Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distributionen: Anonymous…

Anonymous meldet: Kein Fake!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: samy 15.03.12 - 20:05

    Ich bin Anonymous und verkündige hier im Forum dass Anonymous OS kein fake ist. Dagegen ist der Twitter-Account ein Fake!

    **********************
    You Are Anonymous
    **********************

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: redbullface 15.03.12 - 20:51

    Quatsch nicht so blöd.

  3. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: samy 15.03.12 - 20:54

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quatsch nicht so blöd.

    Du widersprichst unsere Identität, du bist nicht anonymous...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.12 20:54 durch samy.

  4. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: redbullface 15.03.12 - 21:06

    Ok.

  5. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: evilgoto 15.03.12 - 22:14

    +1
    Ich bin für die nächsten fünf Minuten auch Teil von Anonymous. Das Distri ist kein Fake.

  6. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: redbullface 15.03.12 - 22:19

    Dann versucht ihr im Namen von Anonymous schaden anzurichten. Wahrscheinlich habt ihr das nicht mal ausprobiert, heruntergeladen. Geschweige denn überhaupt installiert und das OS auseinander genommen. Versteht ihr denn was davon? Oder trollt ihr einfach nur rum?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.12 22:20 durch redbullface.

  7. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: shazbot 16.03.12 - 07:19

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann versucht ihr im Namen von Anonymous schaden anzurichten.
    > Wahrscheinlich habt ihr das nicht mal ausprobiert, heruntergeladen.
    > Geschweige denn überhaupt installiert und das OS auseinander genommen.
    > Versteht ihr denn was davon? Oder trollt ihr einfach nur rum?

    Was? Im Namen von Anonymous? Ist das jetzt eine eingetragener Verein oder was?
    Es geht in dem Thread darum das jeder Idiot behaupten kann er sei gehöre Anonymous an und das Anonymous keine feste Gruppe ist und schon gar keinen Anführer hat.
    Jeder kann behaupten Anonymous zu sein. Das ist ja der Sinn an der Sache.

  8. Re: Anonymous meldet: Kein Fake!

    Autor: redbullface 16.03.12 - 09:39

    Etwas zu behaupten ist die eine Sache. Dadurch wird es auch nicht wahrer. Ich furze, also bin ich Anonymous? Was tut ihr denn? ... also mal echt.

  9. [ + + ]

    Autor: fratze123 16.03.12 - 10:54

    dein gutes recht.
    ich würde mich jetzt allerdings nicht unbedingt freiwillig (auch nicht unter pseudonym) einer losen ansammlung von kindergartenkindern zuordnen. :)

  10. oh mann...

    Autor: fratze123 16.03.12 - 10:56

    jeder ist anonymous, wenn er er es sein will. dazu muss man nichts "tun".
    du hast das (idiotische) prinzip von anonymous nicht ansatzweise verstanden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Sigmaringen
  3. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
  2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    1. Europäischer Polizeikongress: Weniger Datenschutz, kein Darknet
      Europäischer Polizeikongress
      Weniger Datenschutz, kein Darknet

      In Demokratien brauche es kein Darknet, meint der Staatssekretär Günter Krings auf dem europäischen Polizeikongress. Sein Nachredner fordert, sich am Datenschutzabbau in China zu orientieren.

    2. LPDDR5: Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher
      LPDDR5
      Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher

      Doppelte Geschwindigkeit und dennoch sparsamer: LPDDR5 wird künftig als Ersatz für den bisher verwendeten LPDDR4(X) in Smartphones stecken. Der RAM erreicht einen höheren Takt bei weniger Spannung, erste Hersteller wie Samsung produzieren ihn bereits seit einigen Monaten.

    3. IT-Jobs: Sein Code steckt in Tausenden Beinen
      IT-Jobs
      Sein Code steckt in Tausenden Beinen

      Wer Code für intelligente Prothesen schreibt, kann sich nicht kreativ austoben. Künstliche Beine müssen ihre Träger vor allem sicher die Treppe hinaufbringen. Golem.de hat einen Programmierer getroffen, der aus der Gaming-Branche kommt und sich auf Bionik umgestellt hat.


    1. 12:40

    2. 12:25

    3. 12:00

    4. 11:48

    5. 11:35

    6. 11:14

    7. 11:00

    8. 10:45