1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: VG…

Erklärung bitte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Erklärung bitte

    Autor: yast 19.06.14 - 00:28

    "Als Vergütungssatz werden elf Prozent der Umsätze genannt, die der Nutzer und mit diesem verbundene Unternehmen "unmittelbar und mittelbar mit der öffentlichen Zugänglichmachung von Ausschnitten aus Online-Presseerzeugnissen erzielen"

    Google News zeigt doch keinerlei Werbung an. Sie wollen also Umsätze die nicht da sind? Oder sind mit "mittelbar" auch Umsätze aus anderen Bereichen von Google gemeint? Ich verstehe den Zusammenhang den die Verlage in den werbefreien News und Umsätzen in anderen Bereichen sehen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.14 00:29 durch yast.

  2. Re: Erklärung bitte

    Autor: Johnny Cache 19.06.14 - 08:54

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google News zeigt doch keinerlei Werbung an. Sie wollen also Umsätze die
    > nicht da sind? Oder sind mit "mittelbar" auch Umsätze aus anderen Bereichen
    > von Google gemeint? Ich verstehe den Zusammenhang den die Verlage in den
    > werbefreien News und Umsätzen in anderen Bereichen sehen nicht.

    Im Wunderland der BWL'ler ist 11% von nichts eben eine Menge Kohle.
    Wenn du das nicht verstehst bist du noch bei prächtiger geistiger Gesundheit. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: Erklärung bitte

    Autor: aetzchen 19.06.14 - 10:11

    > Im Wunderland der BWL'ler ist 11% von nichts eben eine Menge Kohle.
    > Wenn du das nicht verstehst bist du noch bei prächtiger geistiger
    > Gesundheit. ;)

    Was hat den das bitte mit BWL'lern zu tun. Ein BWL'ler hätte schon lange gecheckt das der Zug abgefahren ist seit dem google den Dienst nur noch unter Ausschluss der Vergütung anbietet. Stichwort Vertragsfreiheit .... Sie können den Service kostenfrei (für google) nutzen oder es komplett lassen.

    Der Punkt ist doch das irgendwelche Schwachköpfe bei den Verlagen Millionen in Lobbyarbeit für das Leistungsschutzrecht versenkt haben. Das Geld muss nun wieder irgendwo her kommen und da greift man zu jeden Strohhalm. Wenn da Leute mit Verstand am Werke gewesen wären hätte es nie ein Leistungsschutzrecht gegeben.... das Ergebnis war ja abzusehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.14 10:14 durch aetzchen.

  4. Re: Erklärung bitte

    Autor: Johnny Cache 19.06.14 - 11:39

    aetzchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat den das bitte mit BWL'lern zu tun. Ein BWL'ler hätte schon lange
    > gecheckt das der Zug abgefahren ist seit dem google den Dienst nur noch
    > unter Ausschluss der Vergütung anbietet.
    > [...]
    > Der Punkt ist doch das irgendwelche Schwachköpfe bei den Verlagen Millionen
    > in Lobbyarbeit für das Leistungsschutzrecht versenkt haben. Das Geld muss
    > nun wieder irgendwo her kommen [...]

    Welcher Berufsgruppe entspricht dieses Verhalten denn deiner Meinung?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Manager (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    über Hays AG, Elmshorn
  3. Expert (m/w/d) IT Services, Anwendungs- und Umgebungsmanagement
    KfW Bankengruppe Berlin, Berlin
  4. Digital Process Engineer (m/w/d) für den Bereich Tool-Logistik
    MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Bauen mit Papier
Nachhaltigkeit
Bauen mit Papier

Werden wir künftig in Kartenhäusern wohnen? Eher nicht, aus Beton werden sie schon noch sein. Aber klimaschonender gebaut und vielleicht auch per 3D-Druck.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Amazon, Apple, Google, Microsoft Tech-Unternehmen sollen illegales Gold gekauft haben
  2. Nachhaltigkeit Grüner Wasserstoff und nachhaltiges Kerosin aus der Lausitz
  3. Nachhaltigkeit Polestar baut Design-Baumhaus

Oneplus 10T im Test: Oneplus' wunderliches T-Modell
Oneplus 10T im Test
Oneplus' wunderliches T-Modell

Beim Oneplus 10T hat Oneplus einiges vom 10 Pro übernommen und an manchen Stellen verbessert, aber auch Funktionen abgespeckt - eine eigenartige Mischung.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Oneplus 10 Pro im Test Oneplus peppt das 9 Pro auf
  2. Smartphone Oneplus 10 Pro kostet 900 Euro
  3. Smartphone Smartphone Oneplus 10 Pro bricht leicht durch

Handelskrieg China vs. USA: Die Weltwirtschaft, digital entzweit
Handelskrieg China vs. USA
Die Weltwirtschaft, digital entzweit

Durch den Handelskrieg zwischen China und den USA entstehen international zwei zunehmend unvereinbare Technologiezonen. Dieses Decoupling hat weitreichende Folgen.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Putin unterschreibt Gesetz Russland verbietet Kryptozahlungen
  2. Musk, Bezos, Zuckerberg Reiche Tech-Unternehmer verlieren Milliarden
  3. Teamarbeitstool Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft