1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht…

Kompletter Schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompletter Schwachsinn

    Autor: void 16.05.11 - 11:29

    diese ständige Zunahme der Reglementierung wird unerträglich. Die treibenden Kräfte aus der Wirtschaft beginnen unsere Freiheit und Menschenwürde nachhaltig zu diskriminieren. Man muss ja bald 3x überlegen bevor man etwas schreibt oder ausspricht. Ich bin für die vollständige Abschaffung des Urheberrechts als Ganzes. Alles andere schafft in einer vernetzten Gesellschaft mehr Hemmnisse als Vorteile.

    # Zeitenwende

  2. Re: Kompletter Schwachsinn

    Autor: Freitagsschreiberling 16.05.11 - 14:25

    Wäre aus der Sicht des Zweitverwerters zu begrüßen, aber wenn keiner mehr ein Recht auf etwas hat, wird er davon über kurz oder lang nicht leben können, also sind Nachrichten bald Zufall, wenn es keine Rechte gibt. Es wird nur über das berichtet, was irgendwer für bloggenswert befindet. Damit hätten wir dann aber wieder ein Informationsproblem.

    Zitate allerdings mit einer Strafgebühr zu belegen finde ich dann doch schon etwas überzogen. Wie wär's denn etwa mit einer erlaubten Maximallänge für Zitate, dann muss ein Link auf die Quelle erfolgen und die kann dann entscheiden, ob sie ihre Informationen kostenpflichtig oder für lau herausrückt? Wenn dann die Quellen hergehen und sagen wir mal drei Artikel pro Tag kostenlos zulassen und danach Geld haben wollen, kann denen niemand vorwerfen, sie würden der Informationspflicht nicht nachkommen. Es liegt ja dann am Leser, ob er sich für wichtige oder wirklich überflüssige Artikel entscheidet. Oder der Teaser mit den Basisinfos ist frei und der volle Wortlaut kostet dann. Oder eine Flatratelösung: x Euro pro Monat und alles wird gut. Wer die Infos wirklich haben will oder wer sie braucht, dem wird es das Geld schon wert sein. Und die Meckerköpfe bekommen ein eigenes Forum nur für sich alleine :-D

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  3. Re: Kompletter Schwachsinn

    Autor: redwolf 16.05.11 - 15:48

    Nein, hier gibt es keinen Kompromiss! Schon die jetzien Reglementierungen sind zu harsch und einer Informationsgesellschaft nicht angemessen. Allenfalls würde hier eine Aufweichung in Frage kommen, nicht eine Erweiterung.

    http://redwolf2222.wordpress.com/2009/12/17/leistungsschmutzrecht/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. DÖRKENGroup, Herdecke
  4. HRI IT-Services GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  4. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann