Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lobbyismus: Apple will "Recht…

Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: NoLabel 19.05.17 - 19:48

    ... irgendein anderer Hersteller macht nicht so ein Gedöns (um seine nicht so aktuelle Hardware. Ich bin leider kein Fanboy, daher kann ich den Hype um Apple eh nicht verstehen.)

    Selbst besitze ich ein Samsung, aber was das Neue wird ... schauen wir mal, vielleicht ein Fairphone???

  2. Re: Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: Clouds 20.05.17 - 08:14

    Das Problem ist, dass die Geräte wegen dem Marketing eben doch gekauft werden. Die Leute brauchen ein iPhone. Auch wenn es jedes Jahr schlechter wird.

  3. Re: Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: unbuntu 20.05.17 - 10:13

    Gerade bei Apple ist "einfach nicht kaufen" aber keine Option. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: Baker 20.05.17 - 10:18

    Dass Regulierung durch Verbraucherverhalten nicht funktioniert, sollte doch eigentlich jeden, der über 16 Jahre Lebenserfahrung verfügt, bekannt sein.

  5. Re: Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: hrothgaar 20.05.17 - 11:58

    Apple ist eine Religion. Die Apple-"Jünger" werden es kaufen, völlig egal was passiert.

  6. Re: Dann wird der Mist einfach nicht mehr gekauft und fertig ...

    Autor: Kondratieff 20.05.17 - 18:10

    Ich möchte hier, gefühlt zum tausendsten Mal, anmerken, dass es auch Konfessionslose gibt, die trotzdem Apple kaufen.

    Warum tun Menschen das? Ich kann nur für mich sprechen, aber Geräte von dieser Firma passen gut zu meinem Nutzungsprofil (ja, sogar im professionellen Umfeld) - trotz, dass sie bei weitem nicht perfekt sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen
  2. Oetker Digital GmbH, Berlin
  3. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 47,99€
  3. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. QD-LCD mit LED-BLU: Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing
    QD-LCD mit LED-BLU
    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

    Displayweek 2017 QLED-Fernseher können eine mächtige Konkurrenz für Geräte mit OLED-Panels werden. Doch dass Samsung seine neue TV-Generation QD-LCDs als QLED vermarktet, gefällt einigen Forschern gar nicht.

  2. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.: EU will europäische Filmquote etablieren
    Amazon, Maxdome, Netflix und Co.
    EU will europäische Filmquote etablieren

    Die EU will eine Quote für Videostreaminganbieter festlegen. Anbieter wie Amazon, Maxdome und Netflix sollen dazu verpflichtet werden, 30 Prozent ihrer Inhalte mit europäischen Produktionen zu füllen. Einige EU-Länder sträuben sich gegen die Quote.

  3. XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
    XPS 13 (9365) im Test
    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

    Mit dem XPS 13 2-in-1 macht Dell auf den ersten Blick alles richtig. Es ist exzellent verarbeitet, läuft unter Last sehr leise und hat auch noch einen praktischen Touchscreen. Im Vergleich zum XPS 13 (9360) zeigen sich aber auch Nachteile.


  1. 10:00

  2. 09:35

  3. 09:03

  4. 07:28

  5. 07:14

  6. 16:58

  7. 16:10

  8. 15:22