1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Merkels Handy: Obama…

"deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.13 - 14:04

    ist die US Botschaft nicht völkerrechtlich US-Boden und nicht Deutscher Boden? Was will der Wichtel Friedrich eigentlich unternehmen? Deutsches Recht auf deutschem Boden wurde gebrochen, als Millionen deutsche Bürger abgehört wurden, meiner Meinung nach aber nicht, als die Merkel von der US Botschaft aus abgehört wurde.

  2. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: pythoneer 27.10.13 - 14:31

    Die Botschaft steht auf deutschem Boden. Und das einzige was der Friedrich in diesem Fall unternehmen sollte, wäre sein eigener Rücktritt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.13 14:35 durch pythoneer.

  3. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.13 - 14:35

    ok, hab gerade noch mal gegooglet...es ist nicht exterritorial. hatte es so in erinnerung...

  4. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Poly 27.10.13 - 15:12

    Selbst wenn es deutscher Boden ist...die rechtliche Grundlage IST SEIT JAHRZEHNTEN vorhanden. Also hat Merkel eigentlich recht wenn sie sagt, dass unser deutsches Recht nicht gebrochen wurde. Denn das wir abgehört werden dürfen steht ja im Gesetz :) Welch Ironie.

  5. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.13 - 15:15

    Der soll bloß nicht zurücktreten!!

    Der Mann muss sich erstmal seine Pensionsansprüche verdienen.
    Ich will aufjedenfall nicht für einen neuen Minister zahlen, wenn ich den alten auch noch durchfüttern soll.
    Wenn der Mann freiwillig auf seine Abwrackprämie verzichtet meinetwegen, andernfalls sollte er anfangen seine Pflicht zutun.
    Leute die ständig den Schwanz einziehen wenn sich eigene Inkompetenzen offenbaren gibt es schon genung. Die will ich nicht mehr länger mit durchziehen, ich erwarte von Friedrich das er sich die fehlende Kompetenz aneignet bzw offenlegt wo genau der Mangel besteht, damit man ihm bei der Aneignung helfen kann.

    Wenn man etwas nicht kann, muss man es lernen.
    Jemandem der nicht lernen möchte aber auch noch einen Pensionspokal zu verleihen ist jedoch das völlig falsche Signal,mMn.

  6. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.13 - 16:34

    seit der Mann im Amt ist fordert er mehr Überwachung. Der Kerl ist eine Gefahr.

  7. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: tomek 27.10.13 - 18:28

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit der Mann im Amt ist fordert er mehr Überwachung. Der Kerl ist eine
    > Gefahr.

    Jetzt hat er doch sein mehr an Überwachung. Oh, welche Ironie!

  8. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: bastie 27.10.13 - 19:59

    Nach amerikanischem Recht ist das aber okay. Und mehr interessiert den Amerikaner nicht.
    Auf pakistanischem Boden wird auch pakistanisches Recht gebrochen. Nach amerikanischem Recht ist das okay.
    Es gibt keine Instanz, keinen internationalen Gerichtshof, nichts, der diese Aktionen bestrafen oder verhindern kann.

  9. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: pythoneer 27.10.13 - 20:59

    Einem Affen kannst auch nicht das lösen von Differentialgleichungen beibringen, auch wenn du dir noch so viel Mühe gibst ... :/

  10. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: ooooDanieloooo 27.10.13 - 21:45

    LOL, ich musste gerade über die themenrelevante Werbeeinblendung auf Golem lachen: "Am Arbeitsplatz sicher surfen! Mit dem neuen Browser von Google."

    Jaaaaaaaaa....

  11. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: s1ou 27.10.13 - 21:50

    Man muss fair bleiben, das verlangen nach Abschaffung von Bürgerrechten steht schon in der Jobbeschreibung des Innenministers.

  12. Re: "deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen"

    Autor: Phreeze 28.10.13 - 09:18

    ooooDanieloooo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL, ich musste gerade über die themenrelevante Werbeeinblendung auf Golem
    > lachen: "Am Arbeitsplatz sicher surfen! Mit dem neuen Browser von Google."
    >
    > Jaaaaaaaaa....

    wo gibt's hier Werbung ? War vielleicht die non-intrusive Werbung die du noch angeschaltet hast ;)

    um Thema: Wisst ihr eigentlich, dass es den Amis scheeeeeeeeeeeeeeeeç/(egal ist, was die andern denken ? Gemacht wird eh nichts, und die roflen und lolen sich einen ab da hinten, und machen jeden Tag zum Casual-Friday :D

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  2. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49€ (Vergleichspreis um 100€)
  2. 79€ statt 113,99€ im Vergleich
  3. (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K für 389€ statt 534,40€ im Vergleich und Mega Fastro SSD 2...
  4. 319€ (Tiefstpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de