Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux-Ende: München beschließt…

und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: flopau81 23.11.17 - 21:25

    den onkel reiter nen scheiß interessiert.
    Da kommen ein paar von microsoft und sagen - mit uns wirds´s besser
    BASTA
    es liegt nicht an der Qualitat
    es liegt am Verkaufstalent und an sonst nix.
    Microsoft ist da einfach lean.
    Und Linuxfuzzis sind weder lean noch cool und fahren auch keinen Benz.
    NIEMAND interessiert sich dafür ob LINUX besser ist.
    Wirklich niemand.
    Und der Onkel Reiter weiß auch nicht was Open Sosse ist.
    Ihm ist das alles furzegal. Er will nur seine Ruhe.
    Und ob das jetzt 90 Mio kostet oder 45 Mio. ist so egal wie sonst was.

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Niaxa 23.11.17 - 21:45

    Nach so nee Aussage wär ich auch um jeden Preis zu Windows zurück.

  3. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: burzum 23.11.17 - 23:08

    flopau81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihm ist das alles furzegal. Er will nur seine Ruhe.
    > Und ob das jetzt 90 Mio kostet oder 45 Mio. ist so egal wie sonst was.

    Ehrlich, genau darum nutze ich Windows. It just works (for me). Das Upgrade war für lau und selbst die zwei Lizenzen die ich nachgekauft habe für andere Systeme haben mich bei Ebay ~15¤ zusammen gekostet.

    Den Ärger und die Zeit die ich mit Linuxproblemen verplempert habe hat mich wirtschaflich gesehen schon wesentlich mehr gekostet. ;) Mir reicht es wenn ich an der Arbeit damit zu tun habe, aber da werde ich wengistens dafür bezahlt mich damit abzugeben. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.17 23:10 durch burzum.

  4. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Freiheit statt Apple 23.11.17 - 23:19

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir reicht es wenn
    > ich an der Arbeit damit zu tun habe, aber da werde ich wengistens dafür
    > bezahlt mich damit abzugeben. :)

    Witzig, bei mir ists genau umgekehrt. Bezahlt werde ich für das lösen von Windows-Problemen, privat nutze ich Linux.

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Niaxa 24.11.17 - 01:02

    Ich mach beides und trotzdem sind wir alle nicht der Weisheit letzter Schluss ^^. Man muss einfach auf die Anwender eingehen, auf die Anforderungen und dann weiß man wo man Linux und wo man Windows einsetzt. Wer was administriert ist völlig egal. Ich hoffe ja das alle hier, die Probleme egal auf welchem Systemen lösen müssen, auch dafür bezahlt werden ^^.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39