reisen unternehme, dann sorge ich für entsprechende
    > > Unterhaltung ...
    >
    > Stimmt, aber trotzdem kann DAB+ abwechslungsreicher sein, und ist
    > qualitativ besser, als UKW.
    >
    > Und nun wollen die das abschaffen bevor es richtig Fahrt aufnimmt damit man
    > 5G-Verträge und 5G-GEMA-Lizenzen verkaufen kann.

    Abwechslungsreicher?
    Ich habe meine knapp 100 GB mp3 Sammlung immer im Handy dabei und lad mir bei Bedarf halt noch ein paar Podcasts der Radiosender runter oder eben Hörbücher aus der Onleihe.

  8. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: Fun 20.06.19 - 18:07

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abwechslungsreicher?
    > Ich habe meine knapp 100 GB mp3 Sammlung immer im Handy dabei und lad mir
    > bei Bedarf halt noch ein paar Podcasts der Radiosender runter oder eben
    > Hörbücher aus der Onleihe.

    Schön für dich, ehrlich.
    Ich sagte aber nicht dass DAB+ abwechslungsreicher sei als die eigene Sammlung, ich sagte nur es wäre abwechslungsreicher als das UKW wo nämlich nur Chart Grütze on-repeat läuft.

    Ich habe ein Panasonic AVIC mit DAB+, kann aber auch Filme/Musik abspielen von SD-Karte oder von Sticks/Platten an den 2 USB-Anschlüssen oder vom Handy mit USB oder Bluetooth. Ist auch meine bevorzugte Wahl. Und wenn ich wohin fahre dann auch öfters mal weit weg, morgen 6h nach Belgien, nächsten Monat 8h in die Tschech.Rep., im August +5h hoch nach Wacken. Also ja, ich höre auch lieber die eigene Sammlung, ich verstehe dich schon.

    Trotzdem ist, wenn schon Radio, dann DAB von der Sound Qualität besser und vielfältigere Sender als UKW.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.19 18:07 durch Fun.

  9. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: wonoscho 20.06.19 - 18:25

    Abwechslungsreich?
    Was bitte ist bei den Privatsendern abwechslungsreich?
    Die bringen alle den ganzen Tag das Selbe, nämlich Werbung unterbrochen mit Eiheits-Gedudel.
    Und der ÖR:
    - Die ersten Programme bringen Oldies.
    - Die zweiten bringen Klassik,
    - Die dritten bringen aktuelle Chart-Musik,
    - Die vierten bringen Volksmusik und alte deutsche Schnulzen.

    Als Lichtblick gibts allerdings noch Deutschlandfunk und Deutschlandradio.

  10. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: frankenwagen 20.06.19 - 23:50

    Fun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann das Argument "Quer durchs LAnd" nicht so ganz nachvollziehen.
    > Wenn
    > > ich so lange Reisen unternehme, dann sorge ich für entsprechende
    > > Unterhaltung ...
    >
    > Stimmt, aber trotzdem kann DAB+ abwechslungsreicher sein, und ist
    > qualitativ besser, als UKW.
    >
    > Und nun wollen die das abschaffen bevor es richtig Fahrt aufnimmt damit man
    > 5G-Verträge und 5G-GEMA-Lizenzen verkaufen kann.

    Solange DAB+ auch nur 1 Cent mehr Kosten für den Nutzer verursacht als UKW wird sich das nie durchsetzen. Es gibt für 90% der Radionutzer einfach kaum nennenswerte Vorteile durch DAB+. Die Qualität von UKW ist für die große Mehrheit ausreichend und diese ultra tollen Nischensender die es bei DAB+ gibt, interessiert nur eine sehr kleine Gruppe von Leuten. Die meisten Leute die sich viel mit dem was sie an Musik hören beschäftigen ... sich also nicht nur von Mainstream Radiostationen bedudeln lassen wollen ... stellen sich lieber eigene Playlisten mit einem Streaming Dienst zusammen.

  11. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: M.P. 21.06.19 - 07:45

    Mit aufgezeichneten Verkehrshinweisen kannst Du aber nicht viel anfangen...

    Insbesondere hat man durch DAB+ TMC so erweitern können, dass auch für Straßen abseits der Autobahnen Meldungen verteilt werden können ...

    Da hatte ich gehofft, dass nicht mehr bei der kleinsten Störung auf der benachbarten Autobahn halb Deutschland durch unser Dorf geleitet wird, wo die ausweichwilligen Autofahrer dann länger warten müssen. als im Stau auf der Autobahn ....

    Mal schauen, ob man auch über eMBMS einen so umfangreichen für die Konsumenten kostenlosen Verkehrsservice auf die Beine stellt. Vielleicht hat man aber vor Google die Segel gestrichen und vertraut darauf, dass alle Google Maps mit roten und grünen Linien über fast alle Straßen eigeschaltet haben ...

  12. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: tomatentee 21.06.19 - 08:41

    Radiobob, Rockland, AFN Eagle?

    Und HR Info kann man sich auch geben :-)

  13. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: Robert0 21.06.19 - 10:44

    Waaaas?
    In USA gibt es einen internationalen Standard, der sogar dieselben Frequenzen nimmt... Sind die Irre? Keine Eigenbrötlerei ääh EigenToasterei

  14. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: Spaghetticode 21.06.19 - 19:49

    Robert0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waaaas?
    > In USA gibt es einen internationalen Standard, der sogar dieselben
    > Frequenzen nimmt... Sind die Irre? Keine Eigenbrötlerei ääh EigenToasterei

    Der Originalposter muss da was verwechselt haben. DAB+ wird in den USA nicht verwendet, dafür die „Eigenentwicklungen“ SiriusXM (Bezahl-Satellitenradio) und HD Radio (auf UKW aufsetzend).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.19 19:52 durch Spaghetticode.

  15. Re: Ich habe es geliebt!

    Autor: atomie 23.06.19 - 20:32

    Nur wegen Dlf Nova habe ich mir ein dab Radio gekauft. Über UKW kann man den Sender nicht empfangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg
  2. Hays AG, Salzgitter Thiede
  3. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme