Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air: Apple patentiert…

Am besten alles schützen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am besten alles schützen

    Autor: manlob 13.08.11 - 13:22

    Am besten lässt sich Apple jetzt auch noch alles was nur im Anflug mit Notebooks, Tabletts, Handys, Smartphones schützen, dazu noch runde Ecken, Tatsturen, Tochpads, berührungsempfindliche Displays ... und verbieten allen anderen Mitbewerbern etwas zu verkaufen.

    Und das traurige daran ist ... die Apple Gemeinde macht das auch noch mit.

  2. IT-Katholizismus at its finest ... :D

    Autor: AndyGER 13.08.11 - 13:34

    Lustig, dass Leute wie Du von der Apple Gemeinde sprechen. Dann sprechen wir doch einmal über den IT-Katholizismus, der neuerdings gern praktiziert wird. Inklusive der heiligen Inquisition. Heute auf dem Scheiterhaufen: Apple. Morgen: Schaun mer mal. Irgendwas finden wir da schon. Oh, Facebook gibts ja immer noch. Prima! So bist Du nicht für uns, bist Du gegen uns. Miteinander ist ja auch viel zu langweilig. Treiben wir die nächste Kuh durchs Dorf. Denn irgendwas ist ja immer ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: Am besten alles schützen

    Autor: neocron 13.08.11 - 13:41

    tun sie im grossen stile ... was ist daran verwerflich?
    sie haben das recht dazu ... und wenn das gericht ihnen recht gibt, wird schon was dran sein!

  4. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 13.08.11 - 16:54

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tun sie im grossen stile ... was ist daran verwerflich?
    > sie haben das recht dazu ... und wenn das gericht ihnen recht gibt, wird
    > schon was dran sein!

    Aber auch nur, wenn das Gericht von Sachverstand gesegnet ist...

    Ich denke da nur mit Schrecken an Hamburg *g*

    Richter sprechen auch gerne mal Urteile, die vom Großteil der Menschheit so nur mit Kopfschütteln bewertet werden kann xD

  5. Re: Am besten alles schützen

    Autor: AndyGER 13.08.11 - 17:33

    Das kommt in der Tat vor. Aber zumindest werden rechtsstaatliche Aspekte dazu zu Rate gezogen und nicht das, was in BILD oder diversen IT-Profi-Foren lamentiert wird. Eine beruhigende Sache. Sollte das jemals anders kommen, pfeifen wir einfach auf Rechtsstaat und Demokratie und führen das Faustrecht wieder ein. Inklusive Richter und Henker in Personalunion. Lynchjustiz gratis. Dazu noch Brot und Spiele. Haleluja, das wäre toll, oder? ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 13.08.11 - 18:45

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt in der Tat vor. Aber zumindest werden rechtsstaatliche Aspekte
    > dazu zu Rate gezogen und nicht das, was in BILD oder diversen
    > IT-Profi-Foren lamentiert wird. Eine beruhigende Sache. Sollte das jemals
    > anders kommen, pfeifen wir einfach auf Rechtsstaat und Demokratie und
    > führen das Faustrecht wieder ein. Inklusive Richter und Henker in
    > Personalunion. Lynchjustiz gratis. Dazu noch Brot und Spiele. Haleluja, das
    > wäre toll, oder? ...

    Nicht wirklich O.o

    Ich wäre sogar noch für eine Ausweitung des Rechtsstaates, ABER in Form von "Rechten für Bürger"! Außerdem wäre ich dafür, Politiker verwundbarer zu machen, damit eben diese nie wieder etwas verfassungsfeindliches verbocken können, ohne mit Folgen rechnen zu müssen! Es ist einfach ekelhaft, was teilweise so abgeht und wie der Rechtsstaat nicht nur ausgehölt, nein auch absolut hintergangen wird und gegen den Bürger für miese Machenschaften ausgenutzt wird...

  7. Re: Am besten alles schützen

    Autor: AndyGER 14.08.11 - 14:28

    Die Welt liegt Dir zu Füßen. Du darfst reisen. Auch etwas, das vielen Menschen auf diesen Planeten versagt bleibt. Schau Dich doch mal in anderen Ländern um, wie es da so ist, wenn Du der Meinung bist, hier wäre es so schlecht ... -.-

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 15.08.11 - 02:58

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Welt liegt Dir zu Füßen. Du darfst reisen. Auch etwas, das vielen
    > Menschen auf diesen Planeten versagt bleibt. Schau Dich doch mal in anderen
    > Ländern um, wie es da so ist, wenn Du der Meinung bist, hier wäre es so
    > schlecht ... -.-

    Dafür hat man hier fast kein Geld. Da wird es also nix mit dem reisen. Die Politik spielt den privaten Firmen doch laufend in die Hände und die Arbeitsplätze dezimieren sich zusehends, genauso wie der Lohndurchschnitt...

    Heute muss man schon immer öfters Hartz nehmen, trotzdem man einen Vollzeitjob ausübt...

  9. Re: Am besten alles schützen

    Autor: AndyGER 15.08.11 - 20:08

    Wie gesagt: Wenn es hier so schlimm ist, dann suche Dein Heil doch woanders. Woanders ist es ja immer besser als da, wo man gerade ist. Ich kann diese Unzufriedenheit nicht teilen ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  10. Re: Am besten alles schützen

    Autor: Trollversteher 15.08.11 - 20:29

    >Dafür hat man hier fast kein Geld. Da wird es also nix mit dem reisen.

    Und Du meinst, wenn Du es hier nicht schaffst, genug Geld zum Reisen zu verdienen, würde es Dir anderswo besser gehen? Wo denn genau?

    >Die Politik spielt den privaten Firmen doch laufend in die Hände und die Arbeitsplätze dezimieren sich zusehends, genauso wie der Lohndurchschnitt...

    Ja, das ist eine schlimme Entwicklung, gegen die man sich auflehnen muss. Trotzdem geht es uns in dieser Beziehung hier noch richtig gut - nimm mal zB die USA zum vergleich, dort haben die Wirtschaftslobbys längst alles in der Hand, von "Bürgerinitiativen" wie Tea Party, über sämtliche Medien bis hin zu hohen Politikern in Parlament und Regierung. Und die fühlen sich dort so sicher, dass zB der mächtige Bankenkonzern "Citygroup" in internen Strategie-Papieren schon offen darüber spricht, dass die USA keine Demokratie mehr sei, sondern eine "Plutonomy", also die Herrschaft einer sehr, sehr kleinen, sehr, sehr Reichen Minderheit über ein entmachtetes Volk...

  11. Re: Am besten alles schützen

    Autor: SamReciter 15.08.11 - 21:20

    Oh wie schmerzhaft mit anzusehen. God bless your sad little life, AndyGer. Echt schade um die gutgemeinten Beiträge, die durch dein langweiliges und absolut argumentloses Geschwafel den Bach runtergehen...

  12. Re: Am besten alles schützen

    Autor: Trollversteher 15.08.11 - 21:29

    Und was hat das jetzt mit mir zu tun?

  13. Re: Am besten alles schützen

    Autor: SamReciter 15.08.11 - 21:33

    Hab ich dich zitiert ???
    Und sorry, Themenmässig bin ich schon nach den ersten zwei Posts von AndyGER ausgestiegen.

  14. Re: Am besten alles schützen

    Autor: Trollversteher 15.08.11 - 21:39

    Nee, aber auf meinen Beitrag geantwortet. Wird wirklich langsam Zeit für die allgemeine "wie antworte ich auf Beiträge und was ist eine Baumansicht" - Schulung hier im Forum ;)

  15. Re: Am besten alles schützen

    Autor: SamReciter 15.08.11 - 21:44

    :) wahres Wort... aber Faulheit siegt. Sorry, werd mal reinschauen...

  16. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 18.08.11 - 09:54

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt: Wenn es hier so schlimm ist, dann suche Dein Heil doch
    > woanders. Woanders ist es ja immer besser als da, wo man gerade ist. Ich
    > kann diese Unzufriedenheit nicht teilen ...

    In Deutschland, Großbritannien und den USA passiert momentan so einiges, was so nicht richtig ist...

    Auf rechtlicher Ebene meine ich.

  17. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 18.08.11 - 09:59

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Du meinst, wenn Du es hier nicht schaffst, genug Geld zum Reisen zu
    > verdienen, würde es Dir anderswo besser gehen? Wo denn genau?

    Ich suche noch. Schweden soll jedoch recht schön sein :)

    > Ja, das ist eine schlimme Entwicklung, gegen die man sich auflehnen muss.

    Siehste! :)

    > Trotzdem geht es uns in dieser Beziehung hier noch richtig gut - nimm mal
    > zB die USA zum vergleich, dort haben die Wirtschaftslobbys längst alles in
    > der Hand, von "Bürgerinitiativen" wie Tea Party, über sämtliche Medien bis
    > hin zu hohen Politikern in Parlament und Regierung. Und die fühlen sich
    > dort so sicher, dass zB der mächtige Bankenkonzern "Citygroup" in internen
    > Strategie-Papieren schon offen darüber spricht, dass die USA keine
    > Demokratie mehr sei, sondern eine "Plutonomy", also die Herrschaft einer
    > sehr, sehr kleinen, sehr, sehr Reichen Minderheit über ein entmachtetes
    > Volk...

    Die logische Konsequenz des Kapitalismus' :)
    Einige wenige steigen immer höher, während andere immer tiefer sinken. Was meinste aber, wer den großen Crash mehr fürchtet? Die, die eh nix haben oder die, die es horten und gar nicht wissen wohin damit? :D
    Die haben ne Menge, also auch viel zu verlieren! ;)

    Aber auch hier im Lande sind Gesetze doch immer "Reichen Freundlicher"...

    Abgaben sind doch gestaffelt, aber nicht nur das, ab einem gewissen Betrag hören sie sogar auf weiter zu wachsen! Das bedeutet die "Megareichen" müssen hier nur Bruchteile von dem, was sie hier verdienen, wieder abgeben, für die gleiche Versorgung!

  18. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 18.08.11 - 10:00

    SamReciter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh wie schmerzhaft mit anzusehen. God bless your sad little life, AndyGer.
    > Echt schade um die gutgemeinten Beiträge, die durch dein langweiliges und
    > absolut argumentloses Geschwafel den Bach runtergehen...

    Hui, ich stehe mit dieser Ansicht also doch nicht alleine! x)

  19. Re: Am besten alles schützen

    Autor: spanther 18.08.11 - 10:01

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das jetzt mit mir zu tun?

    Nix! Er nutzt halt nicht die Baumansicht! :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
      Joe Armstrong
      Erlang-Erfinder ist gestorben

      Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

    2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
      Tchap
      Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

      Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

    3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
      Facebook, Instagram, Whatsapp
      Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

      Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


    1. 12:06

    2. 11:32

    3. 11:08

    4. 12:55

    5. 11:14

    6. 10:58

    7. 16:00

    8. 15:18