1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL

Reddit wechselt zu closed-source, legal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: Aldunnord 19.03.18 - 14:48

    Viele freiwillige Programmierer haben in ihrer Freizeit an Reddit mitgearbeitet und dem Projekt viel Wissen und Arbeit gespendet.

    Ist das eigentlich rechtens, wenn Reddit von heute auf morgen auf closed-source wechselt und den _gesamten_ Code einfach so übernimmt?

  2. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: laserbeamer 19.03.18 - 15:20

    Ja, wenn die Lizenz vorher das zulässt.
    Z.b. MIT oder BSD Lizenz

  3. Genau deswegen ist GPL3 auch "viral"

    Autor: nnx 19.03.18 - 15:23

    Dieses Problem gab es in der Vergangenheit schon einige Male, weswegen die GPLv3 geschrieben wurde. Damit wird sichergestellt dass Open Source "infektiös" wirkt, man kann also nicht (gpl3 lizensierte) open source nehmen aber zu einem closed-source paket zusammenbündeln.

    Natürlich geht das nicht wenn statt der GPL3 "wirtschaftsfreundliche" Lizenzen wie BSD oder Apache verwendet werden.

  4. Re: Genau deswegen ist GPL3 auch "viral"

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.18 - 15:52

    Genau. Um das sicherzustellen gehen Urheber in meinen Augen auch ganz zurecht gegen GPL Missachtung vor. Hier geht's um nix weniger als die Zukunft von open source im Zeitalter der Digitalisierung.

    Wenn ich mir außerdem anschaue, wer da jetzt alles an der GPL herum mault, der sonst ganz vorne dabei war zB die Telekom wegen streamon (Netzneutralität) zu verdammen, dann kann ich nur feststellen "talk is cheap". Reihenweise Leute haben hier in meinen Augen an Glaubwürdigkeit eingebüßt.

  5. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: nicoledos 19.03.18 - 23:48

    hängt von der bisher verwendeten Lizenz ab.

    Bei Projekten, hinter denen Firmen stehen lassen diese sich die Rechte an den Codebeiträgen übertragen. Das ermöglicht eine unkomplizierte Relizenzierung oder bis hin zur Schließung.

  6. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: 486dx4-160 19.03.18 - 23:54

    Aldunnord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele freiwillige Programmierer haben in ihrer Freizeit an Reddit
    > mitgearbeitet und dem Projekt viel Wissen und Arbeit gespendet.
    >
    > Ist das eigentlich rechtens, wenn Reddit von heute auf morgen auf
    > closed-source wechselt und den _gesamten_ Code einfach so übernimmt?

    Reddit hat die Apache-Lizenz verwendet, da ist das in Ordnung.
    Mit der GPL (egal welche Version) ginge das nicht.

  7. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: Onsdag 20.03.18 - 09:12

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wenn die Lizenz vorher das zulässt.
    > Z.b. MIT oder BSD Lizenz

    Völlig irrelevant! Die Urheber können JEDERZEIT einen Wechsel der Lizenz vornehmen. Nicht rückwirkend, aber ab Zeitpunkt X eben schon.

  8. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: hum4n0id3 20.03.18 - 10:32

    Es sei den, alle Urheber stimmen der Lizenzumstellung zu.

  9. Re: Reddit wechselt zu closed-source, legal?

    Autor: metux 18.10.18 - 19:52

    > Bei Projekten, hinter denen Firmen stehen lassen diese sich die Rechte an
    > den Codebeiträgen übertragen. Das ermöglicht eine unkomplizierte
    > Relizenzierung oder bis hin zur Schließung.

    Dann sind die Freiwilligen aber ziemlich dusselig gewesen, wenn sie sich auf
    solch eine krumme Nummer eingelassen haben.

    Vor Libreoffe hatte ich auch hier und da Dinge an OpenOffice repariert. Aber als
    Sun dann von mir eine - *kostenlos* - Rechteübertragung verlangte, hab ich denen
    kräftig die Meinung gesagt und auf die Blacklist gesetzt. Als es dann genug Leuten
    wirklich zu dumm geworden war, haben wir dann geforkt.

    --mtx

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Webasto Group, Stockdorf bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck