Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtagswahl: Piratenpartei in…

Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: mejo 21.01.13 - 08:18

    Wird aber gerne vergessen, die können machen, was sie wollen, es gibt eine drauf.

    (Nur so nebenbei - wer hat die Wehrpflicht abgeschafft? CDU/CSU! Wurde das von den Betroffenen honoriert?)


    Wem also Bürgerrechte wirklich wichtig sind wählt FDP!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 08:19 durch mejo.

  2. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: SNAFU0815 21.01.13 - 08:37

    Erst lesen, dann Urteilen

    https://netzpolitik.org/2009/schwarz-gelb-einig-bei-innenpolitik/

    http://blog.fefe.de/?ts=b429ae24

    Dann weiter trollen

  3. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: mejo 21.01.13 - 08:44

    SNAFU0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst lesen, dann Urteilen
    >
    > https://netzpolitik.org/2009/schwarz-gelb-einig-bei-innenpolitik/
    >
    > http://blog.fefe.de/?ts=b429ae24

    Das sind Artikel von 2009! Wir haben 2013!

  4. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: Schnarchnase 21.01.13 - 09:35

    mejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Nur so nebenbei - wer hat die Wehrpflicht abgeschafft? CDU/CSU! Wurde das
    > von den Betroffenen honoriert?)

    Wahnsinn, sie haben einmal etwas richtig gemacht. Eigentlich sollte das für eine Regierung der Dauerzustand sein und nicht die Ausnahme.

    > Wem also Bürgerrechte wirklich wichtig sind wählt FDP!

    Ganz sicher nicht! Sozialpolitik ist bei der FDP gleich Null.

  5. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: Ekelpack 21.01.13 - 10:36

    mejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wem also Bürgerrechte wirklich wichtig sind wählt FDP!

    HAHAHAHAHAHA!!!

    Oder viel mehr ARRRGGGLLL!!!!! Vor soviel... ach ich spare mir die Beleidigungen.

  6. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: TC 21.01.13 - 16:17

    Wer noch höhere Lebenskosten haben will wählt FDP!

  7. Re: Die FDP war bisher Garant, dass es zu keiner Vorratsdatenspeicherung kam

    Autor: SNAFU0815 22.01.13 - 11:26

    mejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SNAFU0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst lesen, dann Urteilen
    > >
    > > netzpolitik.org
    > >
    > > blog.fefe.de
    >
    > Das sind Artikel von 2009! Wir haben 2013!

    Du schriebst BISHER in der Überschrift. Das schließt 2009 ein!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

  2. Erneuerbare Energien: Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben
    Erneuerbare Energien
    Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben

    Google will in Zukunft alle Rechenzentren zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen betreiben. Für zwei neue Rechenzentren werden im Südosten der USA gerade zwei Solarkraftwerke gebaut.

  3. Code-Hoster: Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen
    Code-Hoster
    Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen

    Der Code-Hosting-Dienst Github startet eine Umfrage für Open-Source-Entwickler und -Projektbetreuer. Das Unternehmen will herausfinden, wo deren größte Herausforderungen liegen und diese möglicherweise durch Angebote in seinem Dienst verringern.


  1. 15:08

  2. 14:30

  3. 14:05

  4. 13:19

  5. 12:29

  6. 12:02

  7. 11:45

  8. 11:30