Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: VG Media…

Mafia?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mafia?

    Autor: SJ 16.05.18 - 12:17

    So wie das klingt hier könnte man die deutschen Verleger ja schon als Mafia-ähnliches Gebilde ansehen.

    "Es gebe nur wenige europäische Länder, die unter dem Druck der deutschen Verleger noch nicht eingeknickt seien, sagte Comodini Cachia. Einem Bericht des Magazins New Europe zufolge soll die ungarische Regierung ihre Position zum Leistungsschutzrecht unmittelbar nach einem Treffen mit Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner geändert haben."

    Es wird Druck ausgeübt - das macht die Mafia auch.
    Es gibt persönliche Besuche mit einem Angebot, das nicht abgelehnt werden kann - das macht die Mafia auch.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Mafia?

    Autor: azeu 16.05.18 - 12:44

    Alos, falls das keine Fake News ist, würde mich interessieren, wieso andere Länder der EU auf die deutschen Verlage überhaupt was geben. Was genau haben die davon?

    ... OVER ...

  3. Re: Mafia?

    Autor: Mingfu 16.05.18 - 12:58

    Weil deutsche Verlage auch im Ausland aktiv sind? Axel Springer ist in einer Gemeinschaft mit Ringier beispielsweise der größte Verlag in Ungarn.

  4. Nein, es ist nicht die Mafia

    Autor: Mingfu 16.05.18 - 13:14

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird Druck ausgeübt - das macht die Mafia auch.
    > Es gibt persönliche Besuche mit einem Angebot, das nicht abgelehnt werden
    > kann - das macht die Mafia auch.

    Politiker könnten durchaus ablehnen. Sie wollen aber nicht. Sie machen sich gern zum willfährigen Helfer der Wirtschaft. Zum einen ist es politische Perspektivlosigkeit, weil man die wirtschaftlichen Sachzwänge einer kapitalistisch Wirtschaftsordnung für alternativlos hält. Mit der Wirtschaft kann man es sich da nicht verscherzen. Zum anderen sind es teilweise auch rein persönliche Motive, denn schließlich wird einem Politiker dieses Wohlwollen häufig während oder spätestens nach der politischen Karriere auch vergolten.

    Und gerade in den immer mehr aufkeimenden Autokratien wird diese Bande sogar noch enger geknüpft. Die spülen Politiker nach oben, die ganz unverhohlen ihre Macht zur Förderung ihrer persönlichen wirtschaftlichen Interessen nutzen. Kritische Berichterstattung darüber müssen sie nicht fürchten, denn die wird entweder ausgeschalten oder man macht sich die Medienlandschaft gewogen, beispielsweise, indem man den Verlagen bei der Forderung nach einem Leistungsschutzrecht entgegenkommt...

  5. Re: Mafia?

    Autor: EWCH 16.05.18 - 13:15

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil deutsche Verlage auch im Ausland aktiv sind? Axel Springer ist in
    > einer Gemeinschaft mit Ringier beispielsweise der größte Verlag in Ungarn.

    Und umgekehrt geht es darum wie in Deutschland berichtet wird.
    Polen und Ungarn drohen ja Sanktionen weil sie in einigen Punkten nicht mit der EU-Meinung uebereinstimmen.

  6. Re: Nein, es ist nicht die Mafia

    Autor: knabba 16.05.18 - 14:35

    So sieht es aus und dann winkt vllt auch eine Gegenleistung.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/alstom-und-siemens-gabriel-spricht-sich-fuer-fusion-mit-siemens-aus-a-966545.html
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/sigmar-gabriel-soll-verwaltungsrat-von-siemens-alstom-werden-a-1207963.html
    Auch witzig, dass Gabriel der einzige ist, der Fachfremd (Lehrer) in so eine hohe Position kommt aber hey....

  7. Keine Frage !

    Autor: wonoscho 16.05.18 - 14:47

    Es ist ja bekannt, wie der Springerverlag mit Politikern umgeht,
    wenn sie nicht nach deren Pfeife tanzen.

    Siehe:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wulff-Affäre

  8. Re: Keine Frage !

    Autor: FreiGeistler 17.05.18 - 17:31

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja bekannt, wie der Springerverlag mit Politikern umgeht,
    > wenn sie nicht nach deren Pfeife tanzen.
    >
    > Siehe:
    > de.m.wikipedia.orgäre

    Hätte Axel Springer nicht schon lange zerschlagen werden sollen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. bei Alternate.de
  3. 105,85€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Cybersecurity: Britisches Militär fürchtet KI, die Strategiespiele spielt
    Cybersecurity
    Britisches Militär fürchtet KI, die Strategiespiele spielt

    Das britische Militär fürchtet, dass KI, die mit Computerspielen wie Starcraft 2 trainiert wird, in wenigen Jahren in der Lage sein wird, selbstständig Cyberattacken durchzuführen. Ein Experte hält das für übertrieben.

  2. Fixed Wireless: Telekom baut Gigabit für ein Viertel der deutschen Haushalte
    Fixed Wireless
    Telekom baut Gigabit für ein Viertel der deutschen Haushalte

    Die Telekom hat ihre Ziele für den Breitbandausbau mit Fixed Wireless genannt. Die letzte Meile zum Kunden wird per Funk angebunden, der Tiefbau und die Inhouseverkabelung entfallen. Doch das hat auch Nachteile.

  3. Notebook: BOE zeigt 13,3-Display mit 8K-Auflösung
    Notebook
    BOE zeigt 13,3-Display mit 8K-Auflösung

    Display Week 2018 Der chinesische Hersteller BOE hat ein Notebook-Display mit 8K-Auflösung entwickelt. Helligkeit und Kontrast des LCDs sind zwar nur durchschnittlich, dafür ist der Rahmen des Bildschirms sehr schmal.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 12:46

  4. 12:30

  5. 12:04

  6. 11:53

  7. 11:45

  8. 11:38