Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Merkel zu Snowden: Asyl ist…

Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: IceRa 19.07.14 - 02:23

    Die elende Ami-Ar***kriecherei ('tschuldigung) oder die immer anderen aber immer gleich peinlichen Ausrede-Floskeln der DE-Politiker.

    Gruss, Ice

  2. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: Moe479 19.07.14 - 03:48

    was willst du dann, krieg? eine andere alternative gibt es ohne diese sogn. 'arschkricherei' nicht um auf einer welt eine sichtweise durchzudrücken ...

  3. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.07.14 - 11:02

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was willst du dann, krieg? eine andere alternative gibt
    > es ohne diese sogn. 'arschkricherei' nicht um auf einer
    > welt eine sichtweise durchzudrücken ...

    Zwischen Arschkriecherei und Krieg gibt es noch genug Zwischenschritte und es stünde der Bundesrepublik gut zu Gesicht, den USA gelegentlich Paroli zu bieten. Freundschaft kann man nämlich nur auf Augenhöhe schließen.

    Wir wurden düpiert. Das ist nach internationalen Gepflogenheiten mehr als genug Grund, auch mal ein wenig gehässig zu werden. Ein paar Verantwortliche auszuweisen ist schon mal ein netter Anfang. Man könnte aber auch ein oder zwei Anlagen zumindest temporär schließen. Oder ein oder zwei im Aufbau befindliche Abkommen auf Eis zu legen, auf die die USA beträchtlichen Wert legen (Ohne die wir aber zur Not leben könnten ...).

    Das geht alles, ohne dass wir einen Schuss abfeuern und ganz sicher ohne, dass die US uns den Krieg erklären werden. Erst einmal lässt man alle diplomatischen Muskeln spielen, von denen es unglaublich viele gibt. Das Problem ist nur, dass unsere jetzige Bundesregierung - man verzeihe mir die drastische Ausdrucksweise - nicht mal einen funktionierenden Schließmuskel hat; gemessen an der Menge an Sch***, die ungebremst bei denen rauskommt.

  4. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: Gathi 19.07.14 - 11:10

    Na die Amis werden nicht direkt einen Krieg anzetteln, dafür verdienen die viel zuviel in Deutschland und Europa. Also mal nicht gleich mit der populistischen Keule wedeln.
    Allerdings sollte man bedenken, dass man einem Straftäter Asyl gewähren würde. Ob der Mann nun etwas Gutes getan haben mag oder nicht, er hat Gesetze gebrochen. Mutti Merkel kann da nicht einfach sagen "Amis leckt mich wo der Affe die Erdnuss versteckt hat" und den reinlassen. Das wäre politischer Selbstmord, nicht in Deutschland aber in der Welt. Keiner hier kennt ausserdem die genauen Hintergründe und Gespräche die sonst noch ablaufen. Evtl. nehmen wir ihn nicht sorgen aber dafür,dass er woanders unterkommt (am besten ein Land ohne Auslieferungsvertrag mit den USA). Eine solche Information jetzt preiszugeben könnte allerdings für Herrn Snowden sowie das entsprechende Land nachteilige Auswirkungen haben...blablabla.

    Ich denke man müsste sich vorallem nochmal hinsetzen und beraten wie man mit Whistleblowern umgehen sollte. Genaue Gesetze verabschieden. Fälle wie die von Herrn Snowden sollte vorher schon klar zu handhaben sein. Fair muss das Ganze dann auch noch sein. Und drüber sprechen sollte niemals jemanden nerven, nur so wird überhaupt noch weiter darüber gesprochen und das Thema bleibt wichtig. Oder ist es besser wenn es unter den Teppich gekehrt wird?

  5. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.07.14 - 12:05

    Wobei ja die ganze Asyl-Frage bereits eine Nebelkerze ist, zumal es ja genug andere Mittel gäbe, sich Snowdens Person zu versichern, wenn man denn wollte.

    Man könnte ihn direkt als Zeugen dazuholen, das wurde schon mehrfach durchgekaut.

    Man könnte ihn aber beispielsweise auch wegen Spionage gegen Deutschland anklagen und er müsste sich freiwillig stellen. Bereits vorher würde im Hinterzimmer ausgehandelt, dass er als Zeuge auftritt und gegen seine Auftraggeber aussagt. Dafür erhält er Straferlass oder gleich Verzicht auf Strafverfolgung und verlässt somit den Gerichtssaal als unbescholtner Mensch, ist aber erst einmal in Deutschland, hat sich als Zeuge zur Verfügung zu halten und wird als solcher gehegt und gepflegt.

    Sollte ein Auslieferungsersuchen der USA eingehen, kann man dieses im Prinzip anerkennen, die Auslieferung aber mit der Begründung aufschieben, dass Snowden als Zeuge in einem laufenden Verfahren gelte. Ferner würde er gegen in den USA befindliche Personen aussagen, die sich nach deutschem Recht schuldig gemacht haben und in hochrangigen Kreisen zu suchen sind, weshalb die Sicherheit des Zeugen im Falle einer Auslieferung noch nicht gewährleistet werden könne. Natürlich würde man Snowden sofort ausliefern, sobald die eigenen Ermittlungen abgeschlossen wären und für den Zeugen in den USA keine Gefahr mehr bestünde. De facto am Sankt-Nimmerleins-Tag, aber das muss man im Diplomatensprech ja nicht so deutlich sagen. ;-)

  6. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: caldeum 19.07.14 - 17:53

    IceRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die elende Ami-Ar***kriecherei ('tschuldigung) oder die immer anderen aber
    > immer gleich peinlichen Ausrede-Floskeln der DE-Politiker.
    >
    > Gruss, Ice
    Glenn Greenwald vor gut 1 Monat: " Ich bin überrascht von dem Ausmaß an Würdelosigkeit, das deutsche Politiker gegenüber ihrer eigenen Bevölkerung offenbaren. "

    Das hat er äußerst nett und zurückhaltend formuliert.

    Wer sich fragt "Wie kann Frau Merkel einen Mann haben?" - die 2 ergänzen sich auf ihre Art und Weise ganz gut. Professor Sauer tangiert auf der Beliebtheitsskala seiner Studenten zwischen Mensa-Essen und Prüfungszeit.

  7. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: User2 19.07.14 - 20:37

    IceRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die elende Ami-Ar***kriecherei ('tschuldigung) oder die immer anderen aber
    > immer gleich peinlichen Ausrede-Floskeln der DE-Politiker.
    >
    > Gruss, Ice
    ich kann dir da teils zustimmen.
    Seid mal ehrlich Leute, ihr wisst genau was zu diesen Problemen führt, jedesmal aber "wir" haben ja keinen Plan und sind nicht in der Position eines Machtführers.

    Ich mein, wenn sich die Geschichtr zwischen DE und USA zum 3ten mal wiederholt, ebenso die Kriege in Islamisch-führenden Ländern darf man ehrlich zu sich selbst sein und sagen: wer nix gelernt hat aus der Geschichte soll sich ruih umbringen, die Leidtragenden sind eh wieder die Ungebildeten und Kinder, welche den Kreislauf ihrer Vorfahren wiederholen

  8. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: eikira 20.07.14 - 05:10

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was willst du dann, krieg? eine andere alternative gibt es ohne diese sogn.
    > 'arschkricherei' nicht um auf einer welt eine sichtweise durchzudrücken ...

    oh ja das ist immer schön, die 'alternativlos' ausredekarte. hat sie selber ja auch schon oft genug gebracht. gibt also auch in deinen augen nur diese 2 möglichkeiten ja? arschkriechen oder krieg..... und dann labert SIE noch was von souveränem staat, dass ich nicht aus dem after lache........

  9. Re: Ich weiss langsam nicht mehr was mehr nervt...

    Autor: Kammreiter 21.07.14 - 07:37

    Meiner Meinung nach reicht es schon, dass sich die USA indigniert darüber gezeigt haben, dass Frau Merkel die Diskussion nicht im Hinterzimmer sondern vor der Bundespressekonferenz führt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
    Raumfahrt
    Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

    Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

    1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22