Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtagswahl: Piratenpartei in…

CDU Desaster

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CDU Desaster

    Autor: frischmilchpups 21.01.13 - 00:00

    Zweitstimmenbetrug und trotzdem kein Sieg. Da werden einige sich ärgern, das ihr Posten verloren ist.

  2. Re: CDU Desaster

    Autor: caso 21.01.13 - 00:06

    Betrug? Wo?

  3. Re: CDU Desaster

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 06:52

    Er meint, das die CDU Wähler ihre Zweitstimme der FDP gegeben haben, allerdings ging der Schuss nach hinten los.

  4. Re: CDU Desaster

    Autor: Mingfu 21.01.13 - 07:57

    xmenmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er meint, das die CDU Wähler ihre Zweitstimme der FDP gegeben haben,
    > allerdings ging der Schuss nach hinten los.

    Weshalb ging der Schuss nach hinten los? Diese Stimmen sind ja letztlich im gleichen Lager verblieben. Wie die Umfragen in den letzten Wochen gezeigt haben, hätte Rot-Grün die Wahl ganz eindeutig gewonnen, wenn die FDP nicht in den Landtag eingezogen wäre. Wenn Schwarz-Gelb also überhaupt den Hauch einer Chance haben wollte, dann mussten sie die standardmäßig 3 % oder 4 % Stimmen für die FDP unbedingt aktivieren. Die Leihstimmen waren also absolut notwendig. Natürlich sind derartige Leihstimmenkampagnen immer schwer zu koordinieren, da ja niemand weiß, wie die anderen Wähler abstimmen. Demzufolge kann es leicht passieren, dass man - wie in diesem Fall - unnötig viele Leihstimmen vergibt und die Zielpartei der Kampagne mehr als nötig aufpumpt. Aber letztlich war das nicht entscheidend, denn auch mit weniger Leihstimmen wäre die Situation nicht grundlegend anders gewesen. Das, was dann die CDU mehr gehabt hätte, hätte in gleichem Maße die FDP weniger gehabt.

    Der Schuss ging also nicht nach hinten los, sondern es hat für beide zusammen ganz knapp trotzdem nicht gereicht.

  5. Re: CDU Desaster

    Autor: azeu 21.01.13 - 14:27

    Naja, wenn CDU-Wähler ihre Zweitstimme der FDP geben, um die Schwarz-Gelbe Koalition aufrecht zu erhalten, dann könnte man das Wahl-Absprache auffassen. Ob das legal ist?

    In der Wirtschaft werden ja Preis-Absprachen auch bestraft.

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  2. eg factory GmbH, Chemnitz
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Vodafone: Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen
    Vodafone
    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

    Vodafone-Kunden von Callya Flex erhalten künftig mehr Datenvolumen bei gleichem Preis. Anders als bei den normalen Callya-Prepaid-Tarifen ist keine mobile Internetnutzung mehr möglich, wenn das Volumen aufgebraucht ist. Es gibt also keine Drosselung.

  2. Elektromobilität: Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer
    Elektromobilität
    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

    Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur führt die Nachfrage nach Lithium in den nächsten Jahren nicht zu einer Verknappung, da die Förderung ausgebaut wird. Aber der Rohstoffpreis für die Akkus von Elektroautos und Mobilgeräten steigt.

  3. Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
    Indiegames-Rundschau
    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    Ein Prügelspiel mit Knetkram, dazu ein Rollenspiel von Witcher-Entwicklern und Horror aus Schweden: Die spannenden, unabhängig entwickelten Spiele im Januar 2018 bieten Originelles, Brachiales - und Frustrationstests für Fortgeschrittene.


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46