1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mängel im Transparenzbericht…

Facebook Gruppen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook Gruppen

    Autor: CraWler 02.07.19 - 18:19

    Der Grund dürfte meiner Meinung nach doch viel eher darin zu finden sein das entsprechende Hasspropganda auf Facebook meistens über geschlossene Gruppen oder Chats stattfindet. In meiner Timeline tauchen dort jedenfalls solche Inhalte so gut wie nie auf. Rechte Hetze zum Beispiel würde einer geschlossenen Gruppe von radikalisierten AfD Anhängern sehr viel seltener gemeldet oder zur Anzeige gebracht werden als z.B. auf Twitter oder YouTube wo die Wahrscheinlichkeit das unbeteiligte bzw. Antifaschisten diese zu Gesicht bekommen deutlich höher ist.

    Daher ist es doch grundsätzlich sehr fragwürdig anzunehmen das Facebook zu wenig tun würde nur weil es dort weniger Meldungen gibt als auf anderen Plattformen. Auch wenn ich Facebook und seine Politik nicht sehr mag müsste der Staat hier doch stichfeste Beweise vorlegen bevor irgendwelche Bußgelder verhängt werden dürfen. Dies wäre ja nur dann gegeben wenn Facebook auf die Meldung strafbarer Inhalte über dieses Formular nicht reagiert.

    Zudem ist meiner persönlichen Meinung nach das NetzDG im grunde nicht notwendig, wir haben ja schließlich Paragrafen die gegen Volksverhetzung, Verleumdung sowie Beleidigung usw. wirksam sind. Die müsste man eben mal konsequent anwenden und Hetzer vor Gericht stellen, die Inhalte hier einfach nur zu löschen/Zensieren und dann so zu tun als gäbe es kein Problem mit rechten bzw. islamistischen Hetzern mehr greift meiner Persönlichen Meinung nach etwas zu kurz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.19 14:50 durch ap (Golem.de).

  2. Re: Facebook Gruppen

    Autor: Sharra 02.07.19 - 18:47

    Du hast zwar recht, dass die Terrorpropaganda (ja auch von rechts) primär intern in den Gruppen abläuft.
    Aber wenn man sich anschaut, was die AFD-Anhänger so verbreiten, und man meldet das dann, kommt in 99% der Fälle nur ein "nö das geht schon in Ordnung" zurück.

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob FB das Thema nicht ganz verstanden hat, oder ob sie es absichtlich ignorieren. Beides wäre durchaus möglich.

  3. Re: Facebook Gruppen

    Autor: CraWler 02.07.19 - 19:01

    Denkbar wäre auch das es Zuckerberg gerade ganz gut in den Plan passt. Von der Camebrdige Analytica Sache haben ja auch eher Rechtspopulisten profitiert, bzw. von den Manipulationen welche mit den illegalen Daten durchgeführt wurden.

    Fällt mir nur eben auf das ich recht selten illegale Inhalte auf Facebook gesehen habe, aber ok. Evtl habe ich da einfach keine "problematischen" Leute in meiner Friendliste.

    ----------------------------
    Ich wähle DIE PARTEI - Denn Sie hat immer Recht und Sie ist Sehr Sehr gut !

  4. Re: Facebook Gruppen

    Autor: schap23 02.07.19 - 19:09

    Vielleicht ist es wirklich auch nur unschön, aber noch lange nicht rechtswidrig.

    Wenn man gegen jeden haßerfüllten Kommentar zu einzelnen Politikern gleich abstrafen wollte, müßte man auch einige prominente Kabarettisten direkt von der Bühne weg verhaften. Wenn da (meist linker Haß) geht unter dem Motto "Satire darf alles", dürfen auch Rechte überspitzt formulieren.

  5. Re: Facebook Gruppen

    Autor: CraWler 02.07.19 - 19:16

    Prinzipiell stimme ich dir zu das die Meinungsfreiheit eher weitgehend ausgelegt werden muss. Denke aber nur das z.B. Posts in denen quasi alle Asylanten Pauschal als z.B. Messerstecher, Vergewaltiger, Schmarotzer usw bezeichnet werden im grunde unter die Volksverhetzung fallen.

    Da sind schon so einige Beiträge welche wenn Sie sich gegen Juden gerichtet hätten auch 1935 im Stürmer hätten erscheinen können.

    D.h sehe ich auch den Vergleich mit Satire nicht. Satire ist im Idealfall lustig, das sind die wenigsten der Beiträge aus der politisch radikalen Ecke, da nehmen sich die ISIS Spinner und die Rechten nicht viel wenn es darum geht anderen die Menschlichkeit abzusprechen.

  6. Re: Facebook Gruppen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.19 - 21:23

    ja, geht es unter den menschen denn nicht immer um den absatz, allein um besser zu sein muss der andere schlechter werden, oder nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  2. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de