Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air: Apple patentiert…

Ich patentier mir das Design für eine Leiter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: olmpo 13.08.11 - 10:05

    Runde Holme, eckige Holme, ovale Sprossen, eckige Sprossen usw.
    Die baue ich dann alle einmal, stell sie bei E-bay ein und verklage alle die ähnliche Produkte anbieten.

    Den Gerichten wünsche ich viel Spaß zu entscheiden was hierbei patentierwürdig war und was einfach einer gewissen Funktionalität entspricht.
    Irgendwie scheint diese Patentwirtschaft allmählich an ihre eigenen Grenzen zu stoßen.

  2. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Baron Münchhausen. 13.08.11 - 14:36

    Oder die Menschen an ihren Kenntnissen um etwas konstruktiv zu kritisieren.

  3. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: neocron 13.08.11 - 21:31

    Du muesstest erstmal rumklagen um diese rechte auch zu verfechten! Uebrigens gibts in deutschland kein patent auf designs ...

  4. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 13.08.11 - 21:37

    Wird erst mal schwierig, ein Design zu finden, dass sich eindeutig von den vorhandenen unterscheidet. Im Gegensatz zu Apple bist du wohl auch kaum der Trendsetter für Leiterdesign, dem alle hinterherhecheln, sobald er seine neue Leiter auf einer allseits erwarteten Leiter-Keynote vorgestellt hat...

  5. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: mp. 14.08.11 - 14:43

    Dann musst du nur noch das Prinzip der aufklappbaren Leiter als Innovation verkaufen, dafür sorgen dass sie nur für von dir vorgesehen Zwecke verwendet wird, und dass die Stadndortdaten aufgezeichnet werden. Et voilà, ein iPhone - ähhh iLadder.

  6. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: neocron 14.08.11 - 15:43

    mp. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann musst du nur noch das Prinzip der aufklappbaren Leiter als Innovation
    > verkaufen,
    wenn ich dies ohne mir die finger einzuklemmen schaffen kann, und sie dann auch ,egal in welcher umgebung und auf welchem untergrund, ohne kippeln steht, dann waere das durch eine innovation, nicht das klappen, nicht das ohne kippeln, nicht die sicherheit (fuer finger) sondern alles funktionstuechtig in einem paket ...

    > dafür sorgen dass sie nur für von dir vorgesehen Zwecke
    > verwendet wird,
    nunja ... das wird so ziemlich bei jedem geraet getan, ... es ist halt nur eins mehr ...
    stell dir vor, mein fernseher, der nen dvb-c tuner hat, kann nicht mal ohne irgend ne karte sky entschluesseln ... haett ich das gewusst ... oder ins internet ... oder nen film abspielen, von dem ich video und ton in zwei unterschiedlichen dateien habe ... bloedes samsung :(

    > und dass die Stadndortdaten aufgezeichnet werden.
    die aber dazu verwendet werden, dass die leiter sich automatisch an orten wieder platziert, an denen man sie vorher mal brauchte!

    > Et voilà,
    > ein iPhone - ähhh iLadder.
    huh?

  7. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: OdinX 14.08.11 - 16:18

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du muesstest erstmal rumklagen um diese rechte auch zu verfechten!
    > Uebrigens gibts in deutschland kein patent auf designs ...


    Warum kann Apple dann erwirken, dass das Samsung Galaxy Tab nicht mehr verkauft werden darf?

  8. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 14.08.11 - 17:37

    Geht leider nicht, die Standortaufzeichnung hat Google bereits für seine Androiden-Leiter patentiert...

  9. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: rabatz 14.08.11 - 18:16

    Muss man denn heute Trendsetter sein um ein Patent zugesprochen zu bekommen? Ich dachte immer, dass man dazu etwas innovatives geschaffen haben muss. Aber gut, wenn es so wäre, hätte Apple noch nie ein Patent zugesprochen bekommen.

  10. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 14.08.11 - 18:40

    1.) Natürlich nicht, aber als Trendsetter muss man sich erst Recht absichern dass die Nachfolger nicht all zu dicht auf den Trend aufspringen und einem mit Klonen das Geschäft versauen.

    2.) Wer Apple die Innovationskraft abspricht, hat entweder keine Ahnung oder eine meterdicke Haterbrille auf. Man kann an dem Laden und seinem Gebähren sicher vieles kritisieren, und Steve Jobs ist sicher alles andere als ein einfach zu ertragenes, sympathisches Kerlchen aber dass sie nicht innovativ seien bzw. nie gewesen wären, kann man ihnen bei halbwegs klaren Verstand nun wirklich nicht vorwerfen. Er wurde schliesslich mit dem Apple 1 auf einer Innovation gegründet.

  11. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: rabatz 14.08.11 - 19:33

    Tja aber schon traurig wenn man heute noch von den Innovationen von vor 30 Jahren zehren muss. Außerdem gibt es ihnen immer noch nicht das Recht heutzutage ihre Monopolstellung auszunützen um ihre Konkurrenten aus dem Weg zu räumen. Naja sie werden schon sehen wie weit sie es damit noch bringen. Ich bin mir sicher, dass wenn sie auf einen vernünftigen europäischen Richter treffen, der sich nicht bestechen lässt, dass sie hohe Strafzahlungen an Samsung zahlen können weil das aktuelle Patentgetrolle nur noch unter aller Würde (selbst für Apple) ist. Ich hoffe außerdem, dass sobald Samsung das Verfahren gewonnen hat, Apple noch milliardenschwere Strafzahlungen an die EU leisten muss weil sie ihre Monopolstellung ausnutzen.

  12. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 14.08.11 - 19:47

    a) Wieso von 30 Jahren, Apple hat immer wieder mit Innovationen geglänzt, bzw. gewagt, den ersten Schritt zu tun und diese auch umzusetzen, statt dienguten Ideen ihrer Ingenieure in der Schublad verschwinden zu lassen, wie es zB in der Vergangenheit bei Microsoft bzw. den Microsoft Research Labs imme wieder der Fall war.

    b) Welche Monopolstellung? Wie die Fanboys hier niemals müde zu werden immer wider jubelnd zu erwähnen, ist Android bei den mobilen Plattformen doch Marktführer? Es gibt zig Konkurrenten und Alternativen zum iPad - und nur das macht ein Monopol aus, der Mangel an Alternativen. Es ist nicht die Aufgabe der Monopolwächter, die Kunden zu einer Kaufentscheidung zu zwingen. Und Gesetz ist Gesetz - warten wir erst mal die Entscheidung der Richter und deren Urteilsbegründung ab, bevkr wir hier mit Schaum vor dem Mund den hirnlosen Lynchmob spielen...

  13. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: AndyGER 14.08.11 - 19:51

    Brennen die Fackeln schon? Wer kümmert sich um die Mistgabeln? ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  14. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 14.08.11 - 20:04

    Hehe, also die virtuellen Mistgabeln werden hier im Forum ja schon regelmässig ausgepackt ;)

  15. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: rabatz 14.08.11 - 20:41

    Richtig es gibt Alternativen aber Apple versucht gerade diese mit allen fairen und unfairen Mitteln aus dem Rennen zu nehmen.

  16. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: Trollversteher 14.08.11 - 21:01

    Quatsch, irre Verschwörungstheorie. Für die gelten die gleichen Gesetze wie für Apple, sollen sie eigene Wege gehen und ihren Designern mehr Freiheit und Budget einräumen, dann klappt das auch ohne Klagen wegen Plagiatismus.

  17. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: AndyGER 14.08.11 - 21:02

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig es gibt Alternativen aber Apple versucht gerade diese mit allen
    > fairen und unfairen Mitteln aus dem Rennen zu nehmen.

    Die Alternativen wird es auch weiterhin geben. Apple geht gegen nachgemachte Designs vor, nicht gegen den Konkurrenten an sich. Und es gibt ja nun auch noch weit mehr Wettbewerber, die eigenständiges schaffen. Nur IT-Profi-Foren-Leser sehen darin gern mal den Untergang der freien Welt, wie wir sie heute kennen ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  18. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: rabatz 14.08.11 - 22:37

    Und was ist bitte beispielsweise am GalaxyTab nachgemacht?

  19. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: AndyGER 14.08.11 - 22:39

    Das Design ist dem iPad ähnlich. Dass es anders geht, zeigen Acer Iconia oder das HTC Flyer beispielsweise ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  20. Re: Ich patentier mir das Design für eine Leiter

    Autor: rabatz 14.08.11 - 22:41

    Also ich finde das Galaxy-Tab dem Acer Aconia und dem EeePad Transformer sehr viel ähnlicher als dem iBad. Apple ist es doch nur ein Dorn im Auge, dass jemand ein dünneres Gerät gebaut hat, das außerdem noch das Zeug hat sich gut zu verkaufen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. ab 194,90€
  3. 58,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00