1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: Auslieferung von Kim…

Oh man.....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 15:39

    Er hat echt Talent sich zu drücken. Warum sollte er es auch nicht tun? Hat ja in der Vergangenheit auch geklappt. Mal eben in ein anderes Land absetzen und schon können einem die Behörden nichtsmehr. Und falls er doch ausgeliefert wird, dann geht er einen Deal ein; auch das hat in seiner Vergangenheit ja schon geklappt.
    Am Ende ist er wieder auf freiem Fuss, macht da weiter wo er aufgehört hat und setzt sogar noch einen drauf.

    Alles, Hauptsache blos nicht für seine Taten geradestehen.

    Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich stehe wenigstens zu meinen Taten! Habe ich immer getan und werde ich immer tun. Vielleicht sollte das Kim Schmitz auch mal versuchen. Nichts ist mir unsympatischer als Menschen die Blödsinn veranstalten, das auch noch wissentlich, und sich dann auf biegen und brechen der Verantwortung entziehen. Die Vorteile wie den immensen Reichtum hat er ja auch genossen; jetzt wirds Zeit sich auch den negativen Seiten zu stellen!

    Meine Meinung: Mich würde es freuen, wenn es endlich mal ein richtiges Urteil gibt wo Recht gesprochen wird und er dafür einstehen muss. Diese Anwaltshampelei die er da schon wieder veranstaltet finde ich nurnoch lächerlich.

  2. Re: Oh man.....

    Autor: blizzy 16.08.12 - 15:41

    Neidisch, daß da einer die Regeln des Rechtsstaats zu seinem Vorteil nutzt?

  3. Re: Oh man.....

    Autor: KungFubuntu 16.08.12 - 15:46

    Als ob dies nicht jeder versuchen würde wenn er in so eine Situation geraten würde.

  4. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 15:46

    Nein wirklich nicht. Obwohl er Geld wie Heu hat, würde ich keine Sekunde mit ihm tauschen wollen. Ich finde es blos extrem feige von ihm sich so zu zieren.

    Das hat auch wenig mit Regeln des Rechtsstaates zu tun. Wenn ich heute hier irgendienen groben Unfug veranstalte und mich dann in ein anderes Land absetze, womöglich noch ohne Auslieferungsabkommen, dann ist das schlicht feige. Ich würde das nicht tun. Ich weiß was ich darf und was nicht und wenn ich die Grenze des legalen überschreite und erwischt werde, dann stehe ich auch dazu!

  5. Re: Oh man.....

    Autor: Nogger 16.08.12 - 15:50

    Obwohl mir die Tat nicht die Person zutiefst unsympatisch ist, wenn er in Neuseeland nicht gegen geltendes Recht verstoßen hat .... ist er unschuldig und nicht zu verurteilen ... das ganze nennt sich überdies Rechtsstaat,.

  6. Re: Oh man.....

    Autor: Muhaha 16.08.12 - 15:50

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat echt Talent sich zu drücken.

    Du meinst, dass das FBI sich in seinem Falle so derart inkompetent und schludrig verhalten hat, dass es neuseeländsichen Gerichten kinderleicht möglich ist die Rechtmäßigkeit des Auslieferungsgesuches anzuzweifeln, ist Schmitz Verdienst?

    Ich denke nicht, dass Du verstanden hast, was hier passiert ist ...

  7. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 15:51

    Der Unterschied ist: Ich würde sowas erst garnicht machen!

    Denn seltsamerweise weiß ich was man darf, was Kim Schmitz mit all seinen Anwälten angeblich nicht wusste. Er streitet einfach ab, er habe ja nichts falsches getan; er sei sich keiner Schuld bewusst. Eine lächerliche Farce wenn ihr mich fragt.

  8. Re: Oh man.....

    Autor: Muhaha 16.08.12 - 15:53

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine lächerliche Farce wenn ihr mich fragt.

    Dein Vorstellungen von Rechtsstaatlichkeit sind eine Farce. Es ist gut, dass man Dich eben nicht fragt :)

  9. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 15:56

    Doch klar ;-)

    Es läuft blos auf eins raus: Er hat Geld wie Heu und eine Menge Anwälte die darauf aus sind. Die tun natürlich alles um ihn da rauszuholen. Da bleibt kein Grashalm auf den anderen, keine Möglichkeit unversucht.

    Ob das so richtig ist oder nicht ist dabei völlig egal. Der mit dem längerem Atem gewinnt. Ist überall so.

    Stell dir mal vor mir oder dir wäre das passiert und wir hätten nicht das Geld. Wir würden schon längst im Knast sitzen.

    Das heisst nicht, dass sich die USA richtig verhalten hatte. Sie hätten seine Festplatten nicht kopieren dürfen, sie haben bei der Stürmung seiner Villa geschlampt, etc etc.

    Aber nichtsdestotrotz hat Kim Schmitz Unsinn gemacht und sollte ein gerechtes Verfahren bekommen.

  10. Re: Oh man.....

    Autor: samy 16.08.12 - 15:57

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neidisch, daß da einer die Regeln des Rechtsstaats zu seinem Vorteil nutzt?

    Hahaha. Kim Schmitz hat schon mehrfach gegen die Regeln des Rechtsstaats verstoßen.. Und auch megaupload war weit davon entfernt nach den "Regeln des Rechtsstaats" zu funktionieren..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. Re: Oh man.....

    Autor: entonjackson 16.08.12 - 15:58

    Wie wenn Dot Com der schlimmste und gefährlichste Verbrecher aller Zeiten ist. Es gibt wesentlich gefährlichere Diktatoren und Warlords als dieser Kolobok.

  12. Re: Oh man.....

    Autor: Whitey 16.08.12 - 15:58

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine lächerliche Farce wenn ihr mich fragt.
    >
    > Dein Vorstellungen von Rechtsstaatlichkeit sind eine Farce. Es ist gut,
    > dass man Dich eben nicht fragt :)

    +1

  13. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 15:58

    In Neuseeland gibts auch ein Urheberrecht, auch ist dort Geldwäsche illegal und was Kim sonstnoch gemacht hat will ich garnicht wissen.

    Nur weil ihn dort keiner angeklagt hat, heisst das nicht dass er unschuldig ist.

    Die Kläger aber sitzen in den USA, darum soll er auch in die USA kommen und sein Verfahren absitzen.

  14. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 16:07

    Habe nie was anderes behauptet.

    Aber lies selbst: http://de.wikipedia.org/wiki/Kim_Schmitz

    Er ist ohne Zweifel einer der schlechten Menschen auf diesem Planeten.

    Er hat nicht gemordet oder mit Drogen gedealt, aber sonst hat er eigentlich alles auf dem Kermholz was man nur haben kann. Von Insiderhandel über Dieb und Hehler bis hin zum Spitzel ist alles dabei. Und immer im grossen Umfang und nur das Dollarzeichen vor Augen. Moral und Anstand kennt dieser Mensch nicht.

  15. Re: Oh man.....

    Autor: SoniX 16.08.12 - 16:09

    Man muss mich nicht fragen, will ich auch garnicht. Sollen sie doch einen Richter fragen.

    Achso das geht ja nicht. Er weigert sich ja. -> Nun weißt du worauf ich hinaus will.

    Er soll sich endlich stellen und ein gerechtes Urteil kassieren!

  16. Re: Oh man.....

    Autor: 0mega 16.08.12 - 16:10

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss mich nicht fragen, will ich auch garnicht. Sollen sie doch einen
    > Richter fragen.
    >
    > Achso das geht ja nicht. Er weigert sich ja. -> Nun weißt du worauf ich
    > hinaus will.
    >
    > Er soll sich endlich stellen und ein gerechtes Urteil kassieren!

    ymmd. Realsatire auf höchstem Level. Chapeau!

  17. Re: Oh man.....

    Autor: Roran 16.08.12 - 16:11

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Neuseeland gibts auch ein Urheberrecht, auch ist dort Geldwäsche illegal
    > und was Kim sonstnoch gemacht hat will ich garnicht wissen.
    >
    > Nur weil ihn dort keiner angeklagt hat, heisst das nicht dass er unschuldig
    > ist.
    >
    > Die Kläger aber sitzen in den USA, darum soll er auch in die USA kommen und
    > sein Verfahren absitzen.

    Genau, die Prozesse in den USA sind ja dafür bekannt sehr fair und demokratisch zu sein. Vor allem wenn FBI seine Finger im Spiel hat.
    Schau dir einfach die Art wie er Verhaftet wurde an, die ganze rechtliche Grundlage hat gefehlt.

    Lies dir auch die Julian Assange News von heute durch. Er befindet sich in einer vergleichbaren Situation. Nur das England nicht hinterfragt, wenn die USA etwas einfordern.

  18. Re: Oh man.....

    Autor: flasher395 16.08.12 - 16:16

    Du bist in dieser Sache viel zu subjektiv. Nur weil das was Kim gemacht hat deiner Rechtauffassung nach nicht rechtens war bedeutet das noch lange nicht das es das auch tatsächlich nicht war. Deine Meinung würde ich zusammenfassen: "Ich denke das was er gemacht hat war falsch, und daher will ich ihn im Gefängnis sehen." Das ist aber nicht die Herangehensweise in einem Rechtsstaat.
    Kim mag sich schuldig gemacht haben, wenn nicht nach den Gesetzen, so doch wenigstens moralisch. D.h. aber noch lange nicht das er gegen Gesetze verstoßen hat, wonach es auch derzeit irgendwie nicht wirklich aussieht, sehen wir mal von den wilden Anschuldigen des FBI ab.
    Er hat sich auch in keinster Weise abgesetzt oder versucht das Gerichtsverfahren gegen sich herauszuschleppen oder derartiges. Im Gegenteil, ihm würde eine öffentliches Gerichtsverfahren in dem das FBI und die Contentindustrie die hinter diesen Aktionen stehen öffentlichkeitswirksam niedergemacht werden (immerhin haben sie etwa gegen ein dutzend Gesetze verstoßen als sie ihn dingfest gemacht haben) sogar entgegenkommen.
    Deine Kommentare zeugen von Unwissenheit oder Unkenntnis der rechtlichen Lage. Nur weil das was Kim gemacht hat vielleicht moralisch zweifelhaft ist, so ist das noch lange kein Grund ihn dafür einzubuchten sollte er keine Gesetze verletzt haben.
    Versetze dich mal in seine Situation. Du machst eine Online Plattform zum teilen von digitalen Inhalten auf. Viele benutzen diese Plattform für illegale Zwecke, du bemühst dich jedoch diesen Menschen Einhalt zu gebieten und hilfst der Content-Industrie ebenfalls dabei. Und plötzlich wirst du festgenommen, aufs unrechtlichste behandelt und fast dein ganzes Eigentum beschlagnahmt. Wie würdest du wohl reagieren? Wahrscheinlich wie du schon gesagt hast äußerst freundlich und defensiv, immerhin scheinst du ja zu denken das du dich im Unrecht befindest...? Wahrscheinlich eher nicht!...

  19. Re: Oh man.....

    Autor: blackbirdone 16.08.12 - 16:18

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist: Ich würde sowas erst garnicht machen!
    >
    > Denn seltsamerweise weiß ich was man darf, was Kim Schmitz mit all seinen
    > Anwälten angeblich nicht wusste. Er streitet einfach ab, er habe ja nichts
    > falsches getan; er sei sich keiner Schuld bewusst. Eine lächerliche Farce
    > wenn ihr mich fragt.


    Natürlich würden sie für 100 Millionen sowas nicht tun iss klar :)

  20. Re: Oh man.....

    Autor: samy 16.08.12 - 16:21

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wenn Dot Com der schlimmste und gefährlichste Verbrecher aller Zeiten
    > ist. Es gibt wesentlich gefährlichere Diktatoren und Warlords als dieser
    > Kolobok.

    Nur weil Mörder gibt, soll ein Dieb freikommen?? Nur weil es Massenmörder gibt lassen wir den einfachen Mörder laufen??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Hays AG, Dresden
  4. SodaStream GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  2. 429€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar