Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Memory-Klage: Ravensburger gegen…

Memory-Klage: Ravensburger gegen Apple

Ravensburger will alle Spiele aus dem iTunes App Store entfernen lassen, die unerlaubt den Begriff Memory benutzen. Um das zu erreichen, klagt der deutsche Hersteller von Gesellschaftsspielen und Lernspielen nun vor dem Landgericht München.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hoffe R verliert die Wortmarke 6

    ursfoum14 | 16.11.11 17:08 18.11.11 11:37

  2. Memory = Gedächtnis. Wortmarke? ... O.o 18

    AndyGER | 16.11.11 13:21 18.11.11 10:36

  3. Warum sollten sie Apple verklagen, die sind doch nur "Zwischenhändler"... 9

    toco | 16.11.11 10:30 17.11.11 19:55

  4. Das ist nur das große Luftholen .... 2

    Nr.1 | 17.11.11 12:41 17.11.11 15:08

  5. Der Club der außergewöhnlich Bösen (UPDATE I) 12

    Puppenspieler | 16.11.11 13:33 17.11.11 14:31

  6. Ich verklage dich 5

    LynQ | 16.11.11 10:28 17.11.11 12:42

  7. Blöde Ravensburger Praktiken (Seiten: 1 2 ) 21

    litb | 16.11.11 11:07 17.11.11 10:10

  8. Gibt es bei Markennamen sowas wie "Schöpfungshöhe"? 1

    Der Kaiser! | 17.11.11 05:43 17.11.11 05:43

  9. Phu, Glück gehabt. 9

    Joo! | 16.11.11 10:36 16.11.11 22:07

  10. Markenrecht auf Markenrecht... 7

    LX | 16.11.11 11:06 16.11.11 22:03

  11. Die Speicher-Hersteller sind die nächsten ... 9

    querverweiser | 16.11.11 16:32 16.11.11 19:57

  12. Und als nächstes verklagen sie die gesamte Computerindustrie 3

    Shadewalkerz | 16.11.11 13:51 16.11.11 18:41

  13. Es ist die Angst dass das Geschäftsmodell von Ravensburger Digital online nicht funktioniert (Seiten: 1 2 ) 27

    sconnor | 16.11.11 10:39 16.11.11 17:03

  14. Da trifft es ja nicht den falschen... 3

    samy | 16.11.11 15:41 16.11.11 16:50

  15. Mit Recht 6

    Affenkind | 16.11.11 10:40 16.11.11 15:45

  16. Die wollen alle nicht mehr durch gute Produkte Geld verdienen. 1

    Charles Marlow | 16.11.11 15:19 16.11.11 15:19

  17. Jack Wolfskin, Ravensburger, ... 7

    motzerator | 16.11.11 13:35 16.11.11 15:04

  18. Unsympatler... (Seiten: 1 2 ) 30

    SoniX | 16.11.11 10:49 16.11.11 14:53

  19. 52 Jahre 17

    Elvenpath | 16.11.11 10:39 16.11.11 13:11

  20. Sehr interessant 3

    PressePanzer | 16.11.11 11:56 16.11.11 12:26

  21. So ein Schwachsinn... 1

    derdiedas | 16.11.11 11:31 16.11.11 11:31

  22. Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

    Der ohne Name | 16.11.11 11:27 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

  1. Meng Wanzhou: Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei
    Meng Wanzhou
    Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei

    Erst einmal auf freiem Fuß: Gegen strenge Auflagen und eine Kaution in Millionenhöhe hat Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou das Gefängnis verlassen.

  2. Echo Sub im Test: Amazon braucht Nachhilfe von Sonos
    Echo Sub im Test
    Amazon braucht Nachhilfe von Sonos

    Mit dem Echo Sub lässt sich bei Echo-Lautsprechern Tiefbass nachrüsten. Wir haben das Ganze mit alten und neuen Echo-Modellen ausprobiert. Leider ist Amazon die Umsetzung gründlich misslungen - es gibt zu viele Beschränkungen. Der Hersteller sollte unbedingt bei Sonos Nachhilfe nehmen.

  3. Unitymedia-Übernahme: EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone
    Unitymedia-Übernahme
    EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone

    Die EU-Kommission will den Verkauf von Unitymedia an Vodafone auf kartellrechtliche Probleme hin untersuchen. Es gibt die Befürchtung, dass die Milliardenübernahme dem Wettbewerb schaden könnte.


  1. 10:05

  2. 09:00

  3. 08:30

  4. 07:26

  5. 07:16

  6. 17:15

  7. 16:50

  8. 16:35