Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: EFF will Nutzerdaten…

DropBox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DropBox

    Autor: MartinFry 03.02.12 - 16:06

    Also mal ehrlich, wer legale Daten ins Netz stellt ohne ein Offline-Backup zu besitzen, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Musste es in die Cloud um mobil zu sein oder weil die eigene Festplatte so voll war.

    Wer seine Urlaubsbilder und Dokumente nicht sichert hat Pech gehabt. Alles was ich in DropBox habe, hebe ich mir auch weiter auf der externen HDD auf.

  2. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 03.02.12 - 17:21

    MartinFry schrieb:

    > Also mal ehrlich, wer legale Daten ins Netz stellt ohne ein Offline-Backup
    > zu besitzen, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

    Auch wenn ich Dir zustimmen kann: Die Zeiten ändern sich. Es gab auch einmal die These, dass man sämtliche digitalen Dokumente auch noch analog (etwa als Ausdruck) haben müsse und zwar mehrfach in Panzerschränken an verschiedenen Standorten.

    Auch die Umstiege von Stein- auf Tontafeln, von Tontafeln auf Pergamente und von Pergamenten auf Papier werden ähnliche Ängste befördert haben. Vermutlich. ;-)

  3. Re: DropBox

    Autor: janpi3 04.02.12 - 14:24

    mir is jetzt nich so ganz klar ob das Ironie sein soll, aber gerade bei Dropbox hat man doch immer noch eine echte Kopie auf seinem Rechner ?!?

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  4. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 04.02.12 - 16:44

    janpi3 schrieb:

    > mir is jetzt nich so ganz klar ob das Ironie sein soll, aber gerade bei
    > Dropbox hat man doch immer noch eine echte Kopie auf seinem Rechner ?!?

    Ich kenne den Anbieter "DropBox" nur vom Hörensagen, "drop box" ist allerdings auch ein generischer, englischsprachiger Begriff. Meine Anmerkung bezog sich allerdings auf die berüchtigte "Cloud" an sich (als Speicher für persönliche Daten).

    Dennoch glaube ich Dir nicht:

    Sicher muss man eine Kopie einer Datei besitzen, um diese in die "Cloud" (wohin genau auch immer) zu laden, aber sie wird ja sicher nicht automatisch aus der "Cloud" verschwinden, wenn man die lokale Kopie entfernt.

    Oder übersehe ich was und beim Anbieter "DropBox" ist alles ganz anders?

  5. Re: DropBox

    Autor: snacht 04.02.12 - 16:58

    Bei DropBox hast Du einen mit deinem Profil in der Cloud verknüpften, lokalen Ordner - und dieser Ordner hat auf allen Computern, die mit deinem DropBox-Account verknüpft sind, den gleichen Inhalt.

    Änderst Du eine Datei in diesem Ordner, wird sie sofort in der Cloud geändert - und im Anschluss auf ALLEN verknüpften Geräten. Löschst Du also eine Datei, wird sie auf allen verknüpften Geräten entfernt.

  6. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 04.02.12 - 17:12

    snacht schrieb:

    > Bei DropBox hast Du einen mit deinem Profil in der Cloud verknüpften,
    > lokalen Ordner - und dieser Ordner hat auf allen Computern, die mit deinem
    > DropBox-Account verknüpft sind, den gleichen Inhalt.
    >
    > Änderst Du eine Datei in diesem Ordner, wird sie sofort in der Cloud
    > geändert - und im Anschluss auf ALLEN verknüpften Geräten. Löschst Du also
    > eine Datei, wird sie auf allen verknüpften Geräten entfernt.

    Bei typischen "Unfällen" (z.B. Hardwaredefekt bei einem von mehreren Geräten) oder bei einer Serverabschaltung (wie hier vorliegend) hätte man also weiterhin Zugriff auf seine Dateien, wenn ich Dich recht verstanden habe.

  7. Re: DropBox

    Autor: snacht 04.02.12 - 17:15

    Genau das. Fällt auf einem verknüpften Gerät die Festplatte mit dem lokalen Ordner aus, verlierst Du in der Regel keine Daten - denn Du hast die Daten ja nicht "gelöscht".

    Hast Du keinen Zugriff auf die Cloud, bleibt der aktuelle Zustand der Daten erhalten. Dieser Zustand kann allerdings unterschiedlich sein, je nachdem wann die verknüpften Geräte zuletzt mit der Cloud verbunden waren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.12 17:16 durch snacht.

  8. Re: DropBox

    Autor: lear 04.02.12 - 23:22

    Schon richtig, aber prinzipiell werden die Nutzer hier ihrer Kopie "beraubt".

    "Hätten sichern müssen" ist da eher kein Argument.
    ("Sorry Euer Ehren, aber ohne Selbstschußanlage ist er selber schuld, wenn ich da jetzt bei ihm eingebrochen bin. Also echt so.")

    Als Rechteverwurster würde ich jetzt nicht nur die Fresse halten sondern mich noch eher ins Zeug legen um klar zu stellen, daß das ja nun mal gar nicht geht ... ansonsten kommen wir noch dahin, daß mit dem Verlust der Kopie gar kein richtiger Verlust entstanden ist >-)

    /scnr

  9. Re: DropBox

    Autor: Youssarian 05.02.12 - 07:54

    lear schrieb:

    > "Hätten sichern müssen" ist da eher kein Argument.

    Das hängt vom Vertrag ab. Für gewöhnlich wird eine "Backup-Pflicht" vereinbart, hier ein Beispiel:

    "4.c. Backup-Pflicht

    Den Kunden trifft die Pflicht die eingestellten Inhalte in regelmäßigen Abständen zu sichern (Backup-Pflicht). Der Kunde hat zudem die Pflicht, seine sonstigen Daten regelmäßig zu sichern.
    "

    Bei hochgeladenen Inhalten - also Dateien, die man bereits vor dem Übermitteln besessen haben muss - kann man davon ausgehen, dass dies einen 100%igen Haftungsausschluss zur Folge hat. Dies gilt mutmaßlich nicht bei "grober Fahrlässigkeit" oder gar Vorsatz, aber der Anspruch des Kunden gilt nicht gegenüber den Hostern, mit denen "Megaupload" Verträge geschlossen hat.

  10. Re: DropBox

    Autor: Schiwi 05.02.12 - 17:33

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ansonsten kommen wir noch dahin, daß mit dem Verlust der
    > Kopie gar kein richtiger Verlust entstanden ist >-)


    Natürlich nicht, Kopien _erstellen_ bedeutet einen Verlust, nicht das verlieren ;)

  11. Re: DropBox

    Autor: benji83 05.02.12 - 22:16

    Mit einem
    do while !Voll($pladde) {
    cp "TollerFilm.avi" "TollerFilm" + string(Random()*99999999) + ".avi"
    }
    könnte ich also - genügend Festplatten vorausgesetzt - die Rechteverwurster Schachmatt setzen?

  12. Re: DropBox

    Autor: bugmenot 06.02.12 - 21:32

    es gibt auch menschen, die benutzen dropbox ohne diesen komischen lokalen ordner.
    heutzutage steht doch jeder extrem auf diese weboberflächen.
    (also als webfestplatte und nicht als syncronisatiosndienst)

    wer keine lokale Kopie hat ist selber schuld, aber deswegen ist es noch lang nicht seine pflicht eine zu haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  3. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  4. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 4,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09