1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Google…
  6. Thema

Hätte ich bei Google was zu sagen:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Poolk 16.02.14 - 12:08

    Würde mich mal interessierenwer von den Personen welche sagen"News verbreiten sich kostenlos" und "Bei einer Paywall gehe ich halt auf eine andere Seite" einen Adblocker verwenden?

  2. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Nebucatnetzer 16.02.14 - 12:15

    Natürlich verbreitet sich News kostenlos.
    Oder wirst du bezahlt wenn du deinen Freunden einen Link schickst?

  3. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.14 - 12:43

    Woher hast du das mit dem bezahlen?

    Der Opt-In Vertrag sagt nur:"Ja, bitte listet uns in Google News und wir garantieren auch, dafür kein Geld zu wollen."

    Für Google News hat Google nie Geld genommen um jemanden zu listen.

    Nur die Verlage wollten die Dienstleistung (dass Leser auf ihre Seite kommen, wenn man den Zahlen glauben darf c.a. 50% der Leser kamen von Google News) und dann auch noch Geld dafür.

  4. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: bofhl 16.02.14 - 13:27

    Es würde reichen, die reinen Einstiegslinks und keine der Meldungen mehr zu verlinken!
    Niemand kann Google zwingen, die Meldungen zu verlinken...

  5. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.14 - 13:32

    Auf das wäre es zumindest in Deutschland hinausgelaufen.
    Verlage wollen Geld, Google kantet die raus, Verlage klagen wegen Monopolmissbrauch, Ergebnis, Google muss die Verlage listen und Geld zahlen.

    Und in Spanien dürfte das der gleiche Plan sein.

    Nur hat Google da auch schon Andernorts die Taktik mit Opt-In gefahren und putt waren sie die ganzen Zuwendungen der Verlage an die Politiker.

  6. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: TTX 17.02.14 - 07:55

    Google muss in Google News gar nichts, das ist ein dienst der von Google angeboten werden kann, wie sie das wollen, da kann auch Ruckzug keine Bild mehr drin stehen und die Bild kann genau gar nichts dagegen tun. Warum? Weil Google Search und News zwei unterschiedliche Angebote sind, solange die Bild irgendwo bei Search auftaucht, sieht es schlecht vor Gericht aus.

  7. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Rulf 17.02.14 - 22:17

    vollkommen richtig...jetzt da die verlage gemerkt haben, wer am längeren hebel sitzt, fordern sie ja auch schon tlw gesetzesverschärfungen oder wollen gar zurückrudern...bis es aber soweit kommt(die mühlen der gesetzgebung malen nur vor wahlen schnell), haben die meisten dann wohl doch schon insolvenz angemeldet und werden dann von google für 'nen appel&ei aufgekauft...samt ihrer kompletten geliebten urheberrechte...

  8. Re: Hätte ich bei Google was zu sagen:

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.14 - 22:22

    Wieso sollte Google die kaufen?

    Bei Zeitungen hat man in der Regel eher kein spezielles Wissen.
    bzw. keins, was man nicht genau so wo anders kriegen könnte.

    Für Google relevante Patente? Auch nicht.

    Kurz, für Google dürften die ganzen Verlage als solches furchtbar uninteressant sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main
  3. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  4. über experteer GmbH, Hallbergmoos

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17