1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leyen: Internet droht…

Auswandern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswandern

    Autor: Feivel, der Auswanderer 02.08.09 - 22:14

    Einzige Option ist wirklich auswandern. Doch wohin? Hat wer ein paar gute Tips?

  2. Re: Auswandern

    Autor: Ralf Rosetti 02.08.09 - 22:21

    Feivel, der Auswanderer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einzige Option ist wirklich auswandern. Doch
    > wohin? Hat wer ein paar gute Tips?


    Ich kann dir Bangladesch sehr empfehlen. Das Klima ist gut, das Essen schmeckt, das Gras lässt sich rauchen und das Bier kann man importieren.

  3. Re: Auswandern

    Autor: Feivel, der Auswanderer 02.08.09 - 22:24

    Wie schwer ist Bengali zu erlernen?

  4. Re: Auswandern

    Autor: shr... 02.08.09 - 22:28

    holland, schweit, schweden, neuseeland, antigua klingen auf den ersten blick interessant aber auch da ist sicherlich nicht alles gold was glänzt das problem is halt egal wo hin man geht die realität holt einen immer ein :(

  5. Re: Auswandern

    Autor: Rockeprügel 02.08.09 - 22:35

    Wie hat noch letztens ein Senator aus der Rockefeller Familie sinngemäß gesagt: Das Internet hätte niemals existieren dürfen.

    Die Realit, die von dieser globalen Maffia-Elite gesponnen wird holt dich selbst im hintersten Winkel von Bangladesch ein: Weltwirtschaftskriese, Terrorismus ...

  6. Re: Auswandern

    Autor: Der Reisende 02.08.09 - 22:43

    Moin,
    kommt immer auch auf deine Vorlieben und Sprachkenntnisse an.

    Kanada-> Große Fläche, wenig Einwohner, zur Zeit eine vernünftige Regierung. Noch relativ gute Stellenangebote im IT- und Maschinenbaubereich.

    Südamerika-> Spanisch- oder Portugiesisch-Kenntnisse sind wirklich von Vorteil, sonst hast Du Probleme bei der Stellensuche, bzw. an Auftraggeber zu kommen. Meine Vorlieben: Uruguay und Chile, aber nur für den Urlaub, wenn man von einer Firma dorthin geschickt wird nehmen sie wenigstens Rücksicht aber sonst reichen meine Sprachkenntnisse leider nicht aus.

    Australien: -kannst Du politisch vergessen. Die sind teilweise auf einem härteren Trip als UK.

    Neuseeland: Habe ich keine Erfahrung.

    Island: Will in die EU und hat Probleme im Bankensektor und in der Wirtschaft, die sind faktisch pleite. Da kriegst Du zur Zeit kein Bein auf die Erde.
    Schade, wäre mein Favorit gewesen. Ich plane zur Zeit den Weg nach Kanada.

  7. Re: Auswandern

    Autor: Ainer v. Fielen 02.08.09 - 22:46

    Wegen der globalen Erwärmung kann man dort in einigen Jahren auch wirklich ausdauernd schwimmen. Aus dem gleichen Grund lohnt eine Auswanderung in die Niederlande ebenfalls nicht.

    Grönland und die Antarktis locken zwar mit politikerfreien Zonen, doch auch da muss man damit rechnen, dass es einem den Boden unter den Füssen wegschmilzt...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  8. Re: Auswandern

    Autor: Ainer v. Fielen 02.08.09 - 22:50

    Ich denke, dass weglaufen die Probleme nicht behebt, die werden einen dann woanders einholen.

    Man muss sich hier den Problemen stellen und diese hier lösen. Eine Gelegenheit daz bekommen wir ja im September. Ich bin wirklich gespannt auf die Wahlergebnisse. Haben wir hier nur Schwätzer oder wollen wir tatsächlich was verändern?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  9. Re: Auswandern

    Autor: Feivel, der Auswanderer 02.08.09 - 23:43

    Das mit dem Weglaufen ist natürlich so eine Sache. Im Prinzip stimme ich dir zu, man sollte sich den Problemen stellen und sie lösen. Aber es gibt hier so einiges in diesem (eigentlich sehr schönen!) Land, was mich stört, nicht nur die Politik. Ob ich wirklich irgendwann auswandere... keine Ahnung. Aber Meldungen wie diese ermutigen mich zumindest nicht, hier zu bleiben. :/

  10. Re: Auswandern

    Autor: DrAgOnTuX 02.08.09 - 23:48

    Du weisst schon warum Grönland Grönland heisst`? http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Gr%C3%B6nlands#Besiedlung

    An sich also ein guter Ort um zukünftig darin zu investieren.

  11. Re: Auswandern

    Autor: Besserwisser01 02.08.09 - 23:50

    wie hat vor knapp300 jahren ein Papst gesagt
    der Buchdruck hätte nie erfunden werden dürfen...

  12. Re: Auswandern

    Autor: Besserwisser01 02.08.09 - 23:52

    kenne da leider keine alternative...
    jeder Staat hat seine marrotten
    und überall wirds irgendwas geben das einem nicht passt...

    Hier kenne ich die Regeln,
    woanders kann ich über sie stolpern... und mir den Hals brechen

  13. Re: Auswandern

    Autor: Marcin 03.08.09 - 00:07

    Sehe ich auch so.

    Wer über mehrer Generationen hinweg plant, sollte jetzt massiv Land an Grönlands hochgelegenen Küsten kaufen. Das wird nach dem Klima-Amargeddon das neue Eden.

    Glück auf.

  14. Re: Auswandern

    Autor: ludolf 03.08.09 - 00:08

    Rockeprügel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie hat noch letztens ein Senator aus der
    > Rockefeller Familie sinngemäß gesagt: Das Internet
    > hätte niemals existieren dürfen.

    http://www.youtube.com/watch?v=Ct9xzXUQLuY


  15. Re: Auswandern

    Autor: chushkin 03.08.09 - 02:43

    Schon mal etwas von der Globalisierung mitbekommen? Das bedeutet nicht nur Äpfel aus Chile. Globalisierung Bedeutet, dass die Eliten ihr Unheil jetzt weltweit anrichten dürfen. Offene Grenzen bedeuten jetzt nicht, dass man überall hingehen kann, sonder sonder es bedeutet, dass egal wo man hingeht, man überall gleiche Verhältnisse vorfindet. Gute Reise also;)

  16. Re: Auswandern

    Autor: Der Reisende 03.08.09 - 05:52

    Moin,
    "Globalisierung" , natürlich weiß ich was es heißt.
    Ich tobe für einen Konzern weltweit rum und begleite firmeninterne IT-Projekte.
    Schließe von Deutschland nicht auf den Rest der Welt. Selbst in Europa gibt es Unterschiede wie z.B. EU-Gesetze im nationalen Recht umgesetzt und dann eingehalten werden. Manchmal habe ich das Gefühl, daß Deutsche ohne das alles gesetzlich geregelt ist, nicht lebensfähig sind.

    Witzigerweise sind es bei mir im Bekanntenkreis die Leute, die sowieso ins Ausland reisen (Urlaub/Arbeit) diejenigen die von Auswandern reden.

    Sorry, aber meistens atme ich/wir(Familie) auf, wenn wir Deutschland für ein paar Monate verlassen. Die Kinder studieren/arbeiten sowieso im Ausland und da hält uns bis auf die gut bezahlten Jobs, wenig hier.

  17. Re: Ändern statt Auswandern

    Autor: Dadaist 03.08.09 - 06:39

    und den Änderhaken am 27.September an die richtigen Stelle setzen.

    Angst und Bequemlichkeit ablegen und am 12. September nach Berlin zur Demo gehen. Es wird Zeit, wieder Montagsdemos einzuführen.

    Es gibt so vieles, was man noch machen kann. Zumindest sollen die Verfassungsfeinde langsam merken, daß ihnen eine steife Brise entgegenweht.

  18. Re: Auswandern

    Autor: Eiszapfen 03.08.09 - 06:46

    Schweiz hat Internetsperren, Schweden ebenfalls... Bei anderen weiß ich das nicht. Wenn schon auswandern, dann in ein Dritte-Welt-Land, weit ab von Zivilisation. Da gibts vllt. noch einen König, aber immerhin ist das Internet unzensiert. Und nur über 54k-Modem zu Empfangen...

  19. Re: Auswandern

    Autor: someone 04.08.09 - 15:09

    ... häufige Stromausfälle im Sommer, "leicht" warm dazu.

    --~~~~

  20. Traumtänzer

    Autor: Robin Hood 04.08.09 - 17:38

    Damit änderst Du nichts-das wurde schon 68ff versucht="Der lange Marsch durch die Instutionen".

    Einziger Ausweg:
    Es kaufen alle die mit diesen Machthabern nicht einverstanden sind endlich Bahnsteigkarten!


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30424/1.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  4. IT-Servicemanager / Bachelor Informatik (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 17,49€
  3. 69,99€ (Release 16.09.)
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT