1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE, 5G: 1&1 stellt…

Ist 1&1 beleidigt?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: Karbid 19.01.21 - 15:30

    Telefonica hat immer noch Schwächen im Netz und mit Vodafone hatte 1&1 ein besseres Argument als O2. Statt wie MobilCom noch im Telekom Netz zu Resellen, begibt sich 1&1 auf eine merkwürdige Bahn.
    Ab jetzt konkurriert 1&1 mit Aldi Talk, Tchibo und ihren eigenen Drillish Marken.

    Auf mich wirkt es so, dass 1&1 beleidigt ist, weil Vodafone kein National Roaming möchte. Doch mit diesem neuen Schritt, schadet sich 1&1. Denn so steigt 1&1 auf ein Discount Netz ab und dort tummeln sich viele Low-Price Anbieter.

  2. Re: Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: Fenriz 19.01.21 - 15:33

    Karbid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telefonica hat immer noch Schwächen im Netz und mit Vodafone hatte 1&1 ein
    > besseres Argument als O2. Statt wie MobilCom noch im Telekom Netz zu
    > Resellen, begibt sich 1&1 auf eine merkwürdige Bahn.
    > Ab jetzt konkurriert 1&1 mit Aldi Talk, Tchibo und ihren eigenen Drillish
    > Marken.
    >
    > Auf mich wirkt es so, dass 1&1 beleidigt ist, weil Vodafone kein National
    > Roaming möchte. Doch mit diesem neuen Schritt, schadet sich 1&1. Denn so
    > steigt 1&1 auf ein Discount Netz ab und dort tummeln sich viele Low-Price
    > Anbieter.

    Das glaub ich nicht. Glaub eher das die Leistung die VDF bringen soll nicht mehr stimmt. Ich höre immer wieder von Massivsten Ausfällen und schlechtem Service. Der Service bei Vodafone ist unter O2 Niveau. Von dem her, kanns nur besser werden.

  3. Re: Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: letootel 19.01.21 - 16:29

    Wegen schlechten Service bei Vodafone zu 1&1 wechseln? Wirklich?

  4. Re: Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: Pornstar 19.01.21 - 17:12

    letootel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wegen schlechten Service bei Vodafone zu 1&1 wechseln? Wirklich?


    Wieso nicht? Man zahlt nur noch die Hälfte...

  5. Re: Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: subjord 19.01.21 - 17:48

    Karbid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telefonica hat immer noch Schwächen im Netz und mit Vodafone hatte 1&1 ein
    > besseres Argument als O2. Statt wie MobilCom noch im Telekom Netz zu
    > Resellen, begibt sich 1&1 auf eine merkwürdige Bahn.
    > Ab jetzt konkurriert 1&1 mit Aldi Talk, Tchibo und ihren eigenen Drillish
    > Marken.
    >
    > Auf mich wirkt es so, dass 1&1 beleidigt ist, weil Vodafone kein National
    > Roaming möchte. Doch mit diesem neuen Schritt, schadet sich 1&1. Denn so
    > steigt 1&1 auf ein Discount Netz ab und dort tummeln sich viele Low-Price
    > Anbieter.

    1&1 braucht ja eigentlich kein Vodafone Roaming, sondern nur ein O2 Roaming. Das würde ja völlig ausreichen.
    Allerdings kann sich ohne Roamingvertrag nicht wieder ein vierter Netzbetreiber auf dem Deutschen Markt etablieren. Wenn die Netzagentur dafür ist, dass es vier Anbieter gibt, dann müssen sie sich überlegen, wie die bisherigen Anbieter gezwungen werden können 1&1 den benötigten Zugang zu gewähren. O2 muss ihnen bis 2030 zu Zugang zu ihrem Netz gewähren (aber kein Roaming). Danach könnte O2 dafür sorgen, dass es auf dem Deutschen Markt keine Discounter Marken mehr gibt.

  6. Re: Ist 1&1 beleidigt?

    Autor: Inori-Senpai 19.01.21 - 21:13

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karbid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Telefonica hat immer noch Schwächen im Netz und mit Vodafone hatte 1&1
    > ein
    > > besseres Argument als O2. Statt wie MobilCom noch im Telekom Netz zu
    > > Resellen, begibt sich 1&1 auf eine merkwürdige Bahn.
    > > Ab jetzt konkurriert 1&1 mit Aldi Talk, Tchibo und ihren eigenen
    > Drillish
    > > Marken.
    > >
    > > Auf mich wirkt es so, dass 1&1 beleidigt ist, weil Vodafone kein
    > National
    > > Roaming möchte. Doch mit diesem neuen Schritt, schadet sich 1&1. Denn so
    > > steigt 1&1 auf ein Discount Netz ab und dort tummeln sich viele
    > Low-Price
    > > Anbieter.
    >
    > 1&1 braucht ja eigentlich kein Vodafone Roaming, sondern nur ein O2
    > Roaming. Das würde ja völlig ausreichen.
    > Allerdings kann sich ohne Roamingvertrag nicht wieder ein vierter
    > Netzbetreiber auf dem Deutschen Markt etablieren. Wenn die Netzagentur
    > dafür ist, dass es vier Anbieter gibt, dann müssen sie sich überlegen, wie
    > die bisherigen Anbieter gezwungen werden können 1&1 den benötigten Zugang
    > zu gewähren.

    Warum sollte man die Anbieter zwingen? Es gibt keinen Marktbeherrschenden Anbieter im Mobilnetz. Marcel Davis hat nur keinen Bock einen normalen Preis zu zahlen. Er will wahrscheinlich wieder seine No-Risk High-Reward Strategie fahren. Ich hoffe, dass das Roaming kommt, aber dann zu fairen Preisen für alle. Aber 1&1 hat ja noch nicht einmal angefangen irgendetwas zu machen. Sie haben nur die Preise für die richtigen Netzanbieter nach oben getrieben. Ich weiß nicht, ob man 1&1 dafür danken soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme