Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: Kim Dotcoms Vermögen…

Die 25 Millionen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die 25 Millionen...

    Autor: FreiGeistler 22.08.14 - 08:48

    ...die er mit Werbeeinnahmen verdient hat, stehen ihm rechtlich eigentlich zu. Mit der Werbung hat er keine Urheberrechte verletzt, und die Seite auf der er geworben hat ist auch kein UHR-geschütztes Material.

  2. Re: Die 25 Millionen...

    Autor: Jasmin26 22.08.14 - 09:19

    ... er hat die Werbegelder bekommen weil er sich wie in einer kathilischen Jugendgruppe verhalten hat ???

  3. Re: Die 25 Millionen...

    Autor: Schnarchnase 22.08.14 - 09:48

    Er hat die Gelder bekommen, weil Leute seine Seite besucht und somit Werbeeinnahmen generiert haben. Die Seite war zum Tausch von Dateien bestimmt, was getauscht wird, darauf hat der Plattformanbieter keinen Einfluss. Soweit mir bekannt wurden bei Meldung illegale Inhalte sogar entfernt.

    Ich kann den Typen als Person - soweit ich ihn erlebt habe - nicht ausstehen, aber die Anklage scheint mir doch sehr konstruiert und keinesfalls beweisbar. Traurig, dass die Wirtschaft scheinbar nicht nur unsere Politik sondern zumindest teilweise auch die Justiz in der Hand hat. Unrecht mit noch größerem Unrecht bekämpfen nenne ich das, mit Gerechtigkeit hat das nichts zu tun.

  4. Re: Die 25 Millionen...

    Autor: Spezies 22.08.14 - 12:08

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... er hat die Werbegelder bekommen weil er sich wie in einer kathilischen
    > Jugendgruppe verhalten hat ???


    Wenn es um moralische Bedenken geht, so müssten einige mehr ihr Geld eingefroren bekommen und die Internetseiten vom Netz genommen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. MicroNova AG, Wolfsburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. endica GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11