1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienanstalt: Bürger…
  6. T…

Dreist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dreist

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.16 - 09:48

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den der ÖR ist einzig und allein dafür da das "Volk" mit der
    > Grundversorgung an Informationen zu versorgen.

    Das stimmt erstens nachweislich nicht, wurde aber in den Threads zu vergangenen Artikeln mehr als ein Mal durchgekaut. Und zweitens sind auch Steuern in Form von Straßenerhalt, Polizei, usw. ebenso "für das Volk" da.

    Hier wird doch wieder nur willkürlich nach eigenem Gusto unterschieden.

  2. Re: Dreist

    Autor: Subsessor 13.05.16 - 11:59

    piratentölpel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieder fängt das gleiche Spiel an, ich zahle gerne für die Polizei und
    > Feuerwehr, weil es in meiner Umgebung hin und wieder zu deren Einsätzen
    > kommt und die Polizei mir schon geholfen hat. Ich bin froh das es diese
    > Institutionen gibt, wir brauchen sie.

    Und wieder fängt das gleiche Spiel an, ich zahle gerne für öffentlich-rechtliches Fernsehen, weil es in meiner Umgebung hin und wieder zu Konsumverhalten kommt und die Sendungen mir schon geholfen haben. Ich bin froh, dass es diese Institution gibt, wir brauchen sie.

    Merkste was?


    > Aber wie oft soll ich es noch sagen, mein informationsverarbeitendes
    > Neuronengeflecht braucht nicht die GEZ-Sender, ich will sie nicht haben,
    > ich will sie nicht anschauen, ich habe keinen Fernseher sondern nur ein
    > Handy und Computer.

    Ja schön. Du vielleicht. Aber auch wenn ein Werbesport dir sagte, dass du Deutschland seist heißt das nicht, dass dein Gusto über der Meinung aller steht.


    > Ich habe alle GEZ-Internetseiten im Browser gesperrt,
    > weil ich sie nie anschauen möchte.
    Ach, auch Youtube? Da wird ziemlich viel gebracht wie z.B. das hier:
    https://youtu.be/mG_Fyc-nyOs

    > Ich will sie nicht sehen!
    Schön blöd, da verpasst du ne ganze Menge.

    > Wieso wird dieser simple Wunsch einem in einer Demokratie nicht erfüllt?

    Wird er doch. Die meisten Menschen schauen eben noch ARD und ZDF in Deutschland.
    Schon doof, wenn man die harte Wahrheit ins Gesicht bekommt, oder? Schon doof, wenn man vor lauter Demokratieforderung nicht mitbekommt, dass man nur die Opposition bildet und dass man in der Minderheit ist?

  3. Re: Dreist

    Autor: piratentölpel 13.05.16 - 15:59

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > piratentölpel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wieder fängt das gleiche Spiel an, ich zahle gerne für die Polizei
    > und
    > > Feuerwehr, weil es in meiner Umgebung hin und wieder zu deren Einsätzen
    > > kommt und die Polizei mir schon geholfen hat. Ich bin froh das es diese
    > > Institutionen gibt, wir brauchen sie.
    >
    > Und wieder fängt das gleiche Spiel an, ich zahle gerne für
    > öffentlich-rechtliches Fernsehen, weil es in meiner Umgebung hin und wieder
    > zu Konsumverhalten kommt und die Sendungen mir schon geholfen haben. Ich
    > bin froh, dass es diese Institution gibt, wir brauchen sie.
    >
    > Merkste was?
    >
    > > Aber wie oft soll ich es noch sagen, mein informationsverarbeitendes
    > > Neuronengeflecht braucht nicht die GEZ-Sender, ich will sie nicht haben,
    > > ich will sie nicht anschauen, ich habe keinen Fernseher sondern nur ein
    > > Handy und Computer.
    >
    > Ja schön. Du vielleicht. Aber auch wenn ein Werbesport dir sagte, dass du
    > Deutschland seist heißt das nicht, dass dein Gusto über der Meinung aller
    > steht.
    >
    > > Ich habe alle GEZ-Internetseiten im Browser gesperrt,
    > > weil ich sie nie anschauen möchte.
    > Ach, auch Youtube? Da wird ziemlich viel gebracht wie z.B. das hier:
    > youtu.be
    >
    > > Ich will sie nicht sehen!
    > Schön blöd, da verpasst du ne ganze Menge.
    >
    > > Wieso wird dieser simple Wunsch einem in einer Demokratie nicht
    > erfüllt?
    >
    > Wird er doch. Die meisten Menschen schauen eben noch ARD und ZDF in
    > Deutschland.
    > Schon doof, wenn man die harte Wahrheit ins Gesicht bekommt, oder? Schon
    > doof, wenn man vor lauter Demokratieforderung nicht mitbekommt, dass man
    > nur die Opposition bildet und dass man in der Minderheit ist?


    Ich muss über solche sinnlosen Antworten von irgendwelchen GEZ-Mitarbeitern nur noch den Kopf schütteln.
    Wie ein Vorposter schon schrieb, die ÖRs haben keinerlei Mehrwert, nicht in der Vergangenheit, nicht in der Gegenwart und nicht in der Zukunft und trotzdem werde ich gezwungen zu zahlen. Die Hunde in der Politik wollen das nicht mal TV-Steuer nennen, sondern "Gebühr".
    Ich muss also zahlen, ohne jemals etwas dafür zu bekommen.
    Aber ich kann dein Gezwissen beruhigen, ich habe noch nie in meinem Leben diese Gebühr bezahlt und werde es auch in Zukunft nicht machen und ich fühle mich gut dabei. Denn wenn jeder das macht, gebe es diese Gebühr nicht und du hättest einen anderen Job! :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.16 16:08 durch piratentölpel.

  4. Re: Dreist

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.16 - 16:06

    piratentölpel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss also zahlen, ohne jemals etwas dafür zu bekommen.

    Das stimmt so auch wieder nicht. Du musst nur Dein Radio, TV oder Smartphone einschalten und voila: ÖR. Dass Du es ablehnst, diese zu nutzen, ist ja Deine Kanne Bier.

    Aber sich hier hinstellen und behaupten, man bekäme nichts, ist - wie lautet noch der Thread-Titel - "dreist".

  5. Re: Dreist

    Autor: piratentölpel 13.05.16 - 16:10

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > piratentölpel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich muss also zahlen, ohne jemals etwas dafür zu bekommen.
    >
    > Das stimmt so auch wieder nicht. Du musst nur Dein Radio, TV oder
    > Smartphone einschalten und voila: ÖR. Dass Du es ablehnst, diese zu nutzen,
    > ist ja Deine Kanne Bier.
    >
    > Aber sich hier hinstellen und behaupten, man bekäme nichts, ist - wie
    > lautet noch der Thread-Titel - "dreist".


    Mein Lieber GEZ-Mitarbeiter, ich für meinen Teil schließe diese Diskussion mit den Worten ab, dass ich diese Gebühr noch nie bezahlt habe und nie bezahlen werde. Meine hartverdienten Groschen werden niemals in deinem Geldbeutel landen! :D

  6. Re: Dreist

    Autor: cpt.dirk 13.05.16 - 18:06

    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > piratentölpel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > Ich muss also zahlen, ohne jemals etwas dafür zu bekommen.
    > >
    > > Das stimmt so auch wieder nicht. Du musst nur Dein Radio, TV oder
    > > Smartphone einschalten und voila: ÖR. Dass Du es ablehnst, diese zu
    > nutzen,
    > > ist ja Deine Kanne Bier.
    > >
    > > Aber sich hier hinstellen und behaupten, man bekäme nichts, ist - wie
    > > lautet noch der Thread-Titel - "dreist".

    Zur Erinnerung: es geht grundsätzlich um die pauschale Abkassierung, sobald man eine Wohnung hat, weil dann ein ÖR-Konsum vorausgesetzt wird.

    Ich bin dafür, dass die Stadtstreicher unter der Brücke sich solidarisch mit den ÖR zeigen und ebenfalls pauschal GEZ entrichten müssen, sofern sie sich nicht extra befreien lassen. Solange sie ihren Hintern unter staatlichen Brücken parken... wer sagt denn, dass die unter ihrer Decke nicht ein UKW-Radio, ganz zu schweigen von einem Mobil-TV haben! Oder gar ein Smartphone mit Internet, dann können sie noch obendrein kostenlos die wertvolle Mediathek der ARD plündern - das kann nicht angehen!!

    Wir sind ja hier schließlich nicht in Österreich, wo man schäbigerweise Internetnutzer von der pauschalen Gebührenentrichtung befreit hat, weil sie angeblich dadurch nicht automatisch der Versuchung erliegen, "heimlich" die kostbaren staatlichen Streamingangebote anzusehen - einfach absurd, diese Vorstellung...!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. Land in Sicht AG, Freiburg
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 19,49€
  3. 19,90€
  4. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Whatsapp, Signal, Telegram Datenschutzbeauftragter gegen Verifizierung bei Messengern
  2. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  3. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm