Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lobbyismus: Apple will "Recht…

Louis Rossmann sagt dazu...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: Eheran 19.05.17 - 07:29

    Er ist einer von denen, die davon direkt profitieren würden. Sein Channel beinhaltet zahlreiche Reparaturen von Apple Geräten:
    Apple uses spite to force planned obsolescence. Watch $750 tier 4 repair performed with $2 in parts.

  2. Re: Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: elcravo 19.05.17 - 07:42

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist einer von denen, die davon direkt profitieren würden. Sein Channel
    > beinhaltet zahlreiche Reparaturen von Apple Geräten:
    > Apple uses spite to force planned obsolescence. Watch $750 tier 4 repair
    > performed with $2 in parts.

    Ich musste sofort an Louis denken als ich den Titel des Artikels gelesen habe. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 07:43 durch elcravo.

  3. Re: Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: Schattenwerk 19.05.17 - 08:49

    Guter Mann, schaue ich mir immer mal wieder gerne an.

  4. Re: Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: SturmGhost 19.05.17 - 13:57

    Musste auch sofort an Ihn denken. Super Typ und ich hoffe er kämpft weiter für das Recht zu reparieren...

  5. Re: Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: ManMashine 19.05.17 - 18:12

    Jupp, auch ich als Nicht Apple zeugs-Benutzer mag seine Videos und durchweg interessanten Infos und Sichtweisen. Sehr informativ und unterhaltsam.

    Auch seine knallharten Kommentare und Tests vom neuen, bzw. aktuellen Lenovo zeugs sind so herrlich süffisant. Der nimmt kein Blatt vor'm Mund und genau das macht ihn so ehrlich charmant.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 18:30 durch ManMashine.

  6. Re: Louis Rossmann sagt dazu...

    Autor: RandomCitizen 19.05.17 - 20:35

    Ich bin extra in den Kommentar-Bereich gegangen um zu sehen, ob iwo der Name erwähnt wird. Wurde nicht enttäuscht :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  4. TARGIS GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Zolo Liberty Plus: Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar
    Zolo Liberty Plus
    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

    Guter Klang, keine Kabel und ein geringer Preis. Damit bewirbt Anker die kommenden Drahtlos-Ohrstöpsel Liberty Plus. Derzeit wird über Kickstarter Geld für das Projekt gesammelt - Käufer können die Bluetooth-Stöpsel derzeit für 100 US-Dollar bekommen.

  2. Eckpunkte: Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz
    Eckpunkte
    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

    Die Bundesnetzagentur hat umrissen, wo sie den 5G-Mobilfunk in Deutschland sieht. Betreiber können jetzt ihren Bedarf anmelden.

  3. Internet sofort: Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden
    Internet sofort
    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

    Neukunden droht im Festnetz eine Kostenfalle: Bis der bestellte Anschluss erst einmal bereitgestellt ist, kann die provisorische Internetversorgung teuer werden. Wie schwer die großen Anbieter sich tun, auf Kundenbedürfnisse einzugehen, hat der Autor selbst erfahren.


  1. 14:13

  2. 13:22

  3. 12:03

  4. 11:59

  5. 11:45

  6. 11:35

  7. 11:18

  8. 10:34