1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Menschenrechtsgruppen…

Ich habe kein Mitleid ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: strammermax 10.08.10 - 16:43

    ... mit Mördern und Leuten die Mördern helfen. Meinetwegen können die alle öffentlich an den Pranger gestellt werden!

    http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/Frontstadt-Kunduz.jpg

  2. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: JoePhi 10.08.10 - 16:46

    Nur zum Verständnis: Du heißt es also gut, dass dort Namen auftauchen und diese Personen ggf. von Taliban hingerichtet werden? Natürlich nicht ohne Schauprozess mit anschließenden Stock- oder Peitschenhieben.

    Oder wie ist das zu verstehen?

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  3. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Loolig 10.08.10 - 17:27

    Es ist sache der USA die eigenen Informanten zu schützen. Das die Informanten irgendwann auffliegen MUSS eingeplant sein.
    Die USA und die Informanten selber haben sie in diese gefährliche Lage gebracht nicht Wikileaks..

    den paar Menschen + Familien könnten die USA auch Asyl gewähren ohne sich einen Zacken aus der Krone zu brechen.
    Das ganze ist die reinste Heuchelei..

  4. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Loolig 10.08.10 - 17:28

    Nachtrag:
    Noch toller war allerdings das Pentagon, da Werfen Militärs, die gerade einen Krieg führen einem Webseitenbetreiber vor er hätte Blut an den Händen...
    Das is doch ne Monty Python Nummer..

  5. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: dada 10.08.10 - 17:51

    Wenn also aus einem Dokument sowas wie

    "Bericht Polizeistation Kundus:

    Heute Anzeige von Herrn Müller aus Musterhausen wegen Diebstahl eines Schweins und mehrerer Säcke Getreide aus der Scheune. Mann bittet verzweifelt um Care Paket, weil er jetzt Familie nicht ernähren kann".

    steht und die Taliban daraus dann lesen

    "Herr Müller hat Militär gegen Bezahlung informiert das unsere Versorgungseinheit im Gebiet um Musterhausen unterwegs war. Todesstrafe ist angebracht."

    Bist du also der Meinung das dieser Herr Müller zu Recht hingerichtet wird.

  6. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: QuoVadis 10.08.10 - 17:51

    Sag mal Loolig bist du wiech im Kopf?
    Muss eingeplant sein? Bist du blöd? Die planen doch nciht, damit das sie auffliegen. Auch die Informanten nicht sonst würde es ja keiner machen. Asyl? Fra dich lieber mal ob die Leute auch alle Bock haben aus Afghanistan wegzugehen. Und das sind siche n paar mehr als 10 Stück. Also ok die USA / Deutschladn fädeln Deals mit Informanten ein schützen sie. Die Namen werden veröffentlicht so werden sie gefunden ermordet, Rachaktionen an den Familien etc. Ja das ist der USA ihre Schuld? Deine Logik ist also folgende: Nicht der der sagt was passiert ist der schuldige sondern der der das Problem hat? Ok ich tätowiere dir auf die Strin dass du Aids hast. Ja ist auch nicht meine Schuld wen nkeiner mehr was mit dir zu tun haben will.
    Julian Assgange hat sich zum Richter über Leben und Tod aufgeschwungen obwohl er nen kleiner Fisch ist. Seine 5 Minuten Fame sind ihm wichtiger als alles andere. Akribisch durchforstet? er woltle nur ne Nummer abziehen...

  7. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Lalaaaaa 10.08.10 - 18:52

    JoePhi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur zum Verständnis: Du heißt es also gut, dass dort Namen auftauchen und
    > diese Personen ggf. von Taliban hingerichtet werden? Natürlich nicht ohne
    > Schauprozess mit anschließenden Stock- oder Peitschenhieben.
    >
    > Oder wie ist das zu verstehen?

    Gibt es eigentlich einen Beweis für diese Behauptung, daher dass es eine Kausalität zwischen Veröffentlichung und Hinrichtung von Afghanen durch die Taliban gibt? Oder ist das einfach nur mal wieder ein Teil der psychologischen Kriegsführung der USA die ja schließlich auch in "Menschenrechtsorganisationen" ihre Leute postiert haben? Die sollen mal mit Namen von Leuten rausrücken, die in den Dokumenten stehen und von Afghanen in zeitlicher Nähe zu der Veröffentlichung hingerichtet werden ohne das es dafür andere Gründe gegeben hat. Auf solche pauschalen Behauptungen gebe ich keinen Pfurz.

  8. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Lalaaaaa 10.08.10 - 18:55

    Lalaaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Behauptungen gebe ich keinen Pfurz.

    Und auch keinen Furz.

  9. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 10.08.10 - 19:27

    @strammer max:

    Nochmal extra für Dich: Die Taliban bringen verwitwete, schwangere Frauen um, weil sie außerhalb der Ehe (Witwe, wie gesagt) Sex hatten (in der Presse von gestern nachzulesen). Die bringen sicherlich auch Leute um, die in amerikanischen Dokumenten auftauchen - bloss deshalb, weil sie zu Amerikanern Kontakt hatten. Ganz egal, in welcher Form.

  10. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: sadasd 10.08.10 - 19:38

    Ich weiß ja nicht, aber ich habe das Gefühl dass man sich vor den Soldatenschwachköpfen dieser Welt mindestens genauso doll fürchten muss wie vor der Taliban.

    Gruppen die unorganisiert "terroristische aktivitäten" durchführen.

    Aber unsere tollen Truppen bringen da auch immer wieder unschuldige um! Ganz zu schweigen von den total Geisteskranken Ammisoldaten!!!!!

  11. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Loolig 10.08.10 - 20:01

    Wer nicht einplant das Informanten auffliegen sollte keine benutzen!!!

    Wie naiv bist du eigentlich?

  12. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: MarekP. 10.08.10 - 20:03

    im Irak holten sie Säuglinge aus den Brutkästen.. die "Krankenschwester" hat vor laufenden Kameras geweint..
    Nicht immer alles 100% glauben was du in der Presse liest.. es gibt Zeiten da sin 30% Propaganda ..und dann gibt es Kriegszeiten..

  13. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Deutschlehrer1 10.08.10 - 20:04

    Es gibt knapp einen halbe Millionen tote zivilisten und du regst dich über 1000 Informanten auf, die nun geschützt werden müssen?

    Ich glaub dein Weltbild braucht eine Justierung.. du kannst gut und böse nicht mehr unterscheiden!

  14. und hier

    Autor: t_e_e_k 10.08.10 - 21:06

    in deutschland werden kinder von rentern vor die u-bahn geschubst (ja auch so herum passiert, nur leider nicht so in der presse breit getreten...macht sich ja nicht so gut), ohne ersichtlichen grund...in amerika werden leute vom staat hingerichtet oder einfach verschleppt und in ein gefängniss ohne prozess gesteckt, israel greift auf internationalen gewässern fremde schiffe an und meint, das die toten an bord a) selber schuld sind und b) die lebenden alle antisemiten, inklusive der juden, die an bord waren.

    also...wo bitte ist dein problem damit das in afganistan menschen von anderen afganen umgebracht werden?

    btw: taliban sind eine volksgruppe, keine politische partei. du willst also sagen, das alle taliban schlecht und mörder sind. sehr rassistisch von dir oder?

  15. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: iLolly 10.08.10 - 22:16

    > Nur zum Verständnis: Du heißt es also gut, dass dort Namen auftauchen und diese Personen ggf. von Taliban hingerichtet werden?
    Nur zum verständnis du heisst also Folter an Minderjährigen Kindern gut in denen zumindest in anderen Fällen Nackheit keine unwesentliche Rolle gespielt haben?
    > Unter Folter erpesste Aussagen zulässig
    > Omar Khadr habe das schwere Verbrechen während der Verhöre gestanden, so das Militärtribunal. Den Einwand des Angeklagten und seines Verteidigers, dass alle entscheidenden Aussagen nur unter folterähnlichen Verhörmethoden zustande gekommen seien, ließ der zuständige Richter nicht gelten. "Die Guantánamo-Aussagen des Angeklagten sind nach dem Urteil des Richters als Beweismaterial zulässig", berichtet Amerikas Nationaler Radiosender NPR.
    > http://www.tageschau.de/ausland/guantanamo394.html
    > http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,311569,00.html
    > http://www.stern.de/politik/ausland/us-regierung-obama-verschont-folterknechte-661160.html
    > http://www.ansary.de/forum/forum1/showthread.php?tid=12
    Point taken?

  16. Re: und hier

    Autor: Anonym 10.08.10 - 22:22

    @ t_e_e_k

    Für die Geschichte wo ein Rentner ein Kind vor die U-Bahn geschubst hat würde ich gerne mal eine Quelle sehen.

    Vielleicht bin ich naiv, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du so abgebrüht bist, dass du nicht erkennst, was falsch daran ist, wenn Afghanen andere Afghanen umbringen.

    Die Taliban sind keine Volksgruppe sondern eine Bewegung. Die Rassismuskarte an dieser Stelle zu spielen, zeigt wie schwach deine Argumentation ist.

  17. Re: und hier

    Autor: BildschirmMensch 11.08.10 - 00:20

    Deutschlehrer1: Eine halbe Million? Du fantasierst wohl. Die Informanten werden wohl kaum alle geschützt werden können. Die wahren Mörder sind die Taliban, die wahren Narren sind die Koalitionsregierungen, die glauben einer mittelalterlichen Gesellschaft die Demokratie schmackhaft machen zu können.

  18. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Vollstrecker 11.08.10 - 08:10

    Die 1000 sind die Guten und sie werden jetzt dafür von den Bösen (Taliban) ermordet, weil sie Informationen weitergeben haben. Ich glaube du verstehst das nicht. Die Informaten sind unschuldig! Sie schützen eher leben als das sie leben gefährden und weil wikileaks diese Namen nicht rausgefiltert wurden sind sie nun leichte Opfer für die Taliban.

    Denk besser du mal über dein Weltbild nach.


    P.S. ich heiße es für gut das aufgrund von Wikileaks Kriegsverbrechen aufgedeckt werden, aber nicht das Kriegsverbrechen deswegen begangen werden!

  19. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: Vollstrecker 11.08.10 - 08:17

    Hat denn hier keine die Wikileaks Inforamtionen gelesen? Ich denke da stehen bestimmt auch einige Verbrechen der Taliban drin, aber das wird ja gerne dann überlesen.

  20. Re: Ich habe kein Mitleid ...

    Autor: ledonz 11.08.10 - 08:54

    >in deutschland werden kinder von rentern vor die u-bahn >geschubst (ja auch so herum passiert, nur leider nicht so in >der presse breit getreten...macht sich ja nicht so gut), ohne >ersichtlichen grund...

    irgendwelche Quellen, du sagst das ja so, als ob es jeden tag passiert.

    >in amerika werden leute vom staat hingerichtet oder einfach >verschleppt und in ein gefängniss ohne prozess gesteckt,

    Du meinst die Typen, die in Afghanistan hops genommen worden sind, während des Afghanistan-Krieges und dann behauptet haben, sie würden da, während des Krieges Urlaub machen...??

    >israel greift auf internationalen gewässern fremde schiffe an >und meint, das die toten an bord a) selber schuld sind und b) >die lebenden alle antisemiten, inklusive der juden, die an bord >waren.

    Hm, von Israel halte ich nicht viel, aber fangen wir trotzdem mal an, soweit ich weiß haben die Schiffe israelische Hoheitsgewässer verletzt oder hatten dies vor, sie wollten ja eine Blockade durchbrechen und haben wohl auch die soldaten aggressiv attackiert...

    >also...wo bitte ist dein problem damit das in afganistan >menschen von anderen afganen umgebracht werden?

    >btw: taliban sind eine volksgruppe, keine politische partei. du >willst also sagen, das alle taliban schlecht und mörder sind. >sehr rassistisch von dir oder?

    Nein, die Taliban sind keine Volksgruppe, sie wurden von den USA dazu gemacht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
    Zenbook Flip UX371E im Test
    Asus steht sich selbst im Weg

    Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
    2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
    3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera