1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lavabit-Gründer: "Ich weiß…

Das einzig wirksame Mittel...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Maxiklin 13.08.13 - 13:29

    ...gegen die ganze Problematik sehe ich sowieso im Druck der US-Wirtschaft. Nur wenn Großkonzerne wie Google, Microsoft, etc. massiv Kunden verlieren, und das zeichnet sich bereits ab (zumindest Ausländische), dürfte die Regierung umdenken. Schließlich geht dort ohne Wirtschaft politisch garnichts, dort stehen und Wahlkämpfe ja wie nirgends anders auf der Welt mit Spenden aus dem Bereich.

    Bin mal gespannt, wie sich das ganze so entwickeln wird. Jedenfalls dürfte es sehr schwer sein, den Imageschaden wieder zu kitten.

  2. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Kernschmelze 13.08.13 - 14:17

    Mich hat Microsoft, Apple, Google und Yahoo verloren. Ich habe was getan und es fühlt sich gut und richtig an.

  3. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Tamashii 13.08.13 - 14:50

    Ja, heute Abend ziehe ich auch nach.
    Ich hab's mir noch viel zu lange gut geredet, aber jetzt reicht's.

    Neues Mailkonto in Deutschland ist schon eröffnet - heute Abend werden dann alle in Kenntnis gesetzt und dann werden erst alle Adressbücher gelöscht und dann die Konten geschlossen. Das einzige, was ich erstmal noch behalten werde, ist Amazon.

  4. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Tunechi 13.08.13 - 15:33

    Wenn das so einfach wäre.

    Auf folgende Dinge kann ich persönlich nicht verzichten:

    -amazon
    -ebay
    -youtube

    Welchen Browser nutzt ihr denn ?
    Firefox? Chrome? IE? oder habt ihr auch da was deutsches ?

  5. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Tourist 13.08.13 - 15:40

    Firefox, schön ausgestopft! :-))

  6. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Pommeswolf 13.08.13 - 15:41

    Es ist schon fast niedlich anzunehmen das die Daten bei einem Deutschen Anbieter sicherer wären als bei ausländischen Anbietern.

  7. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: anwelti 13.08.13 - 15:46

    Wie nutzt man sein Android-Phone ohne Google-Konto? Sein IPhone ohne Apple-ID?
    Und ich bin mir sicher das die PRISM auch auf deutsche E-Mail-Anbieter zugreifen kann! Aber darum geht es ja in der Wechsel-Aktion auch nicht, sich der Spionage zu entziehen sondern die Umsatzgenerierung der US-Unternehmen zu torpedieren.
    Keine weiteren Google-, MS-, Apple-Dienste nutzen außer die, die ich für die Hardware brauche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 15:49 durch anwelti.

  8. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: SITDnow 13.08.13 - 16:03

    anwelti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie nutzt man sein Android-Phone ohne Google-Konto?

    Kein Google-Account Anlegen bzw. den alten Entfernen und alternativen Store installieren (Amazon, Androidpit, ...) fertig.

    Auch für andere Google-Apps gibt es fast immer alternativen. Auch wenn diese meist nicht mit der qualli mithalten können und eben nicht untereinander vernetzt sind.

  9. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Little_Green_Bot 13.08.13 - 16:06

    Man muss ja nicht gleich alles aufgeben, um der Ami-Stasi zu entwischen.

    Wenn die NSA weiß, welche Apps ich gekauft habe, kann ich damit leben. Außerdem kann man APK's auch installieren, ohne über Google Play zu gehen. Sichere Browser gibt's, sichere E-Mails gibt's auch. Und Deutschland wird als IT-Standort gestärkt aus dem NSA-Skandal hervor gehen. Hat also auch was positives.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  10. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: burzum 13.08.13 - 16:09

    Pommeswolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon fast niedlich anzunehmen das die Daten bei einem Deutschen
    > Anbieter sicherer wären als bei ausländischen Anbietern.

    Ich mußte auch lachen als ich das gelesen habe. :) Anzunehmen die Daten seien nur auf Grund einer anderen Örtlichkeit sicher ist gelinde gesagt naiv. Hinzu kommen ja auch noch die ganzen Metadaten und Spuren die man halt so hinterläßt und nur mit massivem Aufwand verringern aber nie komplett unterbinden können wird.

    So zieht sie halt der BND ab und gibt sie weiter oder verwendet sie direkt selbst gegen das eigene Volk - bravo - damit ist nichts gewonnen. :(

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 16:10 durch burzum.

  11. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Tamashii 13.08.13 - 16:19

    Pommeswolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon fast niedlich anzunehmen das die Daten bei einem Deutschen
    > Anbieter sicherer wären als bei ausländischen Anbietern.

    Moin,
    es geht mir gar nicht darum, ob meine Daten weiter abgeschöpft werden (können) oder nicht - da ich bei Gmail war haben die eh schon alles von mir, was es da so gab und gibt.

    Nein, mir geht es um das, was den Unternehmen weh tut - ums Geld. Werbeanzeigen, Daten abgreifen, die sie verkaufen können usw.
    DA will ich sie treffen bzw. meinen Teil abziehen. Sowas funktioniert natürlich nur über die Masse, aber ich fange damit an und teile auch allen mit, warum ich das tue (neue Begrüßungs-E-Mail).
    Ich will das einfach nicht auch noch UNTERSTÜTZEN. Mit mir verdienen die ihr Geld - DAS will ich abstellen. DAS kann ich - das können WIR ALLE (jeder in seinem Maße) tun.

  12. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: violator 13.08.13 - 16:26

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich hat Microsoft, Apple, Google und Yahoo verloren. Ich habe was getan
    > und es fühlt sich gut und richtig an.


    Also hast du dein Smartphone auch entsorgt?

  13. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Tourist 13.08.13 - 16:28

    Es geht auch mit Cyanogenmod :-P

  14. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: GodsBoss 13.08.13 - 18:29

    > Es ist schon fast niedlich anzunehmen das die Daten bei einem Deutschen
    > Anbieter sicherer wären als bei ausländischen Anbietern.

    Wenn die Daten in Deutschland sind und trotzdem abgeschnorchelt werden, muss man nicht so weit laufen, um denjenigen zu erwischen, den man dann am nächsten Baum aufknüpfen kann. ;-)

    Quatsch, aufgeknüpft wird natürlich niemand, aber die USA sind nunmal weit weg und interessieren sich in aller Regel nicht für das, was deutsche Bürger so tun. Das Interesse deutscher Politiker an deutschen Bürgern mag gering sein, aber es ist wenigstens vorhanden.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Pommeswolf 13.08.13 - 20:12

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Es ist schon fast niedlich anzunehmen das die Daten bei einem Deutschen
    > > Anbieter sicherer wären als bei ausländischen Anbietern.
    >
    > Wenn die Daten in Deutschland sind und trotzdem abgeschnorchelt werden,
    > muss man nicht so weit laufen, um denjenigen zu erwischen, den man dann am
    > nächsten Baum aufknüpfen kann. ;-)
    >
    > Quatsch, aufgeknüpft wird natürlich niemand, aber die USA sind nunmal weit
    > weg und interessieren sich in aller Regel nicht für das, was deutsche
    > Bürger so tun. Das Interesse deutscher Politiker an deutschen Bürgern mag
    > gering sein, aber es ist wenigstens vorhanden.


    Ich sag es mal so. Wir leben in einer Welt der Globalisierung und mit vielen Gesetzen und Verordnungen und dadurch kommen dann solch interessanten Dinge zu Stande:

    Esist zu berücksichtigen, dass der US Patriot Act auf jedes Unternehmen Anwendung findet, welches seinen Sitz in den USA hat – somit auch auf US-Töchter von deutschen Unternehmen. Hierbei genügt es, dass diese Unternehmen die Daten in Besitz, Verwahrung oder unter ihrer Kontrolle haben, unabhängig davon, ob diese in Europa oder USA gespeichert sind. Fast alle Provider, viele Outsourcing-Anbieter und viele potenzielle Kunden von Cloud Services unterliegen damit ohnehin, und völlig unabhängig davon, ob sie Cloud-Services nutzen, bereits dem US Patriot Act. Auskunftsverlangen basierend auf dem US Patriot Act mit dem Ziel der Herausgabe von in Europa befindlichen Daten sind denkbar und amerikanische Anbieter hätten einem solchen Verlangen gegebenenfalls Folge zu leisten. Dasselbe gilt aber auch für alle europäischen Service-Provider mit amerikanischen Tochterunternehmen oder Niederlassungen und auch direkt für die meisten Unternehmen, wenn sie Niederlassungen oder Tochterunternehmen in den USA unterhalten. Es handelt sich damit weder um eine Spezialität amerikanischer Dienstleister, noch um eine Besonderheit von Cloud-Diensten.

    Für mich liest sich das so als ob eine Telekom etwa ebenfalls keine Wahl hat als den Amerikanern zu helfen wenn es um den Patriot-Act geht und ich vermute das es vielen anderen Deutschen Unternehmen nicht anders geht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 20:31 durch Pommeswolf.

  16. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: berritorre 13.08.13 - 20:20

    Für die Telekom wäre das doch mal ein guter Grund sich aus dem ohnehin nicht so toll laufenden US-Geschäft ohne Gesichtsverlust zurück zu ziehen. Daran haben die vermutlich noch gar nicht gedacht.

  17. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Andre S 13.08.13 - 21:34

    Tunechi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das so einfach wäre.
    >
    > Auf folgende Dinge kann ich persönlich nicht verzichten:
    >
    > -amazon
    > -ebay
    > -youtube
    >
    > Welchen Browser nutzt ihr denn ?
    > Firefox? Chrome? IE? oder habt ihr auch da was deutsches ?

    Sicher ist es schwer auf Dinge zu verzichten aber überleg mal was hat die NSA davon wenn sie bei dir Amazon, Ebay oder Youtube Konsum festellt? Solange ud keine illegalen Dinge kaufst/verkaufst oder versuchst auf Youtube zu betrachten, und auch das kannst du mit einem Proxy oder VPN denen ordentlich erschweren das sporadisch dadurhc etwas über dich bekannt wird, ist das ausser das mann dir gezielte Werbung schicken könnte noch relativ Harmlos.

    Es ist schon ein sehr wichtiger schritt wenn du damit erreichst das Emails, persönliche Gespräche und Daten von deiner Festplatte nicht mehr in den Fängen der U.S.A. sind. Sie können dich nich dafür verhaften wenn du dir einen Aktenvernichter bei Amazon bestellst oder ähnlichem, jedenfalls weiter so!

  18. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Bruniboy 13.08.13 - 22:19

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich hat Microsoft, Apple, Google und Yahoo verloren. Ich habe was getan
    > und es fühlt sich gut und richtig an.

    Ich fühle mich auch viel besser Ohne die großen Ami-Konzerne, die können mich mal ! Und da ja bald Wahlen anstehen und Unsere Marionetten in der Regierung ja alles auf sich beruhen lassen wollen,müssen die auch noch abgestraft werden Das Lügenpack !!!
    Auf deutsche Anbieter zu wechseln ist gut und moralisch auch richtig, nur man soll bedenken das Wir einen Vorratsdatenspeichrung haben auf min. 6.Monate, und jeder arsch kann und darf Unsere Daten abgreifen ( ob Datenschutz oder nicht)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 22:31 durch Bruniboy.

  19. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: bbbb 13.08.13 - 22:43

    genau, alle freunde die google hotmail oder anderen scheiss verwenden auch aussortiert? nur weil deine mails "evtl vielleicht im besten fall" irgendwo unerreichbar liegen heisst es net "der ami siehts net ;)"

  20. Re: Das einzig wirksame Mittel...

    Autor: Bruniboy 13.08.13 - 22:58

    bbbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau, alle freunde die google hotmail oder anderen scheiss verwenden auch
    > aussortiert? nur weil deine mails "evtl vielleicht im besten fall" irgendwo
    > unerreichbar liegen heisst es net "der ami siehts net ;)"

    Outlook habe ich mal noch als Müllhalde laufen, registriert auf Fakedaten u. verschlüsselter IP. Eine ordenliche Fake Email braucht man schon noch :-) Für das Forum hier. Komplett bin ich am 13.04.2014 vom Internet weg !! Alles schon Anfang des Jahres gekündig (ein noch besseres gefühl u. spart noch Geld für wichtigeres ) :-D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 23:08 durch Bruniboy.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. NOVENTI Health SE, München
  4. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  2. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.

  3. Darkweb: 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
    Darkweb
    179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen

    Die Festnahmen sind Teil der internationalen Polizei-Operation DisrupTor und wurden in ganz Europa und den USA durchgeführt.


  1. 18:56

  2. 17:50

  3. 17:40

  4. 17:30

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:50