Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Das Lügen…

Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: Karmageddon 04.04.19 - 16:41

    Nicht, weil der Artikel schlecht war, ganz im Gegenteil, sondern weil sich in mir das Verlangen aufstaut, irgendetwas kurz und klein zu schlagen, um meine Wut gegenüber Typen wie Döpfner und seine gekauften Politiker zu kanalisieren.

    Unfassbar, in was für einer Bananrepublik wir mittlerweile leben. Rückblickend werden Typen wie der mal in die Geschichte eingehen als Totengräber der Demokratie. Einfach nur zum Ko*z*n.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.19 16:42 durch Karmageddon.

  2. Re: Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: mnementh 04.04.19 - 16:47

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht, weil der Artikel schlecht war, ganz im Gegenteil, sondern weil sich
    > in mir das Verlangen aufstaut, irgendetwas kurz und klein zu schlagen, um
    > meine Wut gegenüber Typen wie Döpfner und seine gekauften Politiker zu
    > kanalisieren.
    >
    > Unfassbar, in was für einer Bananrepublik wir mittlerweile leben.
    > Rückblickend werden Typen wie der mal in die Geschichte eingehen als
    > Totengräber der Demokratie. Einfach nur zum Ko*z*n.
    Beruhige Dich, atme tief durch, denke nach und tu was.

    Informiere Dich!
    Gehe wählen! (am 26. Mai sind Europawahlen - es gibt keine 5%-Hürde)
    Gehe demonstrieren!
    Unterstütze alternative Medien!
    Schließe Dich mit Gleichgesinnten zusammen!

  3. Re: Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: teenriot* 05.04.19 - 00:48

    Amen.

    Und halte dich von Medien bzw Artikeln fern, die deine Rationalität derart in Mitleidenschaft ziehen, dass du es nicht einmal schaffst zu Ende zu lesen.

  4. Re: Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: Karmageddon 05.04.19 - 11:43

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beruhige Dich, atme tief durch, denke nach und tu was.
    >
    > Informiere Dich!
    > Gehe wählen! (am 26. Mai sind Europawahlen - es gibt keine 5%-Hürde)
    > Gehe demonstrieren!
    > Unterstütze alternative Medien!
    > Schließe Dich mit Gleichgesinnten zusammen!

    Ja, stimmt zwar vom Prinzip, nur sieht man ja, dass das meiste davon nichts ändert.

    Als ehemaliges JU- und CDU-Mitglied wähle ich mittlerweile Grün und früher die Piratenpartei. Leider haben die weder in Deutschland noch im EU-Parlament die Mehrheit.

    Springerpresse (Ex-Welt-Leser) kommt mir auch nicht mehr ins Haus oder in den Browser (was das ist, was den Herrn Döpfner vermutlich auch so ärgert (also nicht, dass ich es nicht mehr tue sondern dass seine Schmierblätter allgemein weniger Leute lesen, weswegen er ja auch Geld von Google haben haben will).

    Demonstrieren... ja, da muss ich mich mal aufraffen. Aber die CDU diffamiert ja mittlerweile schon Demonstranten als gekauft. Und bereitet ein Gesetz vor, das das Betrieben von Tor-Nodes oder Darknet-Foren generell unter Strafe stellen will. So richtig sicher, was die freie Meinungsäußerung angeht, ist man in DE nicht mehr.

  5. Re: Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: plutoniumsulfat 06.04.19 - 19:19

    Umso mehr muss man als Bürger dagegen vorgehen.

  6. Re: Nach der zweiten Artikelseite aufgehört zu lesen...

    Autor: cruse 13.04.19 - 06:04

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso mehr muss man als Bürger dagegen vorgehen.
    Wie denn? Fackeln im Sturm ? ^^

    "Wir" können nur CDU/SPD abwählen. Dauert leider noch, bis dass das nächste mal möglich ist.
    Europawahl ist bald - ich werde, wie schon das letzte mal, "Die Partei" wählen.
    Das schlimme ist leider: der Typische CDU-Wähler ist leider meistens total uninformiert, passend zur Partei.

    Ich habe übrigens schon seit einer ganzen Weile den Axel-Springer-Blocker installiert. Kann den nur weiterempfehlen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11