Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: EFF will Nutzerdaten…

DropBox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DropBox

    Autor: MartinFry 03.02.12 - 16:06

    Also mal ehrlich, wer legale Daten ins Netz stellt ohne ein Offline-Backup zu besitzen, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Musste es in die Cloud um mobil zu sein oder weil die eigene Festplatte so voll war.

    Wer seine Urlaubsbilder und Dokumente nicht sichert hat Pech gehabt. Alles was ich in DropBox habe, hebe ich mir auch weiter auf der externen HDD auf.

  2. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 03.02.12 - 17:21

    MartinFry schrieb:

    > Also mal ehrlich, wer legale Daten ins Netz stellt ohne ein Offline-Backup
    > zu besitzen, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

    Auch wenn ich Dir zustimmen kann: Die Zeiten ändern sich. Es gab auch einmal die These, dass man sämtliche digitalen Dokumente auch noch analog (etwa als Ausdruck) haben müsse und zwar mehrfach in Panzerschränken an verschiedenen Standorten.

    Auch die Umstiege von Stein- auf Tontafeln, von Tontafeln auf Pergamente und von Pergamenten auf Papier werden ähnliche Ängste befördert haben. Vermutlich. ;-)

  3. Re: DropBox

    Autor: janpi3 04.02.12 - 14:24

    mir is jetzt nich so ganz klar ob das Ironie sein soll, aber gerade bei Dropbox hat man doch immer noch eine echte Kopie auf seinem Rechner ?!?

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  4. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 04.02.12 - 16:44

    janpi3 schrieb:

    > mir is jetzt nich so ganz klar ob das Ironie sein soll, aber gerade bei
    > Dropbox hat man doch immer noch eine echte Kopie auf seinem Rechner ?!?

    Ich kenne den Anbieter "DropBox" nur vom Hörensagen, "drop box" ist allerdings auch ein generischer, englischsprachiger Begriff. Meine Anmerkung bezog sich allerdings auf die berüchtigte "Cloud" an sich (als Speicher für persönliche Daten).

    Dennoch glaube ich Dir nicht:

    Sicher muss man eine Kopie einer Datei besitzen, um diese in die "Cloud" (wohin genau auch immer) zu laden, aber sie wird ja sicher nicht automatisch aus der "Cloud" verschwinden, wenn man die lokale Kopie entfernt.

    Oder übersehe ich was und beim Anbieter "DropBox" ist alles ganz anders?

  5. Re: DropBox

    Autor: snacht 04.02.12 - 16:58

    Bei DropBox hast Du einen mit deinem Profil in der Cloud verknüpften, lokalen Ordner - und dieser Ordner hat auf allen Computern, die mit deinem DropBox-Account verknüpft sind, den gleichen Inhalt.

    Änderst Du eine Datei in diesem Ordner, wird sie sofort in der Cloud geändert - und im Anschluss auf ALLEN verknüpften Geräten. Löschst Du also eine Datei, wird sie auf allen verknüpften Geräten entfernt.

  6. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 04.02.12 - 17:12

    snacht schrieb:

    > Bei DropBox hast Du einen mit deinem Profil in der Cloud verknüpften,
    > lokalen Ordner - und dieser Ordner hat auf allen Computern, die mit deinem
    > DropBox-Account verknüpft sind, den gleichen Inhalt.
    >
    > Änderst Du eine Datei in diesem Ordner, wird sie sofort in der Cloud
    > geändert - und im Anschluss auf ALLEN verknüpften Geräten. Löschst Du also
    > eine Datei, wird sie auf allen verknüpften Geräten entfernt.

    Bei typischen "Unfällen" (z.B. Hardwaredefekt bei einem von mehreren Geräten) oder bei einer Serverabschaltung (wie hier vorliegend) hätte man also weiterhin Zugriff auf seine Dateien, wenn ich Dich recht verstanden habe.

  7. Re: DropBox

    Autor: snacht 04.02.12 - 17:15

    Genau das. Fällt auf einem verknüpften Gerät die Festplatte mit dem lokalen Ordner aus, verlierst Du in der Regel keine Daten - denn Du hast die Daten ja nicht "gelöscht".

    Hast Du keinen Zugriff auf die Cloud, bleibt der aktuelle Zustand der Daten erhalten. Dieser Zustand kann allerdings unterschiedlich sein, je nachdem wann die verknüpften Geräte zuletzt mit der Cloud verbunden waren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.12 17:16 durch snacht.

  8. Re: DropBox

    Autor: lear 04.02.12 - 23:22

    Schon richtig, aber prinzipiell werden die Nutzer hier ihrer Kopie "beraubt".

    "Hätten sichern müssen" ist da eher kein Argument.
    ("Sorry Euer Ehren, aber ohne Selbstschußanlage ist er selber schuld, wenn ich da jetzt bei ihm eingebrochen bin. Also echt so.")

    Als Rechteverwurster würde ich jetzt nicht nur die Fresse halten sondern mich noch eher ins Zeug legen um klar zu stellen, daß das ja nun mal gar nicht geht ... ansonsten kommen wir noch dahin, daß mit dem Verlust der Kopie gar kein richtiger Verlust entstanden ist >-)

    /scnr

  9. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 05.02.12 - 07:54

    lear schrieb:

    > "Hätten sichern müssen" ist da eher kein Argument.

    Das hängt vom Vertrag ab. Für gewöhnlich wird eine "Backup-Pflicht" vereinbart, hier ein Beispiel:

    "4.c. Backup-Pflicht

    Den Kunden trifft die Pflicht die eingestellten Inhalte in regelmäßigen Abständen zu sichern (Backup-Pflicht). Der Kunde hat zudem die Pflicht, seine sonstigen Daten regelmäßig zu sichern.
    "

    Bei hochgeladenen Inhalten - also Dateien, die man bereits vor dem Übermitteln besessen haben muss - kann man davon ausgehen, dass dies einen 100%igen Haftungsausschluss zur Folge hat. Dies gilt mutmaßlich nicht bei "grober Fahrlässigkeit" oder gar Vorsatz, aber der Anspruch des Kunden gilt nicht gegenüber den Hostern, mit denen "Megaupload" Verträge geschlossen hat.

  10. Re: DropBox

    Autor: Schiwi 05.02.12 - 17:33

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ansonsten kommen wir noch dahin, daß mit dem Verlust der
    > Kopie gar kein richtiger Verlust entstanden ist >-)


    Natürlich nicht, Kopien _erstellen_ bedeutet einen Verlust, nicht das verlieren ;)

  11. Re: DropBox

    Autor: benji83 05.02.12 - 22:16

    Mit einem
    do while !Voll($pladde) {
    cp "TollerFilm.avi" "TollerFilm" + string(Random()*99999999) + ".avi"
    }
    könnte ich also - genügend Festplatten vorausgesetzt - die Rechteverwurster Schachmatt setzen?

  12. Re: DropBox

    Autor: bugmenot 06.02.12 - 21:32

    es gibt auch menschen, die benutzen dropbox ohne diesen komischen lokalen ordner.
    heutzutage steht doch jeder extrem auf diese weboberflächen.
    (also als webfestplatte und nicht als syncronisatiosndienst)

    wer keine lokale Kopie hat ist selber schuld, aber deswegen ist es noch lang nicht seine pflicht eine zu haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  3. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00