1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Mit Ignoranz gegen…

Überraschung: dumme und Kriminelle wachsen nach

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Überraschung: dumme und Kriminelle wachsen nach

    Autor: Peter Brülls 19.03.18 - 12:09

    Wenn es nach Grundsatzurteilen ginge, dürfte es also auch keine Urheberrechtsverstöße durch Kopieren von Film, Musik und Büchern geben. .

  2. Re: Überraschung: dumme und Kriminelle wachsen nach

    Autor: Bigfoo29 19.03.18 - 13:10

    Wenn es nach Grundsätzlichem ginge, dürfte es gar keine Kriminaldelikte mehr geben. Ist ja eh alles verboten. Im Artikel geht es um genau die Gruppe, die bewusst oder unbewusst gegen die GPL - und damit die Rechte Anderer - verstößt/verstoßen. Letztlich ist es ein Appell an mehrere Parteien:
    1) Wenn ihr gar nicht wisst, was auf eurer HW läuft, macht euch kundig
    2) Läuft Linux auf eurer HW und/oder habt ihr das Zeug irgendwie modifiziert, gebt die Daten zum Download frei
    3) Seid ihr ein Großkonzern, der - wie Google oder RedHat - mit Linux sein Geld verdient, fordert eure Rechte ein und lasst Copyright-Ansprüche nicht als Kavaliersdelikte links liegen. (Wenn ein Programmierer ein Jahr lang an Code sitzt und ein Dritter diesen Code ohne Achtung des Programmierers und seiner Wünsche nutzt, ist euch das nämlich anscheinend egal. Aber wehe, der gleiche Mensch hätte in dieser Zeit mit ein paar Tasten Musik zusammengeklimpert...)

    Regards.

  3. Re: Überraschung: dumme und Kriminelle wachsen nach

    Autor: Peter Brülls 19.03.18 - 14:01

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es nach Grundsätzlichem ginge, dürfte es gar keine Kriminaldelikte
    > mehr geben. Ist ja eh alles verboten. Im Artikel geht es um genau die
    > Gruppe, die bewusst oder unbewusst gegen die GPL - und damit die Rechte
    > Anderer - verstößt/verstoßen. Letztlich ist es ein Appell an mehrere
    > Parteien:

    Natürlich. Aber die Einleitung ist schon Quark. Es wird immer Parteien geben, die nachwachsen. Die gegen die Lizenz verstoßen aus Absicht oder Ignoranz. Und natürlich müsste man dagegen klagen. Andere - die Medienindustrie - machen das ja auch ständig.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsmanager / Koordinator Digitalisierung im Bereich Versorgungsnetze (m/w/d)
    Netze Duisburg GmbH, Duisburg
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  4. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.089€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Bestpreis!)
  2. (u. a. Days Gone [PC] für 13,99€ und Total War Warhammer 3 für 29,49€)
  3. 49,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 99,99€)
  4. 614€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de