1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lavabit-Gründer: "Ich weiß…

Wo ist Google?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist Google?

    Autor: DrWatson 13.08.13 - 14:28

    Sonst wurde doch auch öffentlichkeitswirksam und mit großem Tamtam auf der Google Startseite gegen SOPA, PIPA, LSR und co protestiert und zur Unterzeichnung von Petitionen aufgerufen.

    Jetzt tut Google so als wäre nichts gewesen.

  2. Re: Wo ist Google?

    Autor: tingelchen 13.08.13 - 14:30

    Schweigepflicht? US-Gesetze die es bereits gab, bevor es Google gab? Ist schließlich ein US-Unternehmen.

  3. Re: Wo ist Google?

    Autor: DrWatson 13.08.13 - 14:54

    Was hat das mit Schweigepflicht zu tun?

    Vor ein paar Monaten stand auf Googles Startseite: PIPA ist böse, LSR ist böse!

    Jetzt wäre es an der Zeit zu sagen: Überwachung ist böse, PRISM ist böse. Und zwar fett auf die Startseite!

    Aber stimmt, diesmal geht es ja nicht um Googles Umsätze sondern um die Privatsphäre der Kunden.

  4. Re: Wo ist Google?

    Autor: Tourist 13.08.13 - 15:35

    Die sind zwar amerikanisch aber hier müssen sie unsere Gesetze einhalten, oder tschüss!

  5. Re: Wo ist Google?

    Autor: JP 13.08.13 - 15:47

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit Schweigepflicht zu tun?
    >
    > Vor ein paar Monaten stand auf Googles Startseite: PIPA ist böse, LSR ist
    > böse!
    >
    > Jetzt wäre es an der Zeit zu sagen: Überwachung ist böse, PRISM ist böse.
    > Und zwar fett auf die Startseite!

    Damit würden Google ja zugeben, dass es Überwachung gibt, und je nach richterliche Zwangsmaßnahme dürfen die ja kein Wort drüber verlieren. Strafen für Unternehmen können in den USA schon vernichtend sein.

    Aber ich finde auch, das Google mehr und bestimmter auftreten könnte, aber man weiß ja leider nicht, wie sehr sie richterlich eingeschränkt wurden. Google könnte für E-Mails eine in GMail integrierte clientseitige (js) Verschlüsselung anbieten... aber wer weiß, vielleicht dürfen die das nicht mal als relevanter Informationssammelpunkt der ganzen Welt. Aber vielleicht will das Google auch nicht, weil dann Mails nicht mehr zu analysieren wären. Wer weiß?

    Letztendlich finde ich aber schon den Transparenz-Bericht von Google bzgl. Behördenanfragen ganz nett, aber viele Dinge dürften da wohl auch nicht auftauchen, weil einiges wohl auch nicht mal in Statistiken auftreten darf.

  6. Re: Wo ist Google?

    Autor: Tourist 13.08.13 - 15:48

    Nnaja, aber google ist auch böse. Was dann?

  7. Re: Wo ist Google?

    Autor: RedCap1976 13.08.13 - 15:54

    Machen sie ja auch und was die Gesetzgebung angeht , entscheidend ist wo der Hauptsitz ist und wo sich die Hardware befindet. Und die gesammte von Google genutzte Hardware steht nun mal in den USA

  8. Re: Wo ist Google?

    Autor: Tourist 13.08.13 - 15:58

    Trotzdem müssen die hiesigen Regeln einhalten. Schau mal bei Frau Reding nach, wie oft hat sie die amerikanishen Firmen zur Kasse gebeten hat!

  9. Re: Wo ist Google?

    Autor: bofhl 13.08.13 - 16:02

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machen sie ja auch und was die Gesetzgebung angeht , entscheidend ist wo
    > der Hauptsitz ist und wo sich die Hardware befindet. Und die gesammte von
    > Google genutzte Hardware steht nun mal in den USA

    Nicht die gesamte Hardware von Google steht in den USA! Es gibt auch außerhalb der USA einige Rechenzentren!

  10. Re: Wo ist Google?

    Autor: RedCap1976 13.08.13 - 16:04

    Ja ein paar aber die stehen nur auf englischsprachigen Raum und das aus gutem Grund.

  11. Re: Wo ist Google?

    Autor: SITDnow 13.08.13 - 16:06

    Tourist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nnaja, aber google ist auch böse. Was dann?
    Welches Unternehmen ist denn nicht "Böse"?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 16:06 durch SITDnow.

  12. Re: Wo ist Google?

    Autor: bofhl 13.08.13 - 16:09

    Tourist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem müssen die hiesigen Regeln einhalten. Schau mal bei Frau Reding
    > nach, wie oft hat sie die amerikanishen Firmen zur Kasse gebeten hat!

    Um genau zu sein, SOLLTEN sie hiesige Regeln einhalten!
    Was sie nicht immer können - so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als zu sagen, sie täten es und dann den US-Gesetzen zu entsprechen! Etwas anderes bleibt ihnen nicht übrig, wenn sie nicht laut den rigiden "neuen" (Anti-)Terror-Gesetzen der USA 'abgeschossen' (da gibts so eine Passage "shoot out and off") zu werden.

  13. Re: Wo ist Google?

    Autor: bofhl 13.08.13 - 16:10

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ein paar aber die stehen nur auf englischsprachigen Raum und das aus
    > gutem Grund.

    Hamina in Finnland?
    Saint Ghislain in Belgien?
    Weiters gibts Rechenzentren in Singapur, Hongkong und Taiwan?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.13 16:15 durch bofhl.

  14. Re: Wo ist Google?

    Autor: DrWatson 13.08.13 - 16:17

    Monsanto




    scnr :)

  15. Re: Wo ist Google?

    Autor: Tourist 13.08.13 - 16:23

    Rischtisch! Die haben es in ihren modifizierten Genen!

  16. Re: Wo ist Google?

    Autor: elcravo 13.08.13 - 18:12

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Und die gesammte von
    > Google genutzte Hardware steht nun mal in den USA

    So ein Quatsch. Google hat in einem RZ in München einen Cage genau neben unserem.

  17. Re: Wo ist Google?

    Autor: Maxiklin 14.08.13 - 11:17

    Natürlich müssen sich Unternehmen an die jeweiligen Gesetze halten, in denen sie aktiv ist :-) Wäre ja auch schlimm, wenn es anders wäre. Was Steuer usw. angeht ist der Hauptsitz entscheidend, aber da Google auch hierzulande aktiv ist, also Deutsche dort Kunden werden können, müssen die sich an unsere Regeln halten.

    Dumm nur, daß die NSA geheim vorgeht und Google und andere Unternehmen nichts sagen dürfen, selbst wenn sie wollten. D.h. deutsche Ermittlungsbehörden haben da wenig Handhabe, irgendwas zu machen. Da die Bundesregierung (Profalla) gerade erst den Fall für abgeschlossen erklärt hat, aufgrund eigener Unkenntnis und Arroganz und weil bald Wahlen sind, wars das erstmal.

    Ich behaupte einfach mal, unsere Bundesregierung wollte von Anfang an nicht, daß da groß ermittelt wird, denn daß der BND bis zum Hals in der Sache drinsteckt, pfeiffen die Spatzen schon lange von den Dächern. Die haben mit Sicherheit massiv gegen das Grundgesetz verstoßen und würde das publik werden, hat das Kanzleramt verwachst. Das wäre vor einer wichtigen Wahl der Super-GAU.

  18. Re: Wo ist Google?

    Autor: phex 14.08.13 - 15:52

    Ich glaube nicht, dass ein Unternehmen (die noch dazu globale Datensammelmaschinen sind) zu der Größe eines Facebook oder google in den USA anwachsen kann, ohne mit der Regierung und den Geheimdiensten zu kooperieren, wenn die das wünschen. Und diese Unternhmen werden kaum ihrem "Ernährer" ans Bein pinkeln.
    SOPA, PIPA und "Pipapo" ... ;-) Das war doch nur die Vorhut um den Plebs zu beschäftigen.
    Gesetze gelten auch für Regierung und Geheimdienste. Und eine echte Gewaltenteilung gibt es da doch wahrscheinlich schon lange nicht mehr.
    Soll heißen. Gesetze gelten dort doch nur noch für die, die sich dem Willen der herrschenden Gewalt widersetzen. Und das tun facebook und google meines Erachtens sicher schon lange nicht mehr, wenn man ihren Börsenwert und ihre Freiheiten bezüglich ungeahndeten, unkontrollierten Datengebrauchs betrachtet.
    Denn um das zu dürfen, muss man "mitspielen".

    Solche Unternehmen und die Institutionen in den USA dürften in Wechselwirkung voneinander abhängig. Die hacken sich doch nicht gegenseitig die Hände ab.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 15:58 durch phex.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 77,97€ (Release 19.11.)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
Super Mario Bros.
Mehr Klassiker geht nicht

Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
  2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
  3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung