1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leutheusser-Schnarrenberger…

Warum nicht auch bei P2P-Abmahnungen?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht auch bei P2P-Abmahnungen?

    Autor: redwolf 29.12.11 - 13:36

    Nein, da gehen wir nicht dran, dass würde ja die angehen, dessen Leistungsschutzrecht wir befürworten.

    https://redwolf2222.wordpress.com/2011/05/16/zitieren-soll-geld-kosten/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.11 13:36 durch redwolf.

  2. Re: Warum nicht auch bei P2P-Abmahnungen?

    Autor: S-Talker 02.01.12 - 15:18

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da gehen wir nicht dran, dass würde ja die angehen, dessen
    > Leistungsschutzrecht wir befürworten.
    >
    > redwolf2222.wordpress.com

    Na ja. Ich würde mal grob schätzen, dass nahezu alle Abo-Fallen-Opfer betrogen wurden und die Abmahnungen juristisch nicht gerechtfertigt sind.

    Nun begebe ich mich mal aufs Eis und werfe einfach Pi*Daumen eine Zahl in die Runde: mind. 50% der P2P-Abgemahnten werden zurecht beschuldigt haben tatsächlich gegen ein Gesetz verstoßen. Ehrlich gesagt würde ich eher auf eine Trefferquote von 90+ % tippen, aber das ist alles nur Spekulation

    Dass eine txt-log-Datei vor Gericht niemals als Beweis anerkannt werden dürfte, und dass der geforderte Schadensersatz immer nur Fantasiewerte, sei mal dahin gestellt.

    Aber prinzipiell steht es dem Rechteinhaber zu diesen Verstoß abzumahnen. Das macht die Situation nicht ganz so trivial, wie bei den Abo-Fallen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld
  3. Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme