1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Bundesregierung will…

Wie wäre es mit einem Feldtest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: REAL*16 14.02.20 - 19:00

    Wie wäre es mit einem Feldtest bei dem man mal die Verwaltung einer deutschen Großstadt auf Open-Source Software umstellt. Zum Beispiel München.

  2. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: hoschi_tux 14.02.20 - 19:15

    Wo muss ich unterschreiben?

    Warum hat das eigentlich niemand der von der Leyen vorgeschlagen? Mit dem Beratergeldern von grob 500Mio. ¤ hätte man ohne weiteres die Bundeswehr als Gesellenstück dafür nutzen können..

  3. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: Hotohori 14.02.20 - 19:17

    Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll...

  4. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: thorben 14.02.20 - 21:35

    Ne. Lieber nicht die Bundeswehr.
    Die ist gerade schon damit beschäftigt auf elektronische Rechnung umzustellen.
    Damit sind sie schon überfordert genug ;-)

  5. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: Tet 15.02.20 - 06:37

    REAL*16 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mit einem Feldtest bei dem man mal die Verwaltung einer
    > deutschen Großstadt auf Open-Source Software umstellt. Zum Beispiel
    > München.

    Weil dann der Fail wieder feststeht?

    Viel besser wäre eine langsame und stückweise Umstellung verbunden mit laufender Evaluierung anstelle der Hau-Ruck-Methode, die praktisch zwangsläufig zu Problemen führt.

  6. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: teamkiller 15.02.20 - 09:44

    Ich lach mich kaputt was in einer Großstadt noch funktioniert funktioniert in einer Mittel oder Kleinstadt nicht mehr es fehlen die Ressourcen dafür von kleinen Gemeinden môchte ich da gar nicht erst anfangen.

  7. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: Schnarchnase 15.02.20 - 11:03

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil dann der Fail wieder feststeht?

    Wieso? Limux war doch sehr erfolgreich. Dass es mal hier und da Probleme gibt ist normal, die gibt es mit Windows auch nicht weniger. Von Limux auf Windows umgestellt wird ohne rationalen Grund.

  8. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: TW1920 15.02.20 - 15:37

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil dann der Fail wieder feststeht?
    >
    > Wieso? Limux war doch sehr erfolgreich. Dass es mal hier und da Probleme
    > gibt ist normal, die gibt es mit Windows auch nicht weniger. Von Limux auf
    > Windows umgestellt wird ohne rationalen Grund.
    Was bei Limux problematisch war, dass man zu wenig Zeit hatte und zu ruckartig umgestellt hat - darum war die Umstellung recht holprig. Aber auch eine Migration zu Windows zurück kann holprig werden...

    Und jep, jetzt zu wechseln ist unverständlich. Jetzt wo alles läuft und man viel investiert hat wird alles eingestampft...

    Auf Bundesebene oder bei neuen Anläufen müsste man halt im Backend nach und nach migrieren und neue Dienste oder Modernisierungen gleich auf eigene Software bzw. OpenSource setzen. Dann würde sich das von selbst lösen auf Dauer. Am schwierigsten sind halt die Clients umzustellen wegen den Endanwendern.

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  9. Re: Wie wäre es mit einem Feldtest

    Autor: nille02 15.02.20 - 18:25

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? Limux war doch sehr erfolgreich.

    Wenn man veraltetet Clienten meint, vermutlich. Man ist ewig mit einem Ubuntu unterwegs gewesen welches EOL war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Matoki GmbH, Weiterstadt
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin, Brandenburg an der Havel
  4. Max Planck Institute for Human Development, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. 3,99€
  3. (-53%) 27,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23