Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lavabit-Gründer: "Ich weiß…

Lavabit-Gründer: "Ich weiß nicht, ob ich heute noch verhaftet werde"

Der Gründer des verschlüsselten E-Mail-Dienstes Lavabit soll mit Gerichtsbeschlüssen gezwungen werden, der Regierung Zugang zu allen Nutzerdaten zu gewähren. Phil Zimmermann stellt fest, dass sich die Welt von bestimmten IT-Unternehmen aus den USA abwendet.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Regierung ist jetzt Strafverfolgungsbehörde 7

    defiance | 13.08.13 16:52 28.08.13 14:18

  2. Was halten die Bürger der USA davon? (Seiten: 1 2 3 4 ) 71

    Stuffmuffin | 13.08.13 13:42 28.08.13 14:04

  3. diese Datenlöschung revidiert die Geschichtsbücher 2

    stefano | 15.08.13 15:59 28.08.13 13:48

  4. Das einzig wirksame Mittel... (Seiten: 1 2 ) 32

    Maxiklin | 13.08.13 13:29 14.08.13 20:00

  5. Wo ist Google? 18

    DrWatson | 13.08.13 14:28 14.08.13 15:52

  6. Lösung des Problems 8

    Kasabian | 13.08.13 16:02 14.08.13 15:27

  7. Hauptsache über Paypal spenden :D (kwt) 19

    der kleine boss | 13.08.13 13:28 14.08.13 14:04

  8. @Golem: Tolle Bundewehr-Werbung 2

    joehallenbeck | 13.08.13 17:18 14.08.13 11:34

  9. Eine analoge Entwicklung wie in Grossbritannien. 3

    Charles Marlow | 13.08.13 13:38 14.08.13 11:32

  10. Was für ein armes Land! 3

    Gerry v. A. | 13.08.13 17:18 14.08.13 11:22

  11. Offline-Tag als Protest 14

    nasowas | 13.08.13 13:39 14.08.13 10:51

  12. Du musst Dir über moderne Kommunikation klar werden... 5

    nasowas | 13.08.13 17:46 14.08.13 10:39

  13. Warum kein Aufstand?? 7

    gr0m | 13.08.13 19:55 14.08.13 10:00

  14. Via Paypal gespendet und die Tage 3

    GFreeman | 13.08.13 21:07 14.08.13 06:05

  15. @Golem: 4x Komma in einem simplen Satz? + "E-Mai-Dienst" 2

    bassfader | 13.08.13 15:52 13.08.13 17:49

  16. Ein Betreiber der einen Arsch in der Hose hat! 1

    csmulo | 13.08.13 16:35 13.08.13 16:35

  17. Schon möglich 2

    Icestorm | 13.08.13 14:57 13.08.13 15:33

  18. Wie kommunizieren jetzt Spione und Agenten? 1

    nasowas | 13.08.13 14:11 13.08.13 14:11

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  3. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26