1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Broadcast: Erste DVB-T2…

Abo ich hör dir trapsen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abo ich hör dir trapsen...

    Autor: deadjoe 13.02.15 - 21:25

    Naja das Mehrkosten für verschlüsselte HD Kanäle anfallen ist ne sichere Wette aber mal ehrlich-warum sollte es auch nicht so sein? Das jeweilige Unternehmen will für den Ausbau der Infrastruktur ja Kohle haben+Gewinn und freiwillig überweist denen keiner Geld (ausgenommen ÖR, obwohl freiwillig...naja n anderes Thema...) Sat wird nachziehen um ein "einheitliches" Angebot zu schaffen ^^ .

    Mal schauen ob 4k darüber gestreamt werden kann (Bandbreitentechnisch) dann wird evtl. HD umsonst -jedenfalls wird es in D teurer werden.

    Es zwingt einen keiner Fernsehen als Unterhaltungsmedium zu nutzen.
    Das eigentliche Problem ist der Werbemarkt - und das die Preise in den letzten Jahren stark zurückgegangen sind daher kann ich den Schritt verstehen -noch mehr Werbung kann man doch niemanden antun-also müssen alternative Zahlmethoden her!

    Es ist eben ne Frage ob man das "Qualitätsfernsehen" weiterhin "genießen" will oder eben darauf verzichten kann. (Ich perönlich kann verzichten, letztes mal bei der WM fern gesehen) Aber das heißt ja nicht das die Einstellung für jeden gilt . Kenne viele die DVB-T sehr gerne nutzen. Das einzige wasmich stört is das ich die alte Hardware wegschmeißen muss obwohl noch funktionsfähig, jedoch ist das eben technischer Fortschritt-hat mich schon damals gestört als ich von CD-ROM auf DVD-ROM gewechselt bin aber es war halt notwendig :-).

  2. Re: Abo ich hör dir trapsen...

    Autor: ustas04 14.02.15 - 22:09

    deadjoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das Mehrkosten für verschlüsselte HD Kanäle anfallen ist ne sichere
    > Wette aber mal ehrlich-warum sollte es auch nicht so sein? Das jeweilige
    > Unternehmen will für den Ausbau der Infrastruktur ja Kohle haben+Gewinn und
    > freiwillig überweist denen keiner Geld (ausgenommen ÖR, obwohl
    > freiwillig...naja n anderes Thema...) Sat wird nachziehen um ein
    > "einheitliches" Angebot zu schaffen ^^ .
    >
    > Mal schauen ob 4k darüber gestreamt werden kann (Bandbreitentechnisch) dann
    > wird evtl. HD umsonst -jedenfalls wird es in D teurer werden.
    >
    > Es zwingt einen keiner Fernsehen als Unterhaltungsmedium zu nutzen.
    > Das eigentliche Problem ist der Werbemarkt - und das die Preise in den
    > letzten Jahren stark zurückgegangen sind daher kann ich den Schritt
    > verstehen -noch mehr Werbung kann man doch niemanden antun-also müssen
    > alternative Zahlmethoden her!
    >
    > Es ist eben ne Frage ob man das "Qualitätsfernsehen" weiterhin "genießen"
    > will oder eben darauf verzichten kann. (Ich perönlich kann verzichten,
    > letztes mal bei der WM fern gesehen) Aber das heißt ja nicht das die
    > Einstellung für jeden gilt . Kenne viele die DVB-T sehr gerne nutzen. Das
    > einzige wasmich stört is das ich die alte Hardware wegschmeißen muss obwohl
    > noch funktionsfähig, jedoch ist das eben technischer Fortschritt-hat mich
    > schon damals gestört als ich von CD-ROM auf DVD-ROM gewechselt bin aber es
    > war halt notwendig :-).

    +1
    genau! ich jedenfalls guck NUR NOCH über Video on demand meine serien|filme. ich denke im moment ist dieses internet tv noch so ein "technik typ" ding aber ich glaube das in zukunft immer weniger menschen "free tv" mit " werbung + HD bezahlen" weiterhin unterstützen werden.

    wunsch serie in hd mit start stop und ohne werbung
    gegen privat sender mit werbung und ohne eigene programmkontrolle.
    beides wird im moment bezahlt. Auch wenn HD bei den privaten noch billig ist.

  3. Re: Abo ich hör dir trapsen...

    Autor: Hawk321 15.02.15 - 12:35

    Habe meinen SAT Reciever mit HD+ vor 2 Jahren verkauft...bei mir kommt kein TV Programm von verlogenen Sendern ins Haus. Die Zensierung von Film und Serie, Belästigung von Werbung, Angriffe auf meine Intelligenz durch Gossen-Formate, Lügen bei Nachrichten, Lügen bei Dokumentationen und Plattform Anbietung für völlig wahnsinnige Lobbyisten oder sonstigen Gestalten TU ICH MIR NICHT AN!

    Ich zahle mein Amazon Abo, ab und an iTunes und sonst wird der Film oder die Staffel gekauft.
    Nachrichten ungeschnitten im Web...

  4. Re: Abo ich hör dir trapsen...

    Autor: zonk 16.02.15 - 07:07

    und wo hast du ungeschnittene Nachrichten im Web?

  5. Re: Abo ich hör dir trapsen...

    Autor: Safran01 16.02.15 - 13:46

    @deadjoe
    Ich befürchte, dass es noch teurer werden wird. Was ist den, wenn die auch bei der HD Ausstrahlung über Satellit auf h.265 setzen werden? Die Receiver Hersteller würden richtig kasse machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 91,99€
  4. 29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19