1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Memory-Klage: Ravensburger gegen…

Memory-Klage: Ravensburger gegen Apple

Ravensburger will alle Spiele aus dem iTunes App Store entfernen lassen, die unerlaubt den Begriff Memory benutzen. Um das zu erreichen, klagt der deutsche Hersteller von Gesellschaftsspielen und Lernspielen nun vor dem Landgericht München.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hoffe R verliert die Wortmarke 6

    ursfoum14 | 16.11.11 17:08 18.11.11 11:37

  2. Memory = Gedächtnis. Wortmarke? ... O.o 18

    AndyGER | 16.11.11 13:21 18.11.11 10:36

  3. Warum sollten sie Apple verklagen, die sind doch nur "Zwischenhändler"... 9

    toco | 16.11.11 10:30 17.11.11 19:55

  4. Das ist nur das große Luftholen .... 2

    Nr.1 | 17.11.11 12:41 17.11.11 15:08

  5. Der Club der außergewöhnlich Bösen (UPDATE I) 12

    Puppenspieler | 16.11.11 13:33 17.11.11 14:31

  6. Ich verklage dich 5

    LynQ | 16.11.11 10:28 17.11.11 12:42

  7. Blöde Ravensburger Praktiken (Seiten: 1 2 ) 21

    litb | 16.11.11 11:07 17.11.11 10:10

  8. Gibt es bei Markennamen sowas wie "Schöpfungshöhe"? 1

    Der Kaiser! | 17.11.11 05:43 17.11.11 05:43

  9. Phu, Glück gehabt. 9

    Joo! | 16.11.11 10:36 16.11.11 22:07

  10. Markenrecht auf Markenrecht... 7

    LX | 16.11.11 11:06 16.11.11 22:03

  11. Die Speicher-Hersteller sind die nächsten ... 9

    querverweiser | 16.11.11 16:32 16.11.11 19:57

  12. Und als nächstes verklagen sie die gesamte Computerindustrie 3

    Shadewalkerz | 16.11.11 13:51 16.11.11 18:41

  13. Es ist die Angst dass das Geschäftsmodell von Ravensburger Digital online nicht funktioniert (Seiten: 1 2 ) 27

    sconnor | 16.11.11 10:39 16.11.11 17:03

  14. Da trifft es ja nicht den falschen... 3

    samy | 16.11.11 15:41 16.11.11 16:50

  15. Mit Recht 6

    Affenkind | 16.11.11 10:40 16.11.11 15:45

  16. Die wollen alle nicht mehr durch gute Produkte Geld verdienen. 1

    Charles Marlow | 16.11.11 15:19 16.11.11 15:19

  17. Jack Wolfskin, Ravensburger, ... 7

    motzerator | 16.11.11 13:35 16.11.11 15:04

  18. Unsympatler... (Seiten: 1 2 ) 30

    SoniX | 16.11.11 10:49 16.11.11 14:53

  19. 52 Jahre 17

    Elvenpath | 16.11.11 10:39 16.11.11 13:11

  20. Sehr interessant 3

    PressePanzer | 16.11.11 11:56 16.11.11 12:26

  21. So ein Schwachsinn... 1

    derdiedas | 16.11.11 11:31 16.11.11 11:31

  22. Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

    Der ohne Name | 16.11.11 11:27 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme