1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Eine…

Typisch SPD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch SPD

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 14:20

    Da hat man mit Scholz endlich einen Kandidaten, der die Ära Merkel beenden könnte und dann schiesst man sich trotz dokumentierter, einhelliger Ablehnung des LSR selbst ins Knie, weil man nicht die Eier hat Stellung zu beziehen und weiterhin Besitzstandswahrern in den Allerwertesten kriecht.

    Ich gehe fest davon aus, dass der nächste Kanzler erneut eine Kanzlerin ist. Nicht, weil die CDU so einen tollen Job macht, sondern weil die SPD ein kopfloser Haufen inkompetenter Zivilversager ist, der nicht einmal dann die Regierung erringen kann, wenn man sie diesem Haufen auf dem Silbertablet präsentiert.

    Ja, ich war einst treuer SPD-Wähler, deswegen reagiere ich auf diesen Sauhaufen auch so cholerisch :)

  2. Re: Typisch SPD

    Autor: MarioWario 06.04.17 - 14:52

    Vllt. hätten die Allierten die SPD einfach, wie zu Bismarcks Zeiten, verbieten sollen. K.L. und R.L. hatten recht - wir haben die Monarchen nur gegen eine neue bürgerliche Aristrokratie ausgetauscht (und die SPD ist nur ein Vehikel der Machterhaltung).

  3. Re: Typisch SPD

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 15:02

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vllt. hätten die Allierten die SPD einfach, wie zu Bismarcks Zeiten,
    > verbieten sollen. K.L. und R.L. hatten recht - wir haben die Monarchen nur
    > gegen eine neue bürgerliche Aristrokratie ausgetauscht (und die SPD ist nur
    > ein Vehikel der Machterhaltung).

    Die SPD war in der alten Bundesrepublik schon wichtig und nötig, ohne das Bad Godesberger-Programm und das Engagement der SPD in Sachen Arbeitnehmer-Rechte und Sozialpolitik, ohne die Entspannungspolitik in Sachen Osteuropa würde die Republik heute, würde Europa ganz anders aussehen.

    Kohl hat die SPD aber gebrochen und Schröder ihr endgültig den Todesstoß versetzt. Was heute rumläuft, ist eine untote Partei voller Zombies und Mumien. Den Herrn Scholz kann ich auf einer persönlichen Ebene durchaus akzeptabel finden, aber er alleine reisst den Karren nicht aus dem Dreck, ist er doch mit einer Partei geschlagen, die ihn mit aller Kraft sabotieren wird. Nicht aus Bosartigkeit, aus Unfähigkeit!

  4. Re: Typisch SPD

    Autor: schap23 06.04.17 - 15:51

    Das wird nichts mit dem Kandidaten, wenn die Leute sich nicht mal den Namen merken können.

  5. Re: Typisch SPD

    Autor: Tigtor 06.04.17 - 17:23

    Weiß doch jeder, dass der "Scholz" eigentlich "Schluz" heißt.

    1000-7

  6. Re: Typisch SPD

    Autor: MarioWario 06.04.17 - 17:30

    Vllt. war auch der Hamburger Bürgermeister Schlonz gemeint :-)

  7. Re: Typisch SPD

    Autor: Eheran 07.04.17 - 08:44

    Schlonz ist Labor das undefinierte, dunkle/schwarze Zeug was durch ungewollte Nebenreaktionen den Kolben versaut und dann mit gewissem Arbeitsaufwand entfernt werden muss. Vergleichbar mit anbrennen, aber halt nicht durch thermisches Zersetzen.

  8. Re: Typisch SPD

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.17 - 16:31

    Wie wärs mal mit was ganz anderem?

  9. Re: Typisch SPD

    Autor: alphaorb 11.04.17 - 09:41

    Passt doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. REALIZER GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  2. 35€ (Bestpreis!)
  3. 106,90€ + Versand
  4. mit täglich neuem Logitech-Angebot


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

    2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
      Onlinehandel
      Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

      Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

    3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


    1. 11:43

    2. 11:15

    3. 10:45

    4. 14:08

    5. 13:22

    6. 12:39

    7. 12:09

    8. 18:10