Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE & Co.: Sisvel erwirbt…

Software-/Trivial-/Banal-Patente abschaffen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software-/Trivial-/Banal-Patente abschaffen!

    Autor: Earlchaos 17.01.12 - 12:32

    Patente behindern den Fortschritt, lähmen den Markt, verursachen Milliarden/Billionen an Kosten, die alle der Endverbraucher zahlen muss.

    Wozu braucht einer ein Patent, um mit dem Berühren eines Touchpads irgendwelche Dinge auf dem Bildschirm zu machen? Das gabs vor 20 Jahren schon. Oder Patente auf Gesten. Wahrscheinlich ist auch die "Geste", mit der wir uns den Arsch abwischen geschützt und wir zahlen heimlich pro Rolle Klopapier 10 Cent an irgendso einen Patenttroll...

  2. Re: Software-/Trivial-/Banal-Patente abschaffen!

    Autor: Pingponguin 17.01.12 - 14:24

    Earlchaos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Patente behindern den Fortschritt, [...] Wahrscheinlich ist auch die "Geste", mit
    > der wir uns den Arsch abwischen geschützt und wir zahlen heimlich pro Rolle
    > Klopapier 10 Cent an irgendso einen Patenttroll...

    Wer anders wischt, oder gar kein Klopapier benutzt, muss trotzdem zahlen. Das erinnert an GEZ ("Wer keinen Fernseher hat, ist trotzdem potenzieller Konsument").

  3. Re: Software-/Trivial-/Banal-Patente abschaffen!

    Autor: TW1920 17.01.12 - 21:20

    patente sind gut. sonst kann dir ja jeder deine ideen klaun, für was sollst dann DU noch was entwickeln wollen, wenn du dafür nix bekommst? dann wären große firmen im vorteil, da die einfach ideen klaun können, die du nicht umsetzten kannst...

  4. Re: Software-/Trivial-/Banal-Patente abschaffen!

    Autor: Earlchaos 18.01.12 - 09:44

    Was ist da jetzt der Unterschied zu dem gegenwärtigen Zustand? Ausser daß Anwaltskanzleien Milliardenumsätze machen, wir alle dafür bezahlen und sich jeder Patentroll (Sisvel, Apple, SCO uvm) sich solch banale Sachen patentieren lassen kann, die es vor 20 Jahren schon gab oder die so intuitiv sind, daß da eh 50 Leute gleichzeitig auf die Idee kommen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-31%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00