Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux-Ende: München beschließt…

und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: flopau81 23.11.17 - 21:25

    den onkel reiter nen scheiß interessiert.
    Da kommen ein paar von microsoft und sagen - mit uns wirds´s besser
    BASTA
    es liegt nicht an der Qualitat
    es liegt am Verkaufstalent und an sonst nix.
    Microsoft ist da einfach lean.
    Und Linuxfuzzis sind weder lean noch cool und fahren auch keinen Benz.
    NIEMAND interessiert sich dafür ob LINUX besser ist.
    Wirklich niemand.
    Und der Onkel Reiter weiß auch nicht was Open Sosse ist.
    Ihm ist das alles furzegal. Er will nur seine Ruhe.
    Und ob das jetzt 90 Mio kostet oder 45 Mio. ist so egal wie sonst was.

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Niaxa 23.11.17 - 21:45

    Nach so nee Aussage wär ich auch um jeden Preis zu Windows zurück.

  3. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: burzum 23.11.17 - 23:08

    flopau81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihm ist das alles furzegal. Er will nur seine Ruhe.
    > Und ob das jetzt 90 Mio kostet oder 45 Mio. ist so egal wie sonst was.

    Ehrlich, genau darum nutze ich Windows. It just works (for me). Das Upgrade war für lau und selbst die zwei Lizenzen die ich nachgekauft habe für andere Systeme haben mich bei Ebay ~15¤ zusammen gekostet.

    Den Ärger und die Zeit die ich mit Linuxproblemen verplempert habe hat mich wirtschaflich gesehen schon wesentlich mehr gekostet. ;) Mir reicht es wenn ich an der Arbeit damit zu tun habe, aber da werde ich wengistens dafür bezahlt mich damit abzugeben. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.17 23:10 durch burzum.

  4. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Freiheit statt Apple 23.11.17 - 23:19

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir reicht es wenn
    > ich an der Arbeit damit zu tun habe, aber da werde ich wengistens dafür
    > bezahlt mich damit abzugeben. :)

    Witzig, bei mir ists genau umgekehrt. Bezahlt werde ich für das lösen von Windows-Problemen, privat nutze ich Linux.

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Autor: Niaxa 24.11.17 - 01:02

    Ich mach beides und trotzdem sind wir alle nicht der Weisheit letzter Schluss ^^. Man muss einfach auf die Anwender eingehen, auf die Anforderungen und dann weiß man wo man Linux und wo man Windows einsetzt. Wer was administriert ist völlig egal. Ich hoffe ja das alle hier, die Probleme egal auf welchem Systemen lösen müssen, auch dafür bezahlt werden ^^.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  2. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.

  3. Dunant: Google baut eigenes Seekabel von den USA nach Europa
    Dunant
    Google baut eigenes Seekabel von den USA nach Europa

    Google startet ein neues Seekabel-Projekt. Dunant wird die USA mit Frankreich verbinden. TE SubCom baut das Kabel für Google.


  1. 17:51

  2. 17:17

  3. 16:49

  4. 16:09

  5. 15:40

  6. 15:21

  7. 15:07

  8. 14:54