Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markenrecht: Microsoft entfernt…

Das ist das Risiko wenn man sich von einem einzelnen Konzern zu 100% abhängig macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist das Risiko wenn man sich von einem einzelnen Konzern zu 100% abhängig macht.

    Autor: the_second 19.02.18 - 10:35

    Wenn da irgendwo die falsche Person einen Pups quersitzen hat, dann ist man dem mit allem was man aufgebaut hat auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Kann ja gut sein, dass bei MS irgendwo irgendwer befördert worden ist und jetzt erstmal richtig proaktiv auf der neuen Position freidreht.

  2. Re: Das ist das Risiko wenn man sich von einem einzelnen Konzern zu 100% abhängig macht.

    Autor: EynLinuxMarc 19.02.18 - 12:37

    Tja wenn niemand was besseres macht. ;-)
    Das Problem auch meistens 1-2 apps wo das selbe machen, im android gib es 20 apps wo das selbe machen, die preis im shop würde den ganz schnell sinken wegen konkurenz. ^^

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1803 17134.1 RTM, Firefox 61a1x64, Thunderbird 61a1x64, MSOffice 365 Personal(Office 2016) , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.14.0.54

  3. ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: demon driver 19.02.18 - 13:56

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn da irgendwo die falsche Person einen Pups quersitzen hat, dann ist man
    > dem mit allem was man aufgebaut hat auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
    > Kann ja gut sein, dass bei MS irgendwo irgendwer befördert worden ist und
    > jetzt erstmal richtig proaktiv auf der neuen Position freidreht.

    Wie schon jemand andeutete, der Besitzer einer Marke muss die auch verteidigen, sonst kann er das Recht daran verlieren – so geht Markenrecht. Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran glauben, die gemeint haben, die Marke einfach so verwenden zu dürfen, und wenn das fürs Markenimage noch so schädlich ist.

    That's capitalism.

  4. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: Tuxgamer12 19.02.18 - 17:00

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schon jemand andeutete, der Besitzer einer Marke muss die auch
    > verteidigen, sonst kann er das Recht daran verlieren – so geht
    > Markenrecht. Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran
    > glauben, die gemeint haben, die Marke einfach so verwenden zu dürfen, und
    > wenn das fürs Markenimage noch so schädlich ist.

    Auch ich heul gleich, armes Microsoft ist *gewzungen* die Apps herauszuschmeisen, weil sie sonst die Rechte an ihrem Namen verlieren - wie man sich die Welt zurechtbiegen kann.

    Natürlich muss man seine Marken verteidigen. Aber ich verrate dir mal, was funktioniert:

    Du lässt den Betroffenen unterschreiben "Ich kenne die Marke Windows als einen geschützten Namen von Microsoft an; im Gegensatz dazu darf ich den Namen für meine Produkte nutzen - sofern ich eben klarstelle, dass dies eine Marke der Firma Microsoft ist".

    Oder so ähnlich - irgendeiner aus der Microsoft-Rechtsabteilung wird schon wissen, wie man das richtig formuliert.

    => Die Sache ist durch - schmerzlos und ohne die Community leiden zu lassen.

    Oder natürlich man gibt einen S*** auf die Community und schmeißt paar Apps aus dem Store - was sicherlich schneller geht. Und dann freut man sich, dass dieses Verhalten auch noch von paar Leuten verteidigt wird.

  5. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: Nudelarm 19.02.18 - 17:08

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_second schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn da irgendwo die falsche Person einen Pups quersitzen hat, dann ist
    > man
    > > dem mit allem was man aufgebaut hat auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
    > > Kann ja gut sein, dass bei MS irgendwo irgendwer befördert worden ist
    > und
    > > jetzt erstmal richtig proaktiv auf der neuen Position freidreht.
    >
    > Wie schon jemand andeutete, der Besitzer einer Marke muss die auch
    > verteidigen, sonst kann er das Recht daran verlieren – so geht
    > Markenrecht. Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran
    > glauben, die gemeint haben, die Marke einfach so verwenden zu dürfen, und
    > wenn das fürs Markenimage noch so schädlich ist.
    >
    > That's capitalism.

    Kann durchaus sein. Ich erinnere mich aber daran diese App auf meinem Windows Phone vor gut 5 Jahren benutzt zu haben. Fällt denen reichlich spät auf.
    Dr. Windows hatten da, glaube ich mich zu erinnern, ein ähnliches Problem.

    Für solche Apps und Seiten lassen sich doch gewiss Vereinbarungen mit den Unternehmen treffen die deren Marken nicht bedrohen.

  6. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: demon driver 19.02.18 - 17:41

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder natürlich man gibt einen S*** auf die Community und schmeißt paar Apps
    > aus dem Store - was sicherlich schneller geht.

    Und damit billiger ist (und für die Aufrechterhaltung des markenrechtlichen Anspruchs einfach und eindeutig). Und das zählt.

    > Und dann freut man sich,
    > dass dieses Verhalten auch noch von paar Leuten verteidigt wird.

    Wie kommst du darauf, ich würde davon irgendwas verteidigen? Mit welchem Teil meines Textes soll das denn wohl stattgefunden haben? Oder hast du das nur mal so reingeschrieben ohne Bezug auf meinen Text?

  7. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: demon driver 19.02.18 - 17:46

    Nudelarm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > the_second schrieb:
    > > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > Wenn da irgendwo die falsche Person einen Pups quersitzen hat, dann ist man
    > > > dem mit allem was man aufgebaut hat auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
    > > > Kann ja gut sein, dass bei MS irgendwo irgendwer befördert worden ist und
    > > > jetzt erstmal richtig proaktiv auf der neuen Position freidreht.
    > >
    > > Wie schon jemand andeutete, der Besitzer einer Marke muss die auch
    > > verteidigen, sonst kann er das Recht daran verlieren – so geht
    > > Markenrecht. Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran
    > > glauben, die gemeint haben, die Marke einfach so verwenden zu dürfen, und
    > > wenn das fürs Markenimage noch so schädlich ist.
    > >
    > > That's capitalism.
    >
    > Kann durchaus sein. Ich erinnere mich aber daran diese App auf meinem
    > Windows Phone vor gut 5 Jahren benutzt zu haben. Fällt denen reichlich spät auf.
    > Dr. Windows hatten da, glaube ich mich zu erinnern, ein ähnliches Problem.
    >
    > Für solche Apps und Seiten lassen sich doch gewiss Vereinbarungen mit den
    > Unternehmen treffen die deren Marken nicht bedrohen.

    Geht sicher, aber ist halt nicht der Weg des geringsten Widerstands, d.h. der billigste. Nachher muss man da noch mit jemandem richtig verhandeln. Und wenn man mal die Marktmacht von MS hat und Abermillionen von abhängigen Nutzern am Gängelband, dann braucht dem Management ein bisschen Frust in der "Community" auch keine schlaflosen Nächte zu bereiten.

  8. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: Tuxgamer12 19.02.18 - 18:17

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du darauf, ich würde davon irgendwas verteidigen?

    "Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran glauben"

    Klang für mich nicht nach

    "Eigentlich müsste niemand dran glauben - aber Microsoft spart sich so paar Euro und bei Microsoft sitzt eben falsche Person(en), die sich eben nicht um die Communiy interessieren"

    Zweites klingt wohl auch ziemlich ähnlich, wie das, was the_second ursprünglich geschrieben hat - und so wie du das hingestellt hast, klang es schon sehr danach Microsofts Handeln zu rechtfertigen mit "so läuft es eben, das muss so sein".

    Aber schön, wenn ich deinen Post da falsch verstanden habe und du eigentlich auch unserer Meinung bist!

  9. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so verwenden zu dürfen

    Autor: demon driver 19.02.18 - 19:00

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Wie kommst du darauf, ich würde davon irgendwas verteidigen?
    >
    > "Deswegen müssen ab und zu auch mal ein paar Leute dran glauben"
    >
    > Klang für mich nicht nach
    >
    > "Eigentlich müsste niemand dran glauben - aber Microsoft spart sich so paar
    > Euro und bei Microsoft sitzt eben falsche Person(en), die sich eben nicht
    > um die Communiy interessieren"

    Für Microsoft sind das aber nicht notwendigerweise die "falschen Personen", wenngleich solches Agieren auch eine für Microsoft schädliche Komponente hat. Das ist, was ich sagen wollte.

    > Zweites klingt wohl auch ziemlich ähnlich, wie das, was the_second
    > ursprünglich geschrieben hat - und so wie du das hingestellt hast, klang es
    > schon sehr danach Microsofts Handeln zu rechtfertigen mit "so läuft es
    > eben, das muss so sein".
    >
    > Aber schön, wenn ich deinen Post da falsch verstanden habe und du
    > eigentlich auch unserer Meinung bist!

    Dass das alles hochgradig ärgerlich ist, das finde ich selbstverständlich auch. (Ich persönlich, und ich weiß aber auch, dass das nicht für jede und jeden eine Option ist, habe mich vom jahrzehntelangen Ärger mit und über Microsoft auch erst letztes Jahr zumindest privat und nebenberuflich durch einen vollständigen Umstieg aller Systeme auf Linux befreit...)

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

  1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
    Glücksspiel
    Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

    Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

  2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
    Sim als App
    Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

    Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

  3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Samsung
    Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


  1. 18:16

  2. 17:59

  3. 17:35

  4. 17:16

  5. 16:43

  6. 16:23

  7. 16:00

  8. 15:20