Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: EU…

verkommenes System...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verkommenes System...

    Autor: Andereas 04.01.18 - 14:10

    und dumm dazu.
    Und die wundern sich ernsthaft weshalb keiner mehr an Europa glaubt und jedes Land sein Ding macht.
    Warum gibt man Studien in Auftrag deren Ergebnisse man nicht sehen will, entweder weil die Gesetzgebungsnorm es erfordert eine verbindliche Studie in Auftrag zu geben(die man dann aber ignorieren kann, erinnert mich an unseren Bundesrechnungshof...) oder weil man sich intern schon verbindlich geeinigt hat und jetzt kein Bock mehr auf zurückrudern hat(das ist für mich Verrat, ohne jegliche demokratische Grundlage zu handeln).
    Da sich letztlich aus Sicht der Länderregierungen und der Europäischen Kommision anscheinend nicht anders gegen Google /Amazon/Facebook und Co. vorgehen lässt macht man es eben über Willkür der rechtlich anerkannten Organe(shame on you all).
    Man könnte ja auch zugeben dass man das digitale Zeitalter politisch/rechtlich so ziemlich verpennt hat, haha schaut euch den DSL Ausbau an lachhaft, habe selbst nach drei Jahren versprochenen 50Mbit immer noch 22Mbit!

    Fazit: Lügner und Betrüger werden niemals klüger.
    Ach und übrigens wie denkt man denn gegen solche Willkür vorzugehen
    wenn keine Leistung erbracht werden muss oder misst irgendjemand das Volkswohl und die Verbesserung des Verbraucherschutzes und wie gut Wahlprogramme und Koalitionsverträge umgesetzt werden(bestes Beispiel Rundfunkbeitragsstaastvertrag: "http://wissensfieber.de/rundfunkzwangsbeitrag/").

    Man ist in diesen Zeiten der Resignation sehr nahe...

    p.s. Man kann nur noch knallhart über den Konsum steuernd eingreifen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. windeln.de, München
  3. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  4. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43