1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leyen: Internet droht…

Wen wählen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wen wählen

    Autor: Wähler 02.08.09 - 13:17

    Aber wen soll man wählen? Die 'großen' SPD, CDU stehen außer Frage. Und die ganz Kleinen wie die Piraten lohnen sich mit 0.x % wahrscheinlich auch nicht. Bleibt nur noch die Linke? Das ergab jedenfalls der Wahl-o-mat für die letzte Europawahl.. aber ich bin noch unschlüssig

  2. Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: LX 02.08.09 - 13:20

    Wenn alle so denken: "ich gebe meine Stimme lieber einer großen Partei, da hat sie mehr Gewicht", wird sich nie etwas ändern. Diese Lüge ist von den großen Parteien in die Welt gesetzt und getragen worden, um für sie den Status Quo zu erhalten.

    Auch wenn die Chance tatsächlich besteht, dass die Piraten die 5%-Hürde nicht brechen (was ich dennoch für unwahrscheinlich halte, es sei denn, allzu viele Leute glauben der Lüge), lohnt es sich, den Piraten die Stimme zu geben.

    Klarmachen zum Ändern!
    LX

  3. Re: Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: jop 02.08.09 - 13:25

    das wäre so wie so ein super zeichen .. 5% ist ja auch gar nicht so viel (also im vergleich zu 100 oder 50) aber wir haben in letzter zeit viele diskussionen über das internet und viele der diskutierenden scheinen keine ahung davon zu haben .. viele der zuhörenden auch nicht und deswegen glauben diese nur .. aber wenn nun eine partei, eine junge partei, "auf einmal" 5% bekommt .. und diese partei ihren schwerpunkt auf besagte diskussionsthemen gelegt hat .. dann muss den leuten doch mal etwas klar werden oder?

    wenn 130k leute nicht gereicht haben .. vielleicht schaffen wir es ja mit 5%

    - kein mitglied

  4. Re: Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: Wähler 02.08.09 - 13:26

    Ja gut, aber ich finde man sollte sich bündeln um was Größeres zu erreichen und nicht zehn verschiedene Splitterparteien gründen, die einzeln nichts bewegen können.

  5. Die hatten wir hier 40 Jahre...

    Autor: pool 02.08.09 - 13:27

    ...so sonderlich toll war das ja nicht.

  6. Re: Wen wählen

    Autor: harmless 02.08.09 - 13:30

    Piraten wählen!

    Auch mit nur 3% würden sie von den etablierten Parteien bereits als „Gefahr“ wahrgenommen.

    Es geht ja nicht unbedingt darum, eine neue Partei in die Regierung zu bekommen. Wir wollen doch, daß die Politik in Zukunft wieder mehr Gewicht auf persönliche Freiheit legt.
    Das könnten auch die „alten“ Parteien - wenn sie begreifen würden, daß viele Menschen das fordern. Und genau das kann Deine Stimme für die Piraten bewirken!

  7. Re: Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: harmless 02.08.09 - 13:37

    Wähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja gut, aber ich finde man sollte sich bündeln um
    > was Größeres zu erreichen und nicht zehn
    > verschiedene Splitterparteien gründen, die einzeln
    > nichts bewegen können.

    Willst Du damit andeuten, ich sollte die Linken wählen, statt der Piraten?

    Und warum? Die verzapfen meines Erachtens genauso viel Unsinn wie die etablierten Parteien. Im Moment sind sie nur zufällig auf unserer Seite, weil's grade gegen die Regierenden geht.
    Ich würde mich aber kein Stück wundern, wenn sie bei der ersten Gelegenheit umfallen und bei der Zensurgeschichte mitmachen.

    Bei den Piraten kann das nicht passieren, da das eines DER zentralen Themen der Partei ist.

  8. Re: Wen wählen

    Autor: Bibabuzzelmann 02.08.09 - 13:45

    Wähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wen soll man wählen? Die 'großen' SPD, CDU
    > stehen außer Frage. Und die ganz Kleinen wie die
    > Piraten lohnen sich mit 0.x % wahrscheinlich auch
    > nicht. Bleibt nur noch die Linke? Das ergab
    > jedenfalls der Wahl-o-mat für die letzte
    > Europawahl.. aber ich bin noch unschlüssig

    Eine gute Wahl :)

    Die Piraten werden nicht mal über 1-2% kommen, bei der Europawahl, als das Thema schon aktuell war, waren es gerade mal 0,001%...naja, vieleicht ein bisjen mehr ^^

    Das bringt doch nix...

  9. wir haben keine demokratie

    Autor: NoWay 02.08.09 - 13:46

    Keine Demokratie, kein Rechtsstaat aber eine Menge Angst. Warum noch wählen gehen? Wer glaubt wählen bringt was, ist... nicht informiert, und denkt im Fernsehen ist alles wahr.

    Was man als Mensch noch tun kann um etwas zu ändern? Nah, ich glaub nicht mal das mein Post noch von Menschen eher von Zombies und Schafen gelesen wird. Was, übertreibe ich jetzt? Vielleicht, aber ich hab nicht mehr viel vertrauen, und denke das meschlichste Regung was man manchen Lesern noch abringen kann ist das aufquellen von Neid und Boshaftigkeit. Wer nach meinem Post etwas schreibt im Sinne: "Es ist NICHT so wie ich sage, weil es NICHT sein darf!", den kann ich maximal bemitleiden.

    Danke fürs Lesen

    PS: Wer jetzt demprimiert ist, dem beglückwünsche ich zum Menschsein.

  10. Niemand

    Autor: Schornalist 02.08.09 - 13:47

    Denn es bringt nichts, zu wählen. Allerdings bringt es auch nichts nicht zu wählen. Deshalb bleibt es jedem selbst überlassen etwas sinnloses zu tun oder den Schein zu wahren.

  11. Re: Wen wählen

    Autor: Stefan Heinz 02.08.09 - 13:50

    Man merkt immer mehr, wieviel Angst die etablierten Parteien vor Machtverlust haben.

    Unsere Politik ist bedauerlicherweise nur von ganz wenigen von oben gesteuert.

    Und da passt einem etablierten Politiker/in freie Meinungsäußerung und Diskussion gar nicht in´s Konzept.

    Also soll diese beschränkt werden. Aber da mache ich 100% nicht mit!

    Die Piraten-Partei ist eine Partei, die endlich mal viel neuen Schwung und Beteiligung in unseren Bundestag bringen kann.
    Schon allein, weil sie noch nicht von Lobbyisten unterwandert und verbandelt ist.

    Ich werde Piraten wählen und ich kenne inzwischen sehr viele, die dies tun werden.

    Für mich gilt: PIRATEN 5 % + X

  12. Re: Wen wählen

    Autor: Erbsenzählerö 02.08.09 - 13:51

    Republicans! No, Democrats...

    Errr...

    Wir haben ja noch die Anhängsel, die Königsmacher, FDP und Grüne.

  13. Re: Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: Bibabuzzelmann 02.08.09 - 13:51

    harmless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wähler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja gut, aber ich finde man sollte sich
    > bündeln um
    > was Größeres zu erreichen und
    > nicht zehn
    > verschiedene Splitterparteien
    > gründen, die einzeln
    > nichts bewegen können.
    >
    > Willst Du damit andeuten, ich sollte die Linken
    > wählen, statt der Piraten?
    >
    > Und warum? Die verzapfen meines Erachtens genauso
    > viel Unsinn wie die etablierten Parteien. Im
    > Moment sind sie nur zufällig auf unserer Seite,
    > weil's grade gegen die Regierenden geht.
    > Ich würde mich aber kein Stück wundern, wenn sie
    > bei der ersten Gelegenheit umfallen und bei der
    > Zensurgeschichte mitmachen.
    >
    > Bei den Piraten kann das nicht passieren, da das
    > eines DER zentralen Themen der Partei ist.

    Naja, also ich bin schon länger auf die Linken aufmerksam geworden und konnte noch keinen Sinneswandel feststellen, deren Programm blieb bis jetzt unverändert, auch bevor die Piraten sich gegen die Ursula aufgetan haben, hatten sie schon dieses Programm.

    Glaub nicht, dass sie jetzt plötzlich ne Richtungsänderung einschlagen werden....wieso auch, sie sprechen für die Mehrheit des Volks, auch wenn das Volk dies noch nicht wahrnehmen will.

  14. Re: Wen wählen

    Autor: Eiszapfen 02.08.09 - 13:53

    Jeder kann wählen wen er will :-)

    Auch wenn's eine kleine Partei ist. Es geht nicht darum, eine große Partei komplett aus dem Bundestag zu verdrängen, sondern darum den großen die Stimmanteile zu entziehen. Und das klappt auch mit kleinen Parteien. Und wenn wir im September statt 5 plötzlich 8 oder 9 Parteien im Bundestag haben (mein persönliches Wunschdenken) umso besser. Dann merken nämlich auch die großen, dass sie keine uneingeschränkten Herrscher sind.
    Deutschlands Problem ist aber, dass viele genau so denken: "Die kleinen schaffen es eh nicht in den Bundestag, warum sollte ich dann meine Stimme an die 'verschwenden'".

  15. Re: wir haben keine demokratie

    Autor: Bibabuzzelmann 02.08.09 - 13:53

    NoWay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Keine Demokratie, kein Rechtsstaat aber eine Menge
    > Angst. Warum noch wählen gehen? Wer glaubt wählen
    > bringt was, ist... nicht informiert, und denkt im
    > Fernsehen ist alles wahr.

    So denk ich auch öfter mal....wer wählt, denkt auch, dass wir in einer Demokratie leben ^^
    Ist auch das Einzige, was noch demokratisch ist *g

  16. Re: Wen wählen

    Autor: Bibabuzzelmann 02.08.09 - 13:56

    Stefan Heinz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich gilt: PIRATEN 5 % + X

    Lol...so kommts dir vieleicht vor, wenn du im Internet unterwegs bist...manche würden sagen, es ist eine Scheinwelt ^^

  17. Re: Sonstige Parteien lohnen doch!

    Autor: S! 02.08.09 - 13:59

    Nunja.
    Mehr als 30% der Linken und der Grünen haben sich bei der Abstimmung enthalten.

    http://www.abgeordnetenwatch.de/internet_sperren-636-180.html

  18. Re: Bündeln

    Autor: LX 02.08.09 - 14:02

    Korrekt. Also bündeln wir uns auf den Piraten!

    Gruß, LX

  19. Re: wir haben keine demokratie

    Autor: :P 02.08.09 - 14:02

    Es ist NICHT so wie ich sage, weil es NICHT sein darf!

  20. Re: Wen wählen

    Autor: Silberwoelfin 02.08.09 - 14:03

    Es waren 0,9%, also nur unwesentlich weniger als 1%.
    Und die Linke zu wählen ist keine gute Idee.

    Gruss,
    Silberwoelfin

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  3. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  4. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  2. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  3. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  4. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de